Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Zakros und Kato Zakros

Zakros ist eine kleine Stadt an der Ostküste Kretas, weniger als 40 km südöstlich von Sitia . Durch Zakros führt die Hauptstraße von der Nordküste zum 8 km entfernten Kato Zakros, wo sich Ruinen des minoischen Palastes und der Eingang zur Totenschlucht befinden. Nur wenige von denen, die zu diesen Orten fahren, halten im Zentrum des Dorfes Zakros und verlassen das Auto, um diesen interessanten Ort zu erkunden.

Epano Zakros - Gassen

Zeitgenössischer Zakros

Zakros ist ein relativ großes Dorf, das auch einige kleinere Dörfer in dieser Gegend "verwaltet": Kato Zakros, Adravasti, Azokeramos, Kellaria, Klisidi, Ayios Georgios, Sfaka, Kanava und Skalia.

An der Spitze des Dorfes Zakros gibt es Quellen, die pro Stunde etwa 800 Kubikmeter Wasser liefern. In der Vergangenheit hat Wasser aus diesen Quellen die umliegenden Wassermühlen getrieben, und jetzt überwältigt es 250.000 Olivenbäume, die in den umliegenden Hainen wachsen. Dies ist wichtig, da rund 800 ständige Einwohner von Zakros hauptsächlich Landwirte sind, deren Haupteinnahmequelle das Geld ist, das aus dem Anbau von Olivenbäumen gewonnen wird. Dieses Gebiet von Kreta ist dafür bekannt, dass das hier produzierte Öl zu den besten der Insel zählt. Seine hohe Qualität ist offenbar auf die spezifische Bodenmorphologie und das oben erwähnte Quellwasser zurückzuführen.


Nur wenige Menschen, die in der Gegend von Zakros leben, finden eine Beschäftigung im Tourismussektor, weil sie in dieser Gegend unterentwickelt ist. Der Ferne Osten Kretas ist nach wie vor am wenigsten vom Massentourismus "verseucht". Hier wurden bisher keine großen Hotelkomplexe errichtet, so dass der gesamte Inselbereich für Reisebüros nicht "existiert". An der Ostküste der Insel können Sie derzeit nur in einigen privaten und relativ kleinen Gästehäusern übernachten. Wir hoffen, dass sich diese Situation für viele Jahre nicht ändert.

Wichtig ist, dass Gäste, die sich auf Kreta im Rahmen des sogenannten organisierten Urlaubs, des minoischen Palastes und der Schlucht in Zakros aufhalten, nur mit Mietwagen gemietet werden können. Soweit wir wissen, organisieren Reisebüros keine optionalen Reisen, die in ihrem Programm eine Tour durch die Gegend haben.

Ouzeri bei Epano Zakros

Es ist jedoch nicht nur die fehlende Hotelinfrastruktur, die die touristische Trennung der Region Zakros beeinträchtigt. Der zweite zusätzliche Faktor ist die große Entfernung vom Flughafen in Heraklion , wo die meisten Charterflüge landen. Es ist wahr, dass es einen internationalen Flughafen in der Nähe der Stadt Sitia gibt , der aber im Moment eine marginale Rolle bei der Bedienung des Touristenverkehrs spielt.

Aus den oben genannten Gründen stößt dieses Stück Kreta grundsätzlich nur bei einzelnen Touristen auf mehr Interesse, die wiederholen, dass man hier im Osten noch ein Stück wildes und echtes Kreta sehen kann.


Geschichte. Zakros

Sie können nicht viel über die Geschichte von Zakros selbst sagen. Die Venedig-Volkszählung aus dem Jahr 1721 erwähnte ihre Existenz nicht, obwohl das Dorf auf den Karten der Region aus dieser Zeit unter dem Namen Xacro gekennzeichnet war. Ihre Einwohner wurden auch nicht in der Volkszählung von 1671 während der türkischen Teilung erfasst. Das Dorf wurde wahrscheinlich während der türkischen Invasionen im Jahre 1471 und 1538 zerstört und verlassen. Zum ersten Mal in der Volkszählung erscheinen Einwohner von Zakros erst 1820.

Die Etymologie des Namens Zakros ist ebenfalls nicht bekannt, obwohl angenommen wird, dass es das vorhellenische Wort ist. Eine Theorie betrifft Zakros mit Za-ka-ron, einem maritimen Volk, das im 13. Jahrhundert v. Chr. In Ägypten einmarschierte. Es gewann jedoch nicht an Popularität.

Spuren der Vergangenheit

Neben der Straße, die das Dorf Zakros von Kato Zakros aus verbindet, befinden sich die Reste einer Villa aus der spätminoischen Zeit. Sie wurde 1965 von I. Sakellarakis und Nikolaos Plato, dem Entdecker des minoischen Palastes in Kato Zakros, entdeckt . Die Villa hatte alle Einrichtungen für die Weinproduktion. Es wurde eine Weinpresse mit zwei Tanks, Fragmenten von Wandgemälden und Tontöpfen mit Inschriften in linearer Schrift A gefunden. Die hier gefundene Weinpresse ist jetzt im Archäologischen Museum in Sitia ausgestellt. Viele solcher Orte warten immer noch darauf, entdeckt zu werden, denn diese Gegend war in der minoischen Zeit von großer Bedeutung.

Es gibt Geschichten (wir wissen nicht, wie viele Wahrheiten in ihnen stecken) von den Einheimischen, die, während sie in ihren eigenen Gärten arbeiteten, die minoischen Gräber zufällig ausgruben. Die Funde wurden jedoch nirgends gemeldet und die gefundenen Ausgrabungen wurden schnell aufgefüllt. Die Bewohner hatten Angst, dass sie, nachdem sie den Fundort als archäologische Stätte bezeichnet hatten, ihre Häuser verlieren würden. Anscheinend erscheint eine solche Aktion irrational. Jeder, der die Arbeitsweise von Archäologen in Griechenland kennt, weiß, dass diese Befürchtungen nicht unbegründet waren.

Unterbringungsmöglichkeiten

Wenn jemand vorhat, in Zakros einen Stützpunkt zu machen, um die Gegend zu erkunden, gibt es nur wenige Gästehäuser im Dorf selbst. Plätze sollten hier frühzeitig gebucht werden. Wie wir oben geschrieben haben, gibt es nicht viele Unterkünfte in dieser Gegend, aber die Zahl der Urlauber wächst immer mehr vom Trubel der Touristenzentren. Im Ort selbst gibt es mehrere Geschäfte mit Grundversorgung, Tavernen und einen Laden mit regionalen Produkten. Darüber hinaus ist das Dorf selbst sehr interessant und malerisch, so dass es sich lohnt, einfach durch die Straßen zu laufen und in die Nischen zu tauchen.


Epano Zakros - kleine Gassen

Was ist sehenswert

Beachten Sie auch die anderen interessanten Orte in Zakros. Es handelt sich um restaurierte Mühlen, eine ehemalige Käsefabrik und eine kleine Kirche von Afentis Christos, in der die Überreste eines Freskos, das Christus darstellt, erhalten geblieben sind. In Zakros gibt es auch das Wasser- und Sanitärmuseum, das sich in drei Wassermühlen befindet, die 2007 restauriert wurden. Es ist ein thematisches Museum, dessen Ziel es ist, Gegenstände oder andere Materialien zu sammeln, die mit der Verwendung von Wasser in früheren Epochen zusammenhängen, aber auch die Bedeutung von Wasser in unserer Zeit hervorheben.


Epano Zakros - Mühlen

Kommunikation mit Zakros

Wenn Sie sich für einen längeren Zeitraum nach Zakros entscheiden, sollten Sie die schlechte Buskommunikation in dieser Region der Insel in Betracht ziehen. Busse aus Heraklion oder Chania kommen nicht hierher. Wenn Sie KTEL nach Zakros bringen möchten, müssen Sie in Sitia umsteigen. Zur gleichen Zeit fahren nur zwei Busse pro Tag in der Hochsaison nach Zakros. In der Nebensaison ist die Kommunikation noch schwieriger, da täglich zwei Kurse nur montags, dienstags und freitags durchgeführt werden. Wenn sich also jemand für Mobilität in dieser Gegend von Kreta interessiert, ist ein Auto oder Roller notwendig.

Willkommen in Kato Zakros

Kato Zakros

8 km vom Dorf Zakros entfernt, an der Küste oberhalb der malerischen Bucht, liegt das Dorf Kato Zakros. Obwohl es in der Stadt selbst nur eine große Anzahl von Tavernen gibt, ist dieser Ort das Hauptziel für touristische Ausflüge. In Kato Zakros gibt es ausgedehnte Ruinen des minoischen Palastes, der damals das religiöse, administrative und kommerzielle Zentrum der Region war.


In Kato Zakros gibt es auch einen Eingang zur Zakros-Schlucht, die auch als Totenschlucht bekannt ist. Es ist äußerst malerisch und besonders an sonnigen Tagen sichtbar, wenn die Farbe hoher Felsen durch Sonnenstrahlen unterstrichen wird. Der Name der Schlucht stammt von zahlreichen minoischen Gräbern, die hier in den nahegelegenen Felsenhöhlen gefunden wurden.

Die Hauptstraße in Kato Zakros


In Kato Zakros selbst finden Sie außer den oben genannten Tavernen nichts Interessantes. Dies ist ein reines Touristenziel, wo eine der vielen großen Tavernen einfach eine Pause vom Sightseeing einlegen kann. Ein unbestrittener Vorteil dieser Räumlichkeiten ist, dass sie sich direkt am Strand befinden.

5 km von Kato Zakros entfernt befindet sich auch die beeindruckende Pelekita-Höhle, eine der größten Höhlen auf Kreta. Die Gesamtlänge beträgt 310 m in einer geraden Linie und die Gesamtfläche beträgt 4,5 Hektar. Auf seinem Gelände wurden Spuren von Wohnsitz aus der Jungsteinzeit gefunden.

Tavernen in Kato Zakros

west
central
east

Interessante Orte auf Kreta

↤ Klicken Sie auf den entsprechenden Teil der Insel, um die untere Karte zu ändern

Malia
Malia

Malia

Informationen über eine der bekannteren touristischen Städte Kretas, oder über Malia. Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in der Stadt Malia und eine Beschreibung der Besonderheit dieser Stadt.

X
mehr
Kritsa
Kritsa

Kritsa

Kritsa ist eines der größten Dörfer auf Kreta. Das Dorf hat viele Geschäfte mit lokalem Handwerk.

X
mehr
Lasithi
Lasithi

Lasithi

Das Lasithi-Plateau liegt etwa 70 Kilometer von der Hauptstadt von Kreta - Heraklion entfernt. Die durchschnittliche Höhe, auf der das Gelände dieses Plateaus liegt, liegt 840 m über dem Meeresspiegel.

X
mehr
Dikte Höhle
Dikte Höhle

Dikte Höhle

Eine der Touristenattraktionen, die von Menschen besucht werden, die ihren Urlaub auf Kreta verbringen, ist die Höhle Dikte (Psychro). Die Hauptfaktoren, die Leute zu dieser Höhle anziehen, sind eine reiche und mannigfaltige Tropfsteinrobe und eine nahe Verbindung mit Mythologie.

X
mehr
Panagia Kera
Panagia Kera

Panagia Kera

Unter den Olivenhainen im Ort Logari, der weniger als einen Kilometer vom Dorf Kritsa entfernt liegt, befindet sich eine kleine byzantinische Kirche Panagia Kera aus dem 13.-14. Jahrhundert.

X
mehr
Stalida
Stalida

Stalida

Stalida liegt direkt an der Küste und ist eines der bekanntesten Touristenziele in Kreta, das mit dem Aufkommen der Touristensaison definitiv lebendig wird

X
mehr
Schlucht Ha
Schlucht Ha

Schlucht Ha

Die meisten Menschen, die den Weg zwischen Agios Nikolaos und Ierapetra kreuzen, werden sicherlich den großen Riss bemerken, der von dem Berg östlich dieser Straße markiert wird. Diese majestätische geologische Schöpfung namens Ha wurde wahrscheinlich als Folge eines Erdbebens geschaffen.

X
mehr
Xerokambos
Xerokambos

Xerokambos

Xerokambos ist eine kleine Siedlung, in der Sie buchstäblich mehrere Tavernen finden, und die meisten Gebäude sind eingeschossige und einstöckige Häuser. Der große Vorteil dieses Strandes ist eine sanfte Sandabfahrt zum Meer.

X
mehr
Agios Nikolaos
Agios Nikolaos

Agios Nikolaos

Agios Nikolaos (Άγιος Νικόλαος) ist eine kleine Stadt mit weniger als 20.000 Einwohnern. ständige Einwohner (nach statistischen Daten von 2001). Diese Stadt ist die Hauptstadt der Lasithi Nomos.

X
mehr
Elounda
Elounda

Elounda

Obwohl Elounda bis heute ein verschlafener Fischerort zu sein scheint, sollte der Anblick Sie nicht täuschen, denn diese Stadt und ihre Umgebung kann sich der wahrscheinlich größten Anzahl der besten Hotels rühmen.

X
mehr
Elounda
Elounda

Elounda

Obwohl Elounda bis heute ein verschlafener Fischerort zu sein scheint, sollte der Anblick Sie nicht täuschen, denn diese Stadt und ihre Umgebung kann sich der wahrscheinlich größten Anzahl der besten Hotels rühmen.

X
mehr
Stalida
Stalida

Stalida

Stalida liegt direkt an der Küste und ist eines der bekanntesten Touristenziele in Kreta, das mit dem Aufkommen der Touristensaison definitiv lebendig wird

X
mehr
Lato
Lato

Lato

Die antike Stadt des LATO kann in der Nähe des charmanten Dorfes Krista in der Nähe von Agios Nikolaos gefunden werden.

X
mehr
Gournia
Gournia

Gournia

Es wird anerkannt, dass Gournia zwischen 3000 v. Chr. Bewohnt war. 1.200 v. Chr. Und ist eine der wenigen ausgegrabenen Städte.

X
mehr
Zakros
Zakros

Zakros

Zakros ist der viertgrößte minoische Palast in Kreta in Bedeutung und Größe. Diese neueste gefunden, an der Ostküste der Insel gebaut befindet sich im Dorf Káto Zákros.

X
mehr
zakros
zakros

zakros

Zakros ist der viertgrößte minoische Palast in Kreta in Bedeutung und Größe. Diese neueste gefunden, an der Ostküste der Insel gebaut befindet sich im Dorf Káto Zákros.

X
mehr
Palast in Malia
Palast in Malia

Palast in Malia

Der erste Palast wurde um 1900 v. Chr. Erbaut. An der Stelle, wo es eine ziemlich eindrucksvolle Siedlung gab, deren Überreste später in den zentralen Teil der Stadt umgewandelt wurden.

X
mehr
Moni Toplou
Moni Toplou

Moni Toplou

Moni Toplou (Μονή Τοπλού), auch das Große Kloster genannt, ist eines der schönsten und wichtigsten Klöster auf Kreta.

X
mehr
Moni Toplou
Moni Toplou

Moni Toplou

Moni Toplou (Μονή Τοπλού), auch das Große Kloster genannt, ist eines der schönsten und wichtigsten Klöster auf Kreta.

X
mehr
Mochlos
Mochlos

Mochlos

Mochlos ist eine kleine Stadt auf halbem Weg zwischen Agios Nikolaos und Sitia.

X
mehr
Vai
Vai

Vai

Vai wurde lauter, als in den 1970er Jahren eine Bounty-Kokos-Keks-Werbung gegen einen Palmenhain gedreht wurde.

X
mehr
Spinalonga
Spinalonga

Spinalonga

Diese unscheinbare kleine Insel liegt etwa 5 km vom Zentrum von Elounda entfernt und ist eine der größten Touristenattraktionen Kretas.

X
mehr
Trypitos
Trypitos

Trypitos

Als schwere Ausrüstung das Vorgebirge nahe Sitia betrat, erwartete niemand, dass dieses Gebiet die Ruinen der hellenischen Stadt enthielt.

X
mehr
Richtis
Richtis

Richtis

Die Fülle an Wasser und Schatten bedeutet, dass dieser Ort auch in der Hauptsaison voll von üppiger Vegetation ist.

X
mehr
Chamaizi
Chamaizi

Chamaizi

Auf der Spitze eines kegelförmigen Hügels namens Souvloto Mouri wurden die Überreste eines ungewöhnlichen Gebäudes mit einer einzigartigen ovalen Form entdeckt.

X
mehr
Weingut Moni Toplou
Itanos
Itanos

Itanos

Die Ruinen der antiken Stadt Itanos befinden sich an der östlichen Spitze von Kreta, weniger als 3 Kilometer nördlich des berühmten Palmenstrandes von Vai. Obwohl es in Itanos auch schöne Strände gibt, zieht dieser Ort, anders als sein bekannter Nachbar, keine Menschenmassen an. Es gibt hier zufällige streunende Touristen oder Ausgrabungsfans.

X
mehr
Roussolakos
Roussolakos

Roussolakos

Etwas mehr als 2 km von Palekastro, neben dem Strand von Chiona, befindet sich eine große archäologische Stätte namens Roussolakos

X
mehr
Roussolakos
Roussolakos

Roussolakos

Etwas mehr als 2 km von Palekastro, neben dem Strand von Chiona, befindet sich eine große archäologische Stätte namens Roussolakos

X
mehr
Ierapetra
Ierapetra

Ierapetra

Ierapetra (Ιεράπετρα) ist die viertgrößte Stadt Kretas und auch die größte Stadt in der Präfektur Lassithi.

X
mehr
Diaskari - Green Beach
Diaskari - Green Beach

Diaskari - Green Beach

Der Diaskari Beach, auch bekannt als Green Beach, ist weniger als 3 km von Makry Gialos entfernt.

X
mehr
Koufonissi - Kreuzfahrt auf die Insel
Koufonissi - Kreuzfahrt auf die Insel

Koufonissi - Kreuzfahrt auf die Insel

Koufonissi ist eine kleine Insel im Libyschen Meer, nur einen Steinwurf von der Südküste Kretas entfernt.

X
mehr
Makry Gialos
Makry Gialos

Makry Gialos

Makry Gialos ist eine der weniger geschätzten touristischen Destinationen in Kreta.

X
mehr
Sitia
Sitia

Sitia

Weniger als 10.000 Einwohner von Sitia machen die Stadt zu den kleinsten Kretas. Manche gehen noch einen Schritt weiter und sagen pervers, dass es sich um das größte Dorf Kretas handelt.

X
mehr
Napoleons Haus
Napoleons Haus

Napoleons Haus

Napoleons Haus ist eine der wenigen Touristenattraktionen in Ierapetra. Über das, was hier im Sommer 1798 hätte passieren können, und möglicherweise, wie viel in dieser Legende die Wahrheit ist, die wir in den Artikel auf der folgenden Seite schreiben.

X
mehr
Zakros und Kato Zakros
Zakros und Kato Zakros

Zakros und Kato Zakros

Zakros ist eine kleine Stadt an der Ostküste Kretas, weniger als 40 km südöstlich von Sitia.

X
mehr
Data publikacji:
Data modyfikacji:
Średnia: NAN
Liczba ocen: 0
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

 gość}
gość PiotrWie
2019-03-18 09:18:39

A ja przede wszystkim proponuje przejście z Zakros do Kato Zakros - wąwóz jest ładny, w przeciwieństwie do większości wąwozów Krety cały rok płynie nim woda więc jest zielony. Przejście nie jest trudne spokojnie w jednym dniu da się zejść, zwiedzić ruiny w Kato Zakros i wrócić do Zakros.

Piotrek | www.crete.pl
Piotrek | www.crete.pl
2019-03-18 09:21:54

Wąwóz

Piotr, opis wąwozu na pewno z czasem pojawi się na naszej stronie. My również polecamy zwiedzenie tego wąwozu. Tym bardziej, że dzięki kilku alternatywnych wejść szlak można zrealizować na kilka sposobów.

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz

Inne strony tej kategorii

Stalida

Stalida

Umgeleitet von der Website - Stalis. Stalida liegt im zentral-östlichen Teil von Kreta. Es ist weniger als 30 km vom Flughafen Heraklion entfernt. Es liegt direkt an der Küste und ist das schönste Reiseziel auf Kreta, das definitiv mit dem Beginn der Touristensaison verbunden ist

Dorf von Milia

Dorf von Milia

Milia ist eine authentische Bergsiedlung, die höchstwahrscheinlich aus dem siebzehnten Jahrhundert stammt. Ein kleiner hölzerner Wegweiser, der auf Milia zeigt, ist kein großer Anreiz, diesen Ort zu besuchen. Es ist eine Schande, denn Milia ist einer der charmantesten und überraschendsten Orte auf Kreta.

Stavros (Σταύρος)

Stavros (Σταύρος)

Stavros war früher ein kleines Fischerdorf. Heute ist es vor allem ein Reiseziel, aber im positiven Sinne. Etwa 14 km von der Halbinsel Akrotiri entfernt, einem malerischen Sandstrand.

Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe

Najnowsze komentarze:

Lisa Guldstrand: Ierapetra is our paradise and we are moving there when we retire in a couple of years
Ewa Szumowska: Larapetra nie rzuciła mnie na kolana
Roy Feuillade: Had a lovely day here with my Greek family
Paulina Kurkowiak: Byłam tam w tym roku w maju i już było prawie 30 stopni☀️☀️☀️
Karina Szafraniec: Pychotka...polecam
Reszczyńska Eveline: Pychotka. Jadłam na Korfu
Joanna Gumienna- Zalewska: 
Agnieszka Caputa Kieluś: Jeśli to coś podobnego do baklawy którą jadłam w tym roku na Korfu to musi być pyszne
Mariola Dudzinska: Pychota
Gisele Sisco Criscuolo: 
Mariusz Bart: Wycieczka na Mikołajki z dziecią jak znalazł :)
Piotr Pietrzak: Będziemy
Ania Łuczyńska: Zaproszenia wydrukowane. Teraz tylko odliczamy... i do zobaczenia ☺️
Tomasz Niewiadomski: Z zewnątrz niepozorny a za murami fascynujący
Wojtek Arciszewski: Fajne, lecz wieczorami zatłoczone . Wkurzało nas kelnerskie nagabywanie nas po rosyjsku
Beata Mikisz: Piękne miejsce
Hanna Duda: Ja również polecam a także rejs na wyspę Spinalonga
Katarzyna Ga: 
Katarzyna Ga: Cudowne miejsce
Aneta Oleksyn: Cudowne miejsce
Katarzyna Anszczak: cudne miejsce
Roma Kapałka: Piękne miejsce
Agnieszka Malanowska: Kretańskie San Tropéz
Arleta Kowalska: Cudowne Agios ❤️
Olenka Cze: Ukochane agios:)

Ciekawe miejsca na Krecie

CRETE Copyright © 2009-19 Linki | Kontakt