Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Imbros

Wenn Sie die Massen organisierter Ausflüge meiden möchten und dennoch eine der vielen Schluchten Kretas besuchen möchten, ist eine Fahrt in die Imbros-Schlucht ( Φαράγγι Ίμπρο )) eine gute Alternative, um nach Samaria zu fahren. Die Gesamtlänge des Weges, der durch diesen Ort führt, beträgt etwa 8 Kilometer, wobei der Höhenunterschied etwa 600 Meter beträgt. Einen Ausflug in die Schlucht zu organisieren, ist nicht schwierig oder erfordert zu komplizierte Planung. Wenn Sie einen Mietwagen haben, können Sie definitiv den Kauf einer von lokalen Reisebüros verkauften Reise ablehnen.

Der Eingang zur Schlucht befindet sich in der Nähe der Stadt Imbros. Ein großes Holzschild zeigt deutlich die Richtung an, in die Sie gehen müssen. Der Anfang des Weges ist ein steiler Weg, der zu einem kleinen Steingebäude führt, wo Eintrittskarten verkauft werden (Kosten 2 € - Bedingung für 2014). Das gültige Ticketsystem wird ähnlich wie in der Samaria-Schlucht gelöst. Das Ticketticket besteht aus drei Teilen. Der erste ist am Eingang zur Schlucht abgerissen, der zweite am Ausgang, und der Rest ist Ihr Souvenir von der Reise.


Imbros - Menschen auf der Spur


Der Rest der Route, die durch die Imbros-Schlucht führt, ist relativ einfach. Obwohl die Route nicht anspruchsvoll ist, denken Sie daran, die richtige Menge Wasser zu nehmen und geeignetes Schuhwerk zu tragen. Der Pfad ist an vielen Stellen mit scharfen Steinen bedeckt, so dass Trekking Sandalen wirklich ein Minimum sind. Natürlich kann man unterwegs Leute treffen, die in Flip-Flops oder leichten Sandalen an diesen Ort gehen, aber solche Fälle sind Beispiele für extreme Missachtung ihrer eigenen Sicherheit. Persönlich empfehlen wir Schuhe mit verdeckten Fingern, Sportschuhe mit einer starken Sohle oder noch besser Nähschuhe.


Bei der Überwindung der folgenden Kilometer ist deutlich zu erkennen, dass sich die Wände der Schlucht nähern. An zwei klimatischen Orten bilden sie enge Übergänge, deren Breite um 2 Meter schwankt. Die schmalste Isthmus, die mit einer Holztafel markiert ist, hat eine Breite von etwas über anderthalb Metern. Dies sind die spektakulärsten Orte, an denen Touristen bereit sind, sich selbst zu fotografieren.

Auch an heißen Tagen sollte eine Wanderung durch diese Schlucht nicht zu anstrengend sein, da der Großteil der Strecke schattige Plätze führt. Die letzte Etappe, die definitiv ein ausgedehnterer Teil der Schlucht ist, der keinen Schutz gegen die Sonnenstrahlen bietet, kann mühsam sein.

Imbros - die letzte Etappe der Route

Logistik, d. H. Ich ging durch eine Schlucht und was als nächstes

Einige Leute machen eine Reise durch die Imbros-Schlucht als Rückfahrt. Dies ist offensichtlich viel ermüdender, aber in diesem Fall ist das Problem der Rückkehr zu dem Auto am Eingang verlassen beseitigt.

Eine andere Methode ist, das Auto auf dem Parkplatz neben der Taverne am Anfang der Route zu lassen, und dann die Schlucht bis zu dem Punkt, wo ein Abholer auf ein Taxi neben einer kleinen Taverne wartet, um das Taxi zu nehmen, das die Menschen zur Spitze der Imbros-Schlucht bringt.

Imbros - Zugang durch Abholung

Wir haben eine andere Methode gewählt. Wir verließen unser Auto bei der Taverne am Ende der Schlucht, gleich außerhalb des Dorfes Komitades. Dann stiegen wir in einen Taxi-Pickup und nach einer mehrminütigen Fahrt, die eine echte Attraktion für sich ist, gingen wir auf den Gipfel der Schlucht. Wir stiegen hier aus und begannen die Imbros-Schlucht hinunterzusteigen.

In beiden Fällen kostet ein Taxi-Pickup ca. 20 € pro Fahrt. Dieser Betrag wird durch die Anzahl der aufgenommenen Personen geteilt. Wenn Sie also auf jemanden warten, der auch die Route nutzen möchte, sind die Reisekosten pro Einheit geringer.

Guter Rat

Wir haben bereits über die Einrichtung der entsprechenden Schuhe geschrieben. Es ist auch notwendig, die richtige Menge Wasser zu nehmen, die genug ist, um die gesamte Schlucht zu passieren. Wenn wir Imbros schlagen, sollten unserer Meinung nach 1-1,5 Liter Flüssigkeit pro Person ausreichen. Es lohnt sich auch, die passende Kopfbedeckung und Sonnenbrille mitzunehmen.

Geschichte

aufWenn man der Route folgt, die am Ende der Imbros-Schlucht entlangführt, werden Sie sicherlich die Überreste des "Gürtels" der Straße bemerken, der früher eine der Hauptstrecken war, die Sfaka mit anderen Teilen Kretas verbanden. Fragmente dieser Steinroute geben eine Vorstellung davon, wie sehr das isolierte Gebiet in der Vergangenheit war. Nach der Reise durch die Imbros-Schlucht sollte es nicht verwundern, dass Sfakia selbst in der Zeit, als Kreta unter der Herrschaft der aufeinanderfolgenden Bewohner stand, viel größere Freiheit und Unabhängigkeit genossen hatte als das Gebiet der Nordküste. Der Mangel an günstigen Straßen bedeutete, dass die Region die perfekte Zuflucht für Aufständische und Menschen war, die außerhalb des Gesetzes lebten.

Die Imbros-Schlucht erschien auch auf den Seiten der Geschichte des Zweiten Weltkriegs. Ende Mai 1941, nach dem Verlust der Schlacht um Kreta, war der Weg durch diese Schlucht einer der wichtigsten Fluchtwege für die alliierten Truppen. Ungefähr 20.000 Soldaten besiegten ihn und mehr als die Hälfte von ihnen wurden auf Schiffen in den Hafen von Chora Sfakion verschifft. Heute gibt es in diesem Dorf ein Denkmal, das an diese Ereignisse erinnert.

Imbros

Wie man dorthin kommt

Die überwiegende Mehrheit der Touristen, die in die Imbros-Schlucht fahren, kommen von der Nordküste Kretas. Der bequemste Zugang ist über die Straße, die an der Neuen Nationalstraße auf der Höhe der Stadt Vryses verbindet, die ungefähr auf halbem Weg zwischen Chania und Rethymnon liegt.

Bemerkenswert ist auch die Straße durch die Imbros-Schlucht. An mehreren Stellen wurden neue Streckenabschnitte durch kurze, in den Berghang gehauene Tunnel geführt. Der letzte Abschnitt der Straße sind malerische Luftschlangen, die langsam zum Libyschen Meer abfallen.

west
central
east

Interessante Orte auf Kreta

↤ Klicken Sie auf den entsprechenden Teil der Insel, um die untere Karte zu ändern

Falasarna
Falasarna

Falasarna

Im Jahr 2002 gewann Falasarna den Titel des besten Strandes in Griechenland. Diese Unterscheidung ist keineswegs zufällig, denn dieser Ort ist nach Kreta-Standards wirklich einzigartig.

X
mehr
Elafonisi
Elafonisi

Elafonisi

Elafonisi ist eine kleine Insel am Ende des südwestlichen Randes von Kreta. Ein charakteristisches Merkmal von Elafonisi ist die flache Lagune, die es mit Kreta verbindet.

X
mehr
Elafonisi
Elafonisi

Elafonisi

Elafonisi ist eine kleine Insel am Ende des südwestlichen Randes von Kreta. Ein charakteristisches Merkmal von Elafonisi ist die flache Lagune, die es mit Kreta verbindet.

X
mehr
Chania Flughafen
Chania Flughafen

Chania Flughafen

Dies ist der zweitgrößte Flughafen (IATA-Code: CHQ) auf Kreta. Im Jahr 2010 bediente der Flughafen in Chania insgesamt über 1,65 Millionen Passagiere.

X
mehr
Chania - Xania
Chania - Xania

Chania - Xania

Chania (Χανιά) ist die zweitgrößte (nach Heraklion) Stadt Kretas, der größte Vorteil von Chania ist das Gebiet der Altstadt und der schöne venezianische Hafen.

X
mehr
Aptera
Aptera

Aptera

Aptera ist eine Stadt, deren Geschichte mindestens tausend Jahre vor unserer Zeitrechnung zurückreicht. In der Spitzenzeit lebten rund 20.000 dort. Menschen, von denen nur 1/5 freie Menschen waren.

X
mehr
Chania - Xania
Chania - Xania

Chania - Xania

Chania (Χανιά) ist die zweitgrößte (nach Heraklion) Stadt Kretas, der größte Vorteil von Chania ist das Gebiet der Altstadt und der schöne venezianische Hafen.

X
mehr
Sfakia
Sfakia

Sfakia

Die Entstehung des Namens dieses Dorfes wird niemanden überraschen, der die Straße von der Imbros-Schlucht nach Hora Sfakion durchbrechen wird.

X
mehr
Frangokastello
Frangokastello

Frangokastello

Frangokastello to niewielka twierdza jaka została zbudowana przez Wenecjan na przestrzeni 4 lat począwszy od 1371 roku. Początkowo zamek nazwano imieniem Świętego Nikitasa.

X
mehr
Hrisoskalitissas
Hrisoskalitissas

Hrisoskalitissas

(Χρυσοσκαλίτισσα) Die Kirche der Heiligen Jungfrau Maria mit der Goldenen Treppe aus dem 17. Jahrhundert ist der westlichste Kirchenbau dieser Art.

X
mehr
Hrisoskalitissas
Hrisoskalitissas

Hrisoskalitissas

(Χρυσοσκαλίτισσα) Die Kirche der Heiligen Jungfrau Maria mit der Goldenen Treppe aus dem 17. Jahrhundert ist der westlichste Kirchenbau dieser Art.

X
mehr
Das Omalos-Plateau
Das Omalos-Plateau

Das Omalos-Plateau

Omalos ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Samaria-Schlucht zu erkunden. Gelegen über 1.100 m über dem Meeresspiegel erstreckt sich über eine Fläche von 25 km2. Seine Größe entspricht mehr oder weniger der Größe der Lasithi-Hochebene.

X
mehr
Kournas
Kournas

Kournas

Das Hotel liegt 47 km von der Stadt Chania entfernt und ist der einzige Süßwassersee auf Kreta. Seine Fläche beträgt etwa 580 Tausend. qm. und die maximale Tiefe beträgt etwa 45 Meter

X
mehr
Das Omalos-Plateau
Das Omalos-Plateau

Das Omalos-Plateau

Omalos ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Samaria-Schlucht zu erkunden. Gelegen über 1.100 m über dem Meeresspiegel erstreckt sich über eine Fläche von 25 km2. Seine Größe entspricht mehr oder weniger der Größe der Lasithi-Hochebene.

X
mehr
Aradena
Aradena

Aradena

Die Stahlkreuzung, die im zentralen Teil fast 150 m vom Boden entfernt ist, befindet sich an der Spitze der Orte, an denen die längsten Bungee-Sprünge stattfinden.

X
mehr
Chania - Xania
Chania - Xania

Chania - Xania

Chania (Χανιά) ist die zweitgrößte (nach Heraklion) Stadt Kretas, der größte Vorteil von Chania ist das Gebiet der Altstadt und der schöne venezianische Hafen.

X
mehr
Sfakia
Sfakia

Sfakia

Die Entstehung des Namens dieses Dorfes wird niemanden überraschen, der die Straße von der Imbros-Schlucht nach Hora Sfakion durchbrechen wird.

X
mehr
Chania Flughafen
Chania Flughafen

Chania Flughafen

Dies ist der zweitgrößte Flughafen (IATA-Code: CHQ) auf Kreta. Im Jahr 2010 bediente der Flughafen in Chania insgesamt über 1,65 Millionen Passagiere.

X
mehr
Chora Sfakion
Chora Sfakion

Chora Sfakion

Chora Sfakion ist ein äußerst malerisches Bergdorf der bergigen und wilden Sfakia-Region

X
mehr
Loutro
Loutro

Loutro

Loutro ist berühmt dafür, dass man nur vom Meer aus auf den Bergweg gelangen kann, weil es hier keine andere Straße gibt.

X
mehr
Stavros
Stavros

Stavros

Stavros war früher ein kleines Fischerdorf. Heute ist es vor allem ein Reiseziel, aber im positiven Sinne.

X
mehr
Bärenhöhle
Bärenhöhle

Bärenhöhle

Die Höhle liegt weniger als 1 km vom Kloster Moni Gouvernetou entfernt. Sie erreichen es über den Fußgängerweg, der entlang des Abhangs der Avlaki-Schlucht markiert wurde.

X
mehr
Balos-Lagune
Balos-Lagune

Balos-Lagune

Balos ist eines der besten Strände Kretas, wenn nicht ganz Griechenlands. Wir können Ihnen versichern, dass die Landschaften, die Sie während Ihrer Reise nach Balos sehen, lange Zeit bei Ihnen bleiben werden.

X
mehr
Moni Katholiko
Moni Katholiko

Moni Katholiko

Moni Katholiko ist wahrscheinlich das älteste und spektakulärste Kloster auf Kreta. Es befindet sich 20 km nordöstlich von Chania.

X
mehr
Agia Triada Kloster
Agia Triada Kloster

Agia Triada Kloster

Das orthodoxe Kloster Agia Triada, im Norden der Halbinsel Akrotiri gelegen, ist eines der schönsten und reichsten Klöster Kretas.

X
mehr
Monastyr Agia Triada
Monastyr Agia Triada

Monastyr Agia Triada

Das orthodoxe Kloster Agia Triada, im Norden der Halbinsel Akrotiri gelegen, ist eines der schönsten und reichsten Klöster Kretas.

X
mehr
Gouverneto Kloster
Gouverneto Kloster

Gouverneto Kloster

Das Gouverneto Kloster ist wahrscheinlich das älteste aktive griechisch-katholische Kloster auf der Halbinsel Akrotiri in der Nähe von Chania.

X
mehr
Imbros
Imbros

Imbros

Die Länge des Weges, der durch diesen Ort führt, beträgt ungefähr 8 Kilometer und der Höhenunterschied beträgt ungefähr 600 Meter.

X
mehr
Agia Roumeli
Agia Roumeli

Agia Roumeli

Agia Roumeli liegt an der Südküste der Präfektur Chania, zwischen den Dörfern Chora Sfakion und Paleochora.

X
mehr
Souda
Souda

Souda

Bis in die frühen neunziger Jahre war dieser Ort nur wenigen Touristen und Anwohnern bekannt.

X
mehr
Paleochora
Paleochora

Paleochora

Paleochora ist eine ziemlich gut organisierte Touristenstadt mit einem schönen großen Sandstrand

X
mehr
Lissos
Lissos

Lissos

Die Ruinen der antiken Stadt Lissos liegen etwa 3,5 km von Sougia an der Südküste Kretas entfernt.

X
mehr
Samaria
Samaria

Samaria

Samaria ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen im westlichen Teil von Kreta.

X
mehr
Glyka Nera
Glyka Nera

Glyka Nera

Glyka Nera ist einer der spektakulärsten Strände auf Kreta.

X
mehr
Sougia
Sougia

Sougia

Sougia ist eine kleine Stadt im Südwesten von Kreta.

X
mehr
Falasarna (Ausgrabungen)
Falasarna (Ausgrabungen)

Falasarna (Ausgrabungen)

An der nordwestlichen Küste Kretas, am Fuße der Gramovous-Halbinsel, befinden sich Ruinen des antiken Hafens von Korikos, der später als Falassarna bekannt wurde.

X
mehr
Krios
Krios

Krios

Krios Beach liegt etwa 9 km westlich von Paleochora und ist auch der letzte Strand an dieser Südküste

X
mehr
Agia Sofia
Agia Sofia

Agia Sofia

Zwischen den Dörfern Topolia und Koutsamatados befindet sich eine interessante Höhle namens Agia Sofia

X
mehr
Milia
Milia

Milia

Milia ist eine authentische Bergsiedlung, die höchstwahrscheinlich aus dem siebzehnten Jahrhundert stammt.

X
mehr
Potamida
Potamida

Potamida

Am Rande des Dorfes Potamida wächst ein Komplex von Lehmhügeln namens Komolithi (Komolithoi)

X
mehr
Data publikacji:
Data modyfikacji:
Średnia: 4.88
Liczba ocen: 4
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Kreta informacje 4.88 na 5 (0) liczba ocen 4
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

 gość}
gość Wesley
2016-08-09 12:55:49

Wąwóz jak z bajki

Faktycznie wąwóz Imbros wywarł na nas ogromne wrażenia, które na długo zostaną w naszej pamięci! Kojarzył mi się z wąwozem Wadi Rum z Jordanii, tylko kolorystyka inna. Bardzo dziękujemy za rady z taxi pickupem, były nie ocenione. Wąwóz wydawał się jedynie nasz i okolicznych kóz (mimo iż była to połowa lipca), gdyż po drodze minęliśmy bodaj tylko 3 osoby i chyba z 10 niezwykle sympatycznych pozujących do zdjęć kóz!

Sam przejazd z Komitades na pace pickupa również jest fajnym przeżyciem. Ceny transportu są chyba jednak ruchome, gdyż koszt przejazdu niby faktycznie wynoszący 20E nagle wzrósł, kiedy zebrało się więcej chętnych i cena już wyniosła 5E od osoby a było nas (wraz z rodziną z Belgii) siedmioro. Kierowca powiedział nam, że rusza w drogę z minimum 4 osobami i wtedy przejazd kosztuje faktycznie 20E, czyli i tak 5E/os. Maksymalnie zabiera do chyba 11 osób i wtedy również każdy płaci po 5E.

Sama droga nie jest męcząca i wiedzie często w zacienionych miejscach, jednak również przestrzegam przed zbyt lekkim obuwiem, bo droga jest bardzo kamienista i łatwo skręcić kostkę. Ponadto miękka podeszwa to nie jest dobry pomysł w żadne góry.

 gość}
gość kalva
2017-07-14 21:46:07

droga

Ile czasu zajmie droga z Retimno do wąwozu Imbros?

Z góry dzięki za pomoc

Gosia | crete.pl
Gosia | crete.pl
2017-07-14 23:09:46

odp. droga

Licząc z centrum miasta do górnego wejścia do wąwozu to około 50 km, na dojazd trzeba liczyć około godzinę.

 gość}
gość kalva
2017-07-15 09:56:16

droga

Dzięki za info

Ale czy w godzinę przejedzie się przez te serpentyny - przynajmniej na mapie tak to wygląda?

Czy to jest droga przez góry?

 gość}
gość kalva
2017-07-15 17:41:35

droga 2

A czy jest to droga przez góry?

Jest bardzo pokrecona czy to serpentyny?

Gosia | crete.pl
Gosia | crete.pl
2017-07-15 19:00:34

droga odp

Samochód zostawiasz we wsi Imbros przy górnej części wąwozu więc jeszcze przed tymi serpentynami. Dzięki temu schodzisz wąwozem w dół. Jeśli chciałabyś wejść do wąwozu od drugiej strony to trzeba dojechać mniej więcej do wsi Komitades, gdzie jest wyjście. Wtedy też czas dojazdu będzie dłuższy właśnie przez te serpentyny. Przy czym w tej opcji idziesz wąwozem pod górę.

Góry są ale niewysokie. :)

 gość}
gość kalva
2017-07-15 23:26:51

droga3

Gosia, pięknie dziękuję za informacje

Pozdrawiam

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

lub kliknij w poniższy link aby skorzystać z możliwosci komentowania przez facebooka:
https://www.facebook.com/crete.poland/posts/10154561293342551

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz

Inne strony tej kategorii

Schlucht von St. Nicholas und Rouvas Wald

Schlucht von St. Nicholas und Rouvas Wald

Wir möchten Sie ermutigen, Rouvas Schlucht als eines Ihrer Urlaubsziele zu wählen. Der Weg ist eine interessante Tour von Kreta. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass eine unabhängige Organisation ziemlich unkompliziert und einfach ist. Natürlich, wenn Sie einen Mietwagen haben.

Schlucht Kourtaliotiko

Schlucht Kourtaliotiko

Die Kourtaliotiko-Schlucht (griechisch: Κορρταλιώτικο Φαράγγι), auch bekannt als Asomatos-Schlucht (griechisch: Φαράγγι Ασώματο)), vielleicht ist sie vielleicht eine zentrale Sehenswürdigkeit. Die Gesamtlänge dieser Schlucht beträgt etwa 3 Kilometer. Seine majestätischen Mauern sind durch Sucha Góra (904 m hoch) und Kouroupis (984 m ü.dM) getrennt. Am Höhepunkt sind die steilen Wände der Schlucht über 600 Meter hoch.

Sfakia und Aradena - das Land der Kluft

Sfakia und Aradena - das Land der Kluft

Weitergeleitet von der Website - Aradin.

Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe

Najnowsze komentarze:

Aneta Andzia: Tam jest tak cudownie cicho i niesamowucie gorąco
Artur Kiwa: Stanowczo czołówka najpiękniejszych miejsc na wyspie. Zejście do plaży średnio trudne ale słabo oznakowane, standard na Krecie można powiedzieć.
Bernadeta Rybak Knaś: Z tego roku wyspa Maratonisi Zakynthos
Iwona Jażdzewska: Obecne również przy hotelu Minos Mare w Platanes. Niestety morze wyrzucilo tu też jednego martwego zółwia
Nina Dahl: Mia Dahl Meisingset
Artur Nowak: Są też w Platanias na plaży przy Hotelu Silver Beach
gość Bogdan: Biskupem tytularnym Lappy był od 1939r. do swej śmierci w 1943r.polski biskup Michał Kozal. Zamordowali go Niemcy w Dachau zastrzykiem z fenolu.
Walentyna Swietochowska: Miłe wspomnienia!
Grażyna Nurzyńska Wereda: Piekne wspomnienia
Dorota Gonet: Na Krecie jest niewesoło...
Nie udawaj Greka: Ja niezmiennie polecam Wam w tawernie zamówić coś nieoczywistego i wegetariańskiego. :) Wybór jest ogromy. O" wilku sytym i owcy całej" chyba nie muszę wspominać... ;) http://nieudawajgreka.pl/grecja-pieklo-czy-raj-dla-wegetarian/
Specjalistka od wakacji: Szykuje się ciekawy sezon- z mocną sprzedażowo Turcją na pewno zmieni się układ zeszłorocznego zestawienia najpopularniejszych kierunków.
gość PiotrWie: Zapomniałem napisać że by dotrzeć do schroniska trzeba mieć samochód z dużym prześwitem, zwykłym nie dojedziesz. Proponuję po prostu wybrać inną górę - można podejść z Kapetaniany na Kofinas bądź wybrać Mount Selenę- górę nad samą Malią - szlak rozpoczyna się przy drodze z płaskowyżu Lassithi do Neapoli - tylko trzeba pamiętać że znakowany jest tylko kopczykami kamieni. (...)
gość PiotrWie: My podchodziliśmy, nie ma trawersów. Ale ostatnie pięćset metrów jest wspólne, podchodzi się środkiem szerokiego zbocza, ale coś zatrzymało tam Artura, nie wiem co.
Marta Szakalicka: Czy ktoś zaznajomiony z trasą może powiedzieć coś więcej o szlaku z Toubotos Prinos?
Marta Szakalicka: Mieliśmy w planach podejście jutro z Lakkos Mygreou. Teraz zastanawiamy się czy nie zrezygnować. Mamy wprawę w chodzeniu ale nie w zimowych warunkach :(
gość PiotrWie: Artur Kiwa, musiałeś zawrócić na ostatnim podejściu już za przełęczą pomiędzy Agathiasem a Psiloritisem ? Czy była totalna mgła czy za głęboki miękki śnieg? Bo logiczne się wydaje że jak ktoś przeszedł trawers Agathiasa to dalej może być tylko łatwiej - ale oczywiście to Ty tam byłeś i wiedziałeś co Ci kazało wrócić -ja mogę tylko spekulować. (...)
Piotrek | www.crete.pl : Oj tak oddalając się od cywilizacji można trafić na sporo takich miejsc, które zresztą pod względem kulinarnym i cenowym bywają wręcz cudowne. W takich tawernach można też znaleźć na stołach lokalną oliwę tradycyjne wlewaną do karafek. Czasami menu (o ile takowe jest) to po prostu kawałek kartki z nabazgranymi drukowanymi kulfonami lista z dzisiejszymi daniami jakie zostały przygotowane przez kuchnię. (...)
Piotrek | www.crete.pl : Piotr dokładnie tak. Tym bardziej, że podobno wczoraj wiał bardzo silny porywisty wiatr. Zresztą sami Grecy z EOS nie bez powodu wybrali drogę przez szczyt Aghatiasa. Widać była to dużo bezpieczniejsza droga niż przecinanie zbocza trawersem. Zupełnie inna sprawa, że nawet bez śniegu ten odcinek szlaku nie robi zbyt przyjemnego wrażenia.
gość PiotrWie: Jeśli ktoś chce teraz podejść na Psiloritis to najlepiej robić to od południa -  od schroniska Toubotos Prinos. Trawers Agathiasa przez zmrożony śnieg bez raków i czekana jest bardzo niebezpieczny a zarówno z Lakkos Mygreou jak z Nidy szlak prowadzi tamtędy. Jak widać nawet lokalsi woleli go ominąć.
Artur Kiwa: Wchodziłem 6 czerwca i musiałem się wycofać kilkadziesiąt metrów przed szczytem. Za dużo śniegu, za duże ryzyko. Nie spodziewałem się w czerwcu takiej ilości śniegu na szlaku.
Włodzimierz Gierat: Nie tylko w naszych gorach "rodacy" potrafią zrobić popisowkę.
gość PiotrWie: W co najmniej kilku z tych tawern gdzie jedliśmy bardzo dobre jedzenie nie było kart - szef zapraszał do kuchni, pokazywał co ma przygotowane, i się wybierało - cena potem była praktycznie ryczałtowa - posiłek dlo dwóch osób + pół litra wina lun dwa piwa - 20 euro. Nie napiszę gdzie - bo jeszcze ktoś doniesie i bedą ich ścigać za brak karty.
Katarzyna Posluszna: Wiktoria Wysocka
Ilona Mierzejewska: Inga Mierzejewska
Click and Boat

Ciekawe miejsca na Krecie

CRETE Copyright © 2009-19 Linki | Kontakt