Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Elafonisi - ein Strand mit rosa Sand

Von der Seite umgeleitet: Elafonissi

Elafonisi ( Ελαφονήσι , Elafonissi) ist eine kleine Insel am Ende des südwestlichen Randes von Kreta. Ein charakteristisches Merkmal von Elafonisi ist die flache Lagune, die es mit Kreta verbindet. Warmes und kristallklares Wasser mit einer Farbe, die von grün zu tiefem Blau wechselt, grenzt an schöne breite Strände, deren weißer Sand an einigen Stellen mit zerbrochenen Muscheln vermischt ist und malerische rosa Streifen schafft. Diese erstaunliche Mischung von Farben lässt Elafonisi leicht zu einem exotischen Paradies werden.

Elafonisi

Dunkle Legende

Elafonisi ist jedoch nicht nur idyllische Bilder, denn es gibt auch zwei tragische Geschichten, die mit diesem Ort verbunden sind. Der Wind, der Livas genannt wird, der von der Sahara weht, kann einige der höchsten Wellen im Mittelmeer in dieser Region von Kreta schaffen. Davon ist der österreichische Lloyd-Liner überzeugt, der hier 1907 sank und dessen Opfer auf der Insel liegen. Eine weitere tragische Geschichte, die mit diesem Strand verbunden ist, ist das Abschlachten von 850 Frauen und 40 Männern, die 1824 von der ägyptischen Armee unter der Führung von Pasha Ibrahim ermordet wurden.


Alle Straßen (oder zwei) führen nach Elafonisi

Die beliebtesten Routen nach Elafonisi sind die Route entlang der Westküste Kretas oder eine alternative Route durch die Topolia Gorge. Meiner Meinung nach ist es am besten, beide Wege zu überqueren, weil sie gleichermaßen interessant und malerisch sind. Unabhängig von der gewählten Route, von Chania kommend, müssen Sie die Neue Nationalstraße mehr oder weniger nach Kissamos nehmen. Vorher müssen Sie sich für eine weitere Route entscheiden, wenn Sie sich entscheiden, durch die Schlucht von Topolia zu fahren, dann nehmen Sie die Ausfahrt New National Road direkt hinter Kokkino Metochi und wenn Sie entlang der Küste fahren, müssen Sie Kissamos in Richtung Westküste folgen.

Beide Straßen sind relativ gut markiert und man sollte kein Problem haben, nach Elafonisi zu kommen. Hinter dem Dorf Kefali verschmelzen beide Routen wieder. Nicht weit von dieser Straße befindet sich das malerische weiße Kloster Chrissoskalitissa. Diese Kirche ist hauptsächlich aus der Legende bekannt. Laut dieser Geschichte ist eine der Stufen, die zur Spitze des Klosters führen, aus Gold, aber nur sündlose Menschen können es sehen. Das Kloster ist nur 3 Kilometer vom Strand von Elafonisi entfernt. Nachdem man den Platz erreicht hat, kann das Auto auf einem riesigen, wilden Parkplatz stehen bleiben, wo schattige Plätze unter Bäumen im "Preis" sind und eher schwer zu bekommen sind. Es gibt mehrere Tavernen am Strand und kleine Gästehäuser, in denen Sie übernachten können.

Touristisches Mekka Parken auf Elafonisi

Elafonisi ist eine der größten Touristenattraktionen von Westkreta neben Samaria. Praktisch jede Person, die nach Kreta geht, hat gehört oder wird definitiv einige Informationen über diesen Strand hören. Leider macht die Popularität von Elafonisi es sehr voll. Im Juli und August zieht dieser Ort mehr als 2,5 Tausend an. Touristen pro Tag. Wenn jemand auf der Suche nach Frieden ist, sollte er am Morgen an diesem Strand erscheinen oder bis nachmittags warten, wenn die meisten Leute schon wieder in Hotels zurückkehren. Besonders viele Touristen kommen am Wochenende nach Elafonisi, so dass diese Tage am besten für andere interessante Orte auf Kreta genutzt werden.

west
central
east

Interessante Orte auf Kreta

↤ Klicken Sie auf den entsprechenden Teil der Insel, um die untere Karte zu ändern

Falasarna
Falasarna

Falasarna

Im Jahr 2002 gewann Falasarna den Titel des besten Strandes in Griechenland. Diese Unterscheidung ist keineswegs zufällig, denn dieser Ort ist nach Kreta-Standards wirklich einzigartig.

X
mehr
Elafonisi
Elafonisi

Elafonisi

Elafonisi ist eine kleine Insel am Ende des südwestlichen Randes von Kreta. Ein charakteristisches Merkmal von Elafonisi ist die flache Lagune, die es mit Kreta verbindet.

X
mehr
Elafonisi
Elafonisi

Elafonisi

Elafonisi ist eine kleine Insel am Ende des südwestlichen Randes von Kreta. Ein charakteristisches Merkmal von Elafonisi ist die flache Lagune, die es mit Kreta verbindet.

X
mehr
Chania Flughafen
Chania Flughafen

Chania Flughafen

Dies ist der zweitgrößte Flughafen (IATA-Code: CHQ) auf Kreta. Im Jahr 2010 bediente der Flughafen in Chania insgesamt über 1,65 Millionen Passagiere.

X
mehr
Chania - Xania
Chania - Xania

Chania - Xania

Chania (Χανιά) ist die zweitgrößte (nach Heraklion) Stadt Kretas, der größte Vorteil von Chania ist das Gebiet der Altstadt und der schöne venezianische Hafen.

X
mehr
Aptera
Aptera

Aptera

Aptera ist eine Stadt, deren Geschichte mindestens tausend Jahre vor unserer Zeitrechnung zurückreicht. In der Spitzenzeit lebten rund 20.000 dort. Menschen, von denen nur 1/5 freie Menschen waren.

X
mehr
Chania - Xania
Chania - Xania

Chania - Xania

Chania (Χανιά) ist die zweitgrößte (nach Heraklion) Stadt Kretas, der größte Vorteil von Chania ist das Gebiet der Altstadt und der schöne venezianische Hafen.

X
mehr
Sfakia
Sfakia

Sfakia

Die Entstehung des Namens dieses Dorfes wird niemanden überraschen, der die Straße von der Imbros-Schlucht nach Hora Sfakion durchbrechen wird.

X
mehr
Frangokastello
Frangokastello

Frangokastello

Frangokastello to niewielka twierdza jaka została zbudowana przez Wenecjan na przestrzeni 4 lat począwszy od 1371 roku. Początkowo zamek nazwano imieniem Świętego Nikitasa.

X
mehr
Hrisoskalitissas
Hrisoskalitissas

Hrisoskalitissas

(Χρυσοσκαλίτισσα) Die Kirche der Heiligen Jungfrau Maria mit der Goldenen Treppe aus dem 17. Jahrhundert ist der westlichste Kirchenbau dieser Art.

X
mehr
Hrisoskalitissas
Hrisoskalitissas

Hrisoskalitissas

(Χρυσοσκαλίτισσα) Die Kirche der Heiligen Jungfrau Maria mit der Goldenen Treppe aus dem 17. Jahrhundert ist der westlichste Kirchenbau dieser Art.

X
mehr
Das Omalos-Plateau
Das Omalos-Plateau

Das Omalos-Plateau

Omalos ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Samaria-Schlucht zu erkunden. Gelegen über 1.100 m über dem Meeresspiegel erstreckt sich über eine Fläche von 25 km2. Seine Größe entspricht mehr oder weniger der Größe der Lasithi-Hochebene.

X
mehr
Kournas
Kournas

Kournas

Das Hotel liegt 47 km von der Stadt Chania entfernt und ist der einzige Süßwassersee auf Kreta. Seine Fläche beträgt etwa 580 Tausend. qm. und die maximale Tiefe beträgt etwa 45 Meter

X
mehr
Das Omalos-Plateau
Das Omalos-Plateau

Das Omalos-Plateau

Omalos ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Samaria-Schlucht zu erkunden. Gelegen über 1.100 m über dem Meeresspiegel erstreckt sich über eine Fläche von 25 km2. Seine Größe entspricht mehr oder weniger der Größe der Lasithi-Hochebene.

X
mehr
Aradena
Aradena

Aradena

Die Stahlkreuzung, die im zentralen Teil fast 150 m vom Boden entfernt ist, befindet sich an der Spitze der Orte, an denen die längsten Bungee-Sprünge stattfinden.

X
mehr
Chania - Xania
Chania - Xania

Chania - Xania

Chania (Χανιά) ist die zweitgrößte (nach Heraklion) Stadt Kretas, der größte Vorteil von Chania ist das Gebiet der Altstadt und der schöne venezianische Hafen.

X
mehr
Sfakia
Sfakia

Sfakia

Die Entstehung des Namens dieses Dorfes wird niemanden überraschen, der die Straße von der Imbros-Schlucht nach Hora Sfakion durchbrechen wird.

X
mehr
Chania Flughafen
Chania Flughafen

Chania Flughafen

Dies ist der zweitgrößte Flughafen (IATA-Code: CHQ) auf Kreta. Im Jahr 2010 bediente der Flughafen in Chania insgesamt über 1,65 Millionen Passagiere.

X
mehr
Chora Sfakion
Chora Sfakion

Chora Sfakion

Chora Sfakion ist ein äußerst malerisches Bergdorf der bergigen und wilden Sfakia-Region

X
mehr
Loutro
Loutro

Loutro

Loutro ist berühmt dafür, dass man nur vom Meer aus auf den Bergweg gelangen kann, weil es hier keine andere Straße gibt.

X
mehr
Stavros
Stavros

Stavros

Stavros war früher ein kleines Fischerdorf. Heute ist es vor allem ein Reiseziel, aber im positiven Sinne.

X
mehr
Bärenhöhle
Bärenhöhle

Bärenhöhle

Die Höhle liegt weniger als 1 km vom Kloster Moni Gouvernetou entfernt. Sie erreichen es über den Fußgängerweg, der entlang des Abhangs der Avlaki-Schlucht markiert wurde.

X
mehr
Balos-Lagune
Balos-Lagune

Balos-Lagune

Balos ist eines der besten Strände Kretas, wenn nicht ganz Griechenlands. Wir können Ihnen versichern, dass die Landschaften, die Sie während Ihrer Reise nach Balos sehen, lange Zeit bei Ihnen bleiben werden.

X
mehr
Moni Katholiko
Moni Katholiko

Moni Katholiko

Moni Katholiko ist wahrscheinlich das älteste und spektakulärste Kloster auf Kreta. Es befindet sich 20 km nordöstlich von Chania.

X
mehr
Agia Triada Kloster
Agia Triada Kloster

Agia Triada Kloster

Das orthodoxe Kloster Agia Triada, im Norden der Halbinsel Akrotiri gelegen, ist eines der schönsten und reichsten Klöster Kretas.

X
mehr
Monastyr Agia Triada
Monastyr Agia Triada

Monastyr Agia Triada

Das orthodoxe Kloster Agia Triada, im Norden der Halbinsel Akrotiri gelegen, ist eines der schönsten und reichsten Klöster Kretas.

X
mehr
Gouverneto Kloster
Gouverneto Kloster

Gouverneto Kloster

Das Gouverneto Kloster ist wahrscheinlich das älteste aktive griechisch-katholische Kloster auf der Halbinsel Akrotiri in der Nähe von Chania.

X
mehr
Imbros
Imbros

Imbros

Die Länge des Weges, der durch diesen Ort führt, beträgt ungefähr 8 Kilometer und der Höhenunterschied beträgt ungefähr 600 Meter.

X
mehr
Agia Roumeli
Agia Roumeli

Agia Roumeli

Agia Roumeli liegt an der Südküste der Präfektur Chania, zwischen den Dörfern Chora Sfakion und Paleochora.

X
mehr
Souda
Souda

Souda

Bis in die frühen neunziger Jahre war dieser Ort nur wenigen Touristen und Anwohnern bekannt.

X
mehr
Paleochora
Paleochora

Paleochora

Paleochora ist eine ziemlich gut organisierte Touristenstadt mit einem schönen großen Sandstrand

X
mehr
Lissos
Lissos

Lissos

Die Ruinen der antiken Stadt Lissos liegen etwa 3,5 km von Sougia an der Südküste Kretas entfernt.

X
mehr
Samaria
Samaria

Samaria

Samaria ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen im westlichen Teil von Kreta.

X
mehr
Glyka Nera
Glyka Nera

Glyka Nera

Glyka Nera ist einer der spektakulärsten Strände auf Kreta.

X
mehr
Sougia
Sougia

Sougia

Sougia ist eine kleine Stadt im Südwesten von Kreta.

X
mehr
Falasarna (Ausgrabungen)
Falasarna (Ausgrabungen)

Falasarna (Ausgrabungen)

An der nordwestlichen Küste Kretas, am Fuße der Gramovous-Halbinsel, befinden sich Ruinen des antiken Hafens von Korikos, der später als Falassarna bekannt wurde.

X
mehr
Krios
Krios

Krios

Krios Beach liegt etwa 9 km westlich von Paleochora und ist auch der letzte Strand an dieser Südküste

X
mehr
Agia Sofia
Agia Sofia

Agia Sofia

Zwischen den Dörfern Topolia und Koutsamatados befindet sich eine interessante Höhle namens Agia Sofia

X
mehr
Milia
Milia

Milia

Milia ist eine authentische Bergsiedlung, die höchstwahrscheinlich aus dem siebzehnten Jahrhundert stammt.

X
mehr
Potamida
Potamida

Potamida

Am Rande des Dorfes Potamida wächst ein Komplex von Lehmhügeln namens Komolithi (Komolithoi)

X
mehr
Data publikacji:
Data modyfikacji:
Średnia: NAN
Liczba ocen: 0
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz

Inne strony tej kategorii

Palmenstrand in Preveli

Palmenstrand in Preveli

Mit Blick auf das Wasser, das in das Libysche Meer mündet, ist Preveli einer der bekanntesten Strände Kretas. Es befindet sich am Ende einer tiefen Schlucht, Piso Preveli Kloster. Die Palmen und die herrliche Landschaft ziehen jedes Jahr Tausende von Touristen an.

Lagos Balos - der schönste Strand von Kreta

Lagos Balos - der schönste Strand von Kreta

Balos ist eines von Kretas Flaggschiff, wenn nicht ganz Griechenlands. Wir können Ihnen versichern, dass Balos sehr lange bei Ihnen bleiben wird. Es ist eine großartige Idee, die Schönheit Griechenlands zu sehen.

Palm Beach von Vai

Palm Beach von Vai

Vai wurde lauter, als in den 1970er Jahren ein Werbespot für Kokosnuss-Bounty-Bars auf dem Hintergrund eines Palmenhains gefilmt wurde, was wahrscheinlich die meisten von Ihnen assoziieren. Kokosnüsse, die in Werbung fielen, wurden auf Vai gedruckt. Trotzdem wurde das Paradies auf Erden entdeckt. Die Hippies kamen zum ersten Mal hierher und suchten nach einem neuen Mekka. Vai wurde zu einem riesigen Zeltplatz, der von einem Müllberg umgeben war.

Booking.com Click and Boat

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe

Najnowsze komentarze:

Piotrek | www.crete.pl : Piotr - ciężko powiedzieć. Sprawdzałem zarówno w opcji mobilnej jak i opcji stacjonarnej i w obu przypadkach pokazuje dostępność drogi. No nic myślę, że trzeba będzie poczekać na jakieś relacje z pierwszej ręki albo informacje z lokalnych gazeta.
gość PiotrWie: A może aplikacja działa "na żywo" tylko jak jesteś w określonej odległości od danego miejsca?
Piotrek | www.crete.pl : Hmmm dziwne. W google maps te oznaczenia dróg nieprzejezdnych są moim zdaniem trochę zwodnicze. Na pewno był okres kiedy Kourtaliotioko miało na mapach status drogi nieprzejezdnej. Kotsifou natomiast jest całkowicie dostępne i przez tę drogę był i jest kierowany prawie cały ruch samochodowy odbywający się w rejon Plakias. Myślę, że budowlańcy będą dążyć do tego aby przywrócić choćby częściową przepustowość. (...)
gość PiotrWie: Z ciekawości zadałem Google Maps trasę z Rethymno do Plakias. Ze zdziwieniem stwierdziłem że kieruje przez wąwóz Kourtaliko. Wygląda na to, że miejscowi nie używają nawigacji, a turystów nie ma wcale - aplikacja nie ma od kogo się dowiedzieć że nie ma drogi. By się upewnić sprawdziłem drogę przez wąwóz Kotsifou - też wg Google jest przejezdna.
Alicja Horoszko: Będę 6 kwietnia. Dobrze wiedzieć, że będę musieć jechać od drugiej strony
Daniel Gorzelak: Ja tez się wybieram w maju i mam nadzieje ze po 20tym maja będzie samaria już otwarta
Agata Śmiałek: My byliśmy na początku czerwca i niestety wodospadu już nie było :( Ale widoki i tak warte zobaczenia :)
Piotrek | www.crete.pl : Jeden z przystanków w kierunku Heraklionu masz blisko hotelu. Zobacz pod poniższym linkiem:https://www.google.pl/maps/@35.3288536,25.2038939,3a,75y,338.91h,56.3t/data=!3m6!1e1!3m4!1sA2-vObCP22pA05Bkg-nukg!2e0!7i13312!8i6656 Pozdrawiamy
gość Damian O: Witam. wybieram sie z rodzina na Krete w czerwcu dokładnie do Kato Guwes i szukam mapy z przystankami autobusów w kierunku Heraklion, minoan palace of Knossos. Za pomoc z góry dziekuje
gość PiotrWie: Pano ( lub Epano) to Górna Pervolakia, zaś Kato to Dolna.. Są to osobne, ale powiązane ze sobą miejscowości.
Gosia | crete.pl : To jest osobna miejscowość, jeszcze za Pervolakia. Prowadzi tam chyba tylko szutrowa  droga. W Pervolakia byliśmy w zeszłym roku, mieliśmy nawet zamiar podjechać do Epano Pervolakia ale nie chcieliśmy się pchać przez tę drogę.
gość PiotrWie: Czy ta miejscowość jest górną częścią Pervolaki na końcu wąwozu Kapsa ?
gość addam39: Witam.A jak sie ma sprawa z wypozyczeniem skutera-motocykla.Wiem ze jest to mozliwe,ale jakie koszty?Powinno byc taniej a wielokrotnie jednoslad bedzie lepszym rozwiazaniem-zwlaszcza dla dwojga.
gość PiotrWie: jak najdalej od hoteli i plaż zorganizowanych - niestety na Krecie jest z tym coraz gorzej. We wrześniu lecimy dlatego na Samotrake - tam nie ma hoteli, a pensjonatów na Booking.com jest na całej wyspie tyle co w prawie każdej miejscowości na Krecie.
Aleksandra Ola: My Hersonissos w tym roku.sie okaże
Ewa Szumowska: Lecimy na Kretę pierwszy raz do Koutsounari
Ewa Su: Osobiście wybieram hotel blisko plaży lub z wejściem na plaże,szczególnie w pełni sezonu bo gorąco.Dobrze też żeby było blisko miasteczko kameralny nastrój na wieczorne przechadzki.
Anna Przywecka: Zazwyczaj okolice Chanii. Mamy swój ulubiony hotelik kilka km za miastem (którego nazwy nie zdradzę :-p). Ale najbardziej lubimy wypożyczyć rowery i zapuścić się wzdłuż wybrzeża w kierunku Stravos albo wgłąb wyspy bo tam jest najpiękniej.
Łukasz Nowakowski: Zawsze wybierałem miejsca w centralnym położeniu czyli przy samym morzu i blisko centrum i wszelakich rozrywek oraz atrakcji. Z biegiem lat...wybieram teraz totalnie ciche i spokojne miejsca w typowo kameralnych hotelach z grecką rodzinną atmosferą. Wydaje mi się. ..że z wiekiem samoistnie to przychodzi
Piotrek | www.crete.pl : Piotr, opis wąwozu na pewno z czasem pojawi się na naszej stronie. My również polecamy zwiedzenie tego wąwozu. Tym bardziej, że dzięki kilku alternatywnych wejść szlak można zrealizować na kilka sposobów.
gość PiotrWie: A ja przede wszystkim proponuje przejście z Zakros do Kato Zakros - wąwóz jest ładny, w przeciwieństwie do większości wąwozów Krety cały rok płynie nim woda więc jest zielony. Przejście nie jest trudne spokojnie w jednym dniu da się zejść, zwiedzić ruiny w Kato Zakros i wrócić do Zakros.
Hanna Rutkowska: Spokojne kameralne wioseczki, bliskość plaży i tawern,a samochodem to i wszędzie można dojechać i pozwiedzać.
Karolina Błachut: Pierwsza rzecz to zawsze lokalizacja - miejscowość i bliskość atrakcji, dobra baza wypadowa, druga to lokalizacja hotelu - bliskość plaży, centrum itp. Na samym końcu zawsze jest hotel. Co mi po marmurach jak będę na odludziu i wszędzie będę musiała iść hektary.
Marzenna Kawecka: Dobre połączenie z innymi miejscowościami
Aleksandra Cichoń-Szkudlarek: Tym razem hotel z bliskością zwiedzania zachodniej części Krety

Ciekawe miejsca na Krecie

CRETE Copyright © 2009-19 Linki | Kontakt