Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Kloster Gouverneto - Kyria ton Agelon

Das Gouverneto Kloster ist wahrscheinlich das älteste aktive griechisch-katholische Kloster auf der Halbinsel Akrotiri in der Nähe von Chania. Es ist etwa 5 km von Agia Triada , einem anderen bekannten Kloster in dieser Gegend, entfernt. Gouverneto wurde auf einem kleinen Plateau zwischen kleinen Hügeln erbaut.
Die äußeren, rohen Klostergebäude ähneln einer eher geschlossenen Mauer, hinter der die versteckte Kirche im Grünen mit einer ungewöhnlichen Fassade versteckt ist. Um ins Innere zu gelangen, muss man leider viel Glück haben, denn dieses Kloster schützt Ihre Privatsphäre. Mittwochs und Freitags sind die Gäste nicht erlaubt, an anderen Tagen nur morgens (bis 12 Uhr) oder am späten Nachmittag (nach 17 Uhr). Bei der Auswahl sollte man auch daran denken, dass die Mönche das Outfit der Gäste sehr streng angehen. Shorts, kurze Röcke oder ärmellose T-Shirts sind hier nicht erlaubt. Männer können auf Aufnahme zählen, vorausgesetzt sie tragen lange Hosen. Darüber hinaus ist es dem Kloster untersagt, Fotos zu machen, zu filmen oder Zigaretten zu rauchen.

Gouverneto


Geschichte des Klosters

Das Gouverneto-Kloster ähnelt einer venezianischen Festung, die früher vier Türme an den Ecken des Gebäudes hatte (nur zwei von ihnen blieben bis heute erhalten). Das Datum 1537 erscheint auf dem Sturz der umgebenden Wände und zeigt die Zeit ihrer Schaffung an.

Kurz vor dem Einmarsch der Türken auf Kreta wurde eine Volkszählung durchgeführt, bei der 60 zu dieser Zeit dort lebende Mönche registriert wurden. Dies beweist, dass Gouverneto damals das größte kretische Kloster war. Es wird geglaubt, dass es von Katholiko Mönchen gegründet wurde, die ihr vorheriges Kloster wegen der häufigen Piratenangriffe verließen. Seit dem Ende des 16. Jahrhunderts vervielfältigte Gouverneto sein Eigentum, kurz bevor die Griechen gegen die türkische Besatzung aufstiegen, zum Kloster gehörten 230.000 Olivenbäume. Im Jahr 1632 erkennt die orthodoxe Kirche Jan Pustelnik als einen Heiligen an, was die Bedeutung von Gouverneur in der Region enorm steigert. Zur gleichen Zeit beginnt der Bau des Haupttempels, über den das Werk bis zum 2. Jahrhundert reicht. Diese gigantische Ausweitung der Arbeit in der Zeit ist das Ergebnis der türkischen Besatzung, die damals begann. Zu dieser Zeit ist es der lokalen Bevölkerung als Teil der Auswirkungen verboten, christliche Tempel zu bauen.

Im Jahr 1821 begann in Griechenland ein Aufstand gegen die türkischen Behörden. Das unvollendete Kloster wird von den Türken zerstört. Das Leben verliert auch einige der Mönche, die vor dem Insassen fliehen. Erst 1894, am Ende der osmanischen Herrschaft, erhielten die Mönche die Erlaubnis, das Werk zu vollenden und 250 Jahre nach dem Bau des Klosters zu vollenden.

Ernsthafte Schäden werden im Tempel von Deutschen während des Zweiten Weltkriegs verursacht, die hier ihr Hauptquartier errichten, um die Region von hier aus zu kontrollieren. Im Jahr 2005 begannen die Mönche mit Restaurierungsarbeiten, um die in den letzten Jahren entstandenen Schäden zu reparieren.

Kirche

Die Kirche ist im zentralen Teil des Hofes gebaut. Es hat die Form eines Kreuzes mit einer Kuppel, und der Eingang zu ihm ist mit Skulpturen verziert, die Monster darstellen. Diese Kirche hat einige der ältesten Fresken in Kreta. Es ist umgeben von anderen Gebäuden des Komplexes: 50 Mönchsziele, ein Speisesaal, ein Museum, zwei kleine Kapellen. Neben der Kirche befindet sich eine Kapelle, die dem Gründer des Klosters St. Jan Pustelnik gewidmet ist, dessen Höhle sich in der nahe gelegenen Avlaki-Schlucht in der Nähe des Katholiko-Klosters befindet.

Gouverneto aus der Vogelperspektive

Wie man dorthin kommt

Eine asphaltierte Straße führt zum Kloster Gouverneto. Um dorthin zu gelangen, folgen Sie der Straße, die vom ehemaligen Agia Triada Kloster führt. Die Straße, die nach Goouverneto führt, führt in das Gebiet von Akrotiri, wo die Landschaft ziemlich wild wird, und langsam beginnt die systematisch sich verengende Straße hochzuklettern. Auf beiden Seiten ist es von steilen und wilden Hügeln umgeben, während sich der Weg selbst in gewundene Serpentinen um 180 Grad dreht. Die gepflasterte Straße endet einige Dutzend Meter vor dem Kloster und führt zu einer ziemlich großen SchotterstraßeParkplatz, wo Sie das Auto stehen lassen sollten, um weiterzugehen.


Gouverneur - Zugangskarte

west
central
east

Interessante Orte auf Kreta

↤ Klicken Sie auf den entsprechenden Teil der Insel, um die untere Karte zu ändern

Falasarna
Falasarna

Falasarna

Im Jahr 2002 gewann Falasarna den Titel des besten Strandes in Griechenland. Diese Unterscheidung ist keineswegs zufällig, denn dieser Ort ist nach Kreta-Standards wirklich einzigartig.

X
mehr
Elafonisi
Elafonisi

Elafonisi

Elafonisi ist eine kleine Insel am Ende des südwestlichen Randes von Kreta. Ein charakteristisches Merkmal von Elafonisi ist die flache Lagune, die es mit Kreta verbindet.

X
mehr
Elafonisi
Elafonisi

Elafonisi

Elafonisi ist eine kleine Insel am Ende des südwestlichen Randes von Kreta. Ein charakteristisches Merkmal von Elafonisi ist die flache Lagune, die es mit Kreta verbindet.

X
mehr
Chania Flughafen
Chania Flughafen

Chania Flughafen

Dies ist der zweitgrößte Flughafen (IATA-Code: CHQ) auf Kreta. Im Jahr 2010 bediente der Flughafen in Chania insgesamt über 1,65 Millionen Passagiere.

X
mehr
Chania - Xania
Chania - Xania

Chania - Xania

Chania (Χανιά) ist die zweitgrößte (nach Heraklion) Stadt Kretas, der größte Vorteil von Chania ist das Gebiet der Altstadt und der schöne venezianische Hafen.

X
mehr
Aptera
Aptera

Aptera

Aptera ist eine Stadt, deren Geschichte mindestens tausend Jahre vor unserer Zeitrechnung zurückreicht. In der Spitzenzeit lebten rund 20.000 dort. Menschen, von denen nur 1/5 freie Menschen waren.

X
mehr
Chania - Xania
Chania - Xania

Chania - Xania

Chania (Χανιά) ist die zweitgrößte (nach Heraklion) Stadt Kretas, der größte Vorteil von Chania ist das Gebiet der Altstadt und der schöne venezianische Hafen.

X
mehr
Sfakia
Sfakia

Sfakia

Die Entstehung des Namens dieses Dorfes wird niemanden überraschen, der die Straße von der Imbros-Schlucht nach Hora Sfakion durchbrechen wird.

X
mehr
Frangokastello
Frangokastello

Frangokastello

Frangokastello to niewielka twierdza jaka została zbudowana przez Wenecjan na przestrzeni 4 lat począwszy od 1371 roku. Początkowo zamek nazwano imieniem Świętego Nikitasa.

X
mehr
Hrisoskalitissas
Hrisoskalitissas

Hrisoskalitissas

(Χρυσοσκαλίτισσα) Die Kirche der Heiligen Jungfrau Maria mit der Goldenen Treppe aus dem 17. Jahrhundert ist der westlichste Kirchenbau dieser Art.

X
mehr
Hrisoskalitissas
Hrisoskalitissas

Hrisoskalitissas

(Χρυσοσκαλίτισσα) Die Kirche der Heiligen Jungfrau Maria mit der Goldenen Treppe aus dem 17. Jahrhundert ist der westlichste Kirchenbau dieser Art.

X
mehr
Das Omalos-Plateau
Das Omalos-Plateau

Das Omalos-Plateau

Omalos ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Samaria-Schlucht zu erkunden. Gelegen über 1.100 m über dem Meeresspiegel erstreckt sich über eine Fläche von 25 km2. Seine Größe entspricht mehr oder weniger der Größe der Lasithi-Hochebene.

X
mehr
Kournas
Kournas

Kournas

Das Hotel liegt 47 km von der Stadt Chania entfernt und ist der einzige Süßwassersee auf Kreta. Seine Fläche beträgt etwa 580 Tausend. qm. und die maximale Tiefe beträgt etwa 45 Meter

X
mehr
Das Omalos-Plateau
Das Omalos-Plateau

Das Omalos-Plateau

Omalos ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Samaria-Schlucht zu erkunden. Gelegen über 1.100 m über dem Meeresspiegel erstreckt sich über eine Fläche von 25 km2. Seine Größe entspricht mehr oder weniger der Größe der Lasithi-Hochebene.

X
mehr
Aradena
Aradena

Aradena

Die Stahlkreuzung, die im zentralen Teil fast 150 m vom Boden entfernt ist, befindet sich an der Spitze der Orte, an denen die längsten Bungee-Sprünge stattfinden.

X
mehr
Chania - Xania
Chania - Xania

Chania - Xania

Chania (Χανιά) ist die zweitgrößte (nach Heraklion) Stadt Kretas, der größte Vorteil von Chania ist das Gebiet der Altstadt und der schöne venezianische Hafen.

X
mehr
Sfakia
Sfakia

Sfakia

Die Entstehung des Namens dieses Dorfes wird niemanden überraschen, der die Straße von der Imbros-Schlucht nach Hora Sfakion durchbrechen wird.

X
mehr
Chania Flughafen
Chania Flughafen

Chania Flughafen

Dies ist der zweitgrößte Flughafen (IATA-Code: CHQ) auf Kreta. Im Jahr 2010 bediente der Flughafen in Chania insgesamt über 1,65 Millionen Passagiere.

X
mehr
Chora Sfakion
Chora Sfakion

Chora Sfakion

Chora Sfakion ist ein äußerst malerisches Bergdorf der bergigen und wilden Sfakia-Region

X
mehr
Loutro
Loutro

Loutro

Loutro ist berühmt dafür, dass man nur vom Meer aus auf den Bergweg gelangen kann, weil es hier keine andere Straße gibt.

X
mehr
Stavros
Stavros

Stavros

Stavros war früher ein kleines Fischerdorf. Heute ist es vor allem ein Reiseziel, aber im positiven Sinne.

X
mehr
Bärenhöhle
Bärenhöhle

Bärenhöhle

Die Höhle liegt weniger als 1 km vom Kloster Moni Gouvernetou entfernt. Sie erreichen es über den Fußgängerweg, der entlang des Abhangs der Avlaki-Schlucht markiert wurde.

X
mehr
Balos-Lagune
Balos-Lagune

Balos-Lagune

Balos ist eines der besten Strände Kretas, wenn nicht ganz Griechenlands. Wir können Ihnen versichern, dass die Landschaften, die Sie während Ihrer Reise nach Balos sehen, lange Zeit bei Ihnen bleiben werden.

X
mehr
Moni Katholiko
Moni Katholiko

Moni Katholiko

Moni Katholiko ist wahrscheinlich das älteste und spektakulärste Kloster auf Kreta. Es befindet sich 20 km nordöstlich von Chania.

X
mehr
Agia Triada Kloster
Agia Triada Kloster

Agia Triada Kloster

Das orthodoxe Kloster Agia Triada, im Norden der Halbinsel Akrotiri gelegen, ist eines der schönsten und reichsten Klöster Kretas.

X
mehr
Monastyr Agia Triada
Monastyr Agia Triada

Monastyr Agia Triada

Das orthodoxe Kloster Agia Triada, im Norden der Halbinsel Akrotiri gelegen, ist eines der schönsten und reichsten Klöster Kretas.

X
mehr
Gouverneto Kloster
Gouverneto Kloster

Gouverneto Kloster

Das Gouverneto Kloster ist wahrscheinlich das älteste aktive griechisch-katholische Kloster auf der Halbinsel Akrotiri in der Nähe von Chania.

X
mehr
Imbros
Imbros

Imbros

Die Länge des Weges, der durch diesen Ort führt, beträgt ungefähr 8 Kilometer und der Höhenunterschied beträgt ungefähr 600 Meter.

X
mehr
Agia Roumeli
Agia Roumeli

Agia Roumeli

Agia Roumeli liegt an der Südküste der Präfektur Chania, zwischen den Dörfern Chora Sfakion und Paleochora.

X
mehr
Souda
Souda

Souda

Bis in die frühen neunziger Jahre war dieser Ort nur wenigen Touristen und Anwohnern bekannt.

X
mehr
Paleochora
Paleochora

Paleochora

Paleochora ist eine ziemlich gut organisierte Touristenstadt mit einem schönen großen Sandstrand

X
mehr
Lissos
Lissos

Lissos

Die Ruinen der antiken Stadt Lissos liegen etwa 3,5 km von Sougia an der Südküste Kretas entfernt.

X
mehr
Samaria
Samaria

Samaria

Samaria ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen im westlichen Teil von Kreta.

X
mehr
Glyka Nera
Glyka Nera

Glyka Nera

Glyka Nera ist einer der spektakulärsten Strände auf Kreta.

X
mehr
Sougia
Sougia

Sougia

Sougia ist eine kleine Stadt im Südwesten von Kreta.

X
mehr
Falasarna (Ausgrabungen)
Falasarna (Ausgrabungen)

Falasarna (Ausgrabungen)

An der nordwestlichen Küste Kretas, am Fuße der Gramovous-Halbinsel, befinden sich Ruinen des antiken Hafens von Korikos, der später als Falassarna bekannt wurde.

X
mehr
Krios
Krios

Krios

Krios Beach liegt etwa 9 km westlich von Paleochora und ist auch der letzte Strand an dieser Südküste

X
mehr
Agia Sofia
Agia Sofia

Agia Sofia

Zwischen den Dörfern Topolia und Koutsamatados befindet sich eine interessante Höhle namens Agia Sofia

X
mehr
Milia
Milia

Milia

Milia ist eine authentische Bergsiedlung, die höchstwahrscheinlich aus dem siebzehnten Jahrhundert stammt.

X
mehr
Potamida
Potamida

Potamida

Am Rande des Dorfes Potamida wächst ein Komplex von Lehmhügeln namens Komolithi (Komolithoi)

X
mehr
Grammeno
Grammeno

Grammeno

Grammeno (Γραμμένο) ist ein Strand, der zu einem der besten und schönsten Strände in diesem Teil von Kreta zählt.

X
mehr
Platanias
Deutsche Tunnel
Platanias<br/> Deutsche Tunnel

Platanias
Deutsche Tunnel

Platanias ist ein beliebtes Touristenziel. Hier befinden sich sehr interessante Tunnel aus dem Zweiten Weltkrieg.

X
mehr
Polirynia
Polirynia

Polirynia

Polyrinien war während der hellenistischen und römischen Zeit einer der wichtigsten Stadtstaaten Westkretas. Es wurde ein Amphitheater auf einem steilen Hügel erbaut, der sich auf eine Höhe von 481 Metern über dem Meeresspiegel erhebt

X
mehr
Agia Irini
Agia Irini

Agia Irini

Die Agia Irini-Schlucht, nicht weit vom Dorf Sougia entfernt, ist eines der beliebtesten Wanderziele.

X
mehr
Gramvous
Gramvous

Gramvous

Die Insel Gramvousa, oder eigentlich Imeri Gramvousa (Ήμερη Γραμβούσα), ist ein untrennbarer Punkt einer Reise, die einen Aufenthalt in der Lagune von Balos mit dem Besuch der Überreste einer Festung auf der Spitze der Insel Imeri Gramovousa verbindet.

X
mehr
Festung
Festung

Festung

Agia Roumeli liegt an der Südküste der Präfektur Chania, zwischen Chora Sfakion und Paleochora.

X
mehr
Ag. Pavlos
Ag. Pavlos

Ag. Pavlos

Die byzantinische Kirche Agios Pavlos wurde am abgelegenen Selouda-Strand im Süden Kretas errichtet.

X
mehr
Kedrodasos
Kedrodasos

Kedrodasos

Selbst in der Hochsaison bleibt Kedrodasos noch wild und unbehelligt von Menschenmassen

X
mehr
Seitan Limania
Seitan Limania

Seitan Limania

Es gibt einen Strand auf Kreta, der manche Menschen buchstäblich erschaudern lässt. Dieser Ort ist Seitan Limania, was mit Satans Häfen oder verfluchten Häfen übersetzt werden kann.

X
mehr
Aspri Limni
Aspri Limni

Aspri Limni

Aspri Limni bedeutet Weißer See, obwohl der See nur ein konventioneller Name ist. Unter diesem Begriff befindet sich eine kleine Bucht.

X
mehr
Data publikacji:
Data modyfikacji:
Autor
Średnia: NAN
Liczba ocen: 0
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

 Ryszard Uryga
Ryszard Uryga
2016-03-02 21:21:08

byłem tam około 1o ciu razy ostatnio otworzyli przy wejściu po lewej stronie nowy sklep z historyczną winiarnią z resztą klasztor < monastyr > słynie z produkcji wina i oliwy z oliwek własnej produkcji POLECAM jest blisko lotniska w CHANIA

 CRETE - Kreta
CRETE - Kreta
2016-03-02 21:45:16

Nasze kilkukrotne próby zawsze niestety kończyły się niepowodzeniem. :/

 Ryszard Uryga
Ryszard Uryga
2016-03-02 21:46:43

CRETE w z czym był problem?

 CRETE - Kreta
CRETE - Kreta
2016-03-02 21:51:31

Nie dość dobre ubranie, nie ta godzina, nie ten dzień albo po prostu było zamknięte.

 Anna Ba
Anna Ba
2016-03-03 10:22:18

Super miejsce, mamy w planie odwiedzić je podczas naszego pobytu w kwietniu. Na Kretę lecimy pierwszy raz. Dostaję już oczopląsu od tych wszystkich wspaniałych miejsc.Mimo,że jeszcze nie widziałam Krety na żywo to już się w niej zakochałam:)Mam jednak jedno pytanko: będziemy w terminie 18.04-22.04 jakiej pogody możemy się spodziewać?Komplenie nie wiemy jakie rzeczy zabierać....

 CRETE - Kreta
CRETE - Kreta
2016-03-03 11:26:19

W tym terminie można spodziewać się różnej pogody (trochę jak latem nad Bałtykiem). Może być gorąco, ale może być też dość chłodno. Zwłaszcza wieczorami i nocą.

 gość}
gość PiotrWie
2020-01-30 20:53:15

Byliśmy kilka razy w kwietniu ( nawet raz 31 marzec - 2 kwiecień)- Piotrze bez przesady, zawsze było ciepło, w zeszłym roku noce były rześkie, ale dnie całkiem ciepłe. Najwcześniej kąpaliśmy się 16 kwietnia w Seitan Limanii - było co najmniej jak w najbardziej ciepłym Bałtyku jak nie lepiej. Do klasztoru Gouverneto warto trafić na otwartą mszę - ale te są rzadko. Będziecie na grecką Wielkanoc - w tym roku 19 kwiecień - polecamy długą mszę w sobotę od 11 do 14 - piękne śpiewy i gra na karylionie - człowiek a nie jak najczęściej maszyna. Warto zabrać średni polar ale nie kurtkę zimową - w takich to występują kreteńczycy, dla nich poniżej 20 stopni trzeba ubierać kurtki. Jedźcie koniecznie w góry ale te średnie - tak na 600 - 800 metrach jest niesamowita wiosna, jeśli trochę chodzicie to polecam wąwozy Kallikratis i Asfentiano (koło Fragokastello) - na dole kończąca się wiosna, w miarę podchodzenia w górę coraz bardzie cofasz się w porze roku. Wyżej tylko jak ktoś chce pełną zimę. W takim terminie można taż odwiedzić "greatest hits - np Elafonisi bez tłumu wygląda całkiem inaczej. My lecimy na naszą Wielkanoc i planujemy przejść z Falasarny na Balos i dalej na koniec półwyspu śpiąc z soboty na niedzielę i z niedzieli na poniedziałek pod gołym niebem - naprawdę nie ma co się bać zimna w kwietniu na Krecie - no chyba że będzie pogodowy armageddon.

Ryszard Uryga - myślę że mylisz z Aghia Triada - w Gouvermento nie ma sklepu - a przynajmniej nie było w 2017 - za to w Aghia Triada jak najbardziej, tak jak piszesz po lewej przy wejściu.

 

 gość}
gość PiotrWie
2020-01-31 12:00:17

Wczoraj pisałem trochę na szybko i już wiem że zrobiłem błąd - msza w południe jest w niedziele, w sobotę jest wieczorna od ok 23 do północy, potem procesja ze świecami i fajerwerki, też warto się na nią wybrać. Kościół jest mały więc spokojnie można go obejrzeć z jednego miejsca - w czasie mszy raczej nie bardzo wypada chodzić po całym kościele. Otoczenie obejrzysz spokojnie - całe trzy godziny na mszy są tylko popi i co najwyżej kilka starszych kobiet, większość trochę posiedzi, wyjdzie pogadać z ziomem pod drzewko pomarańczowe i  znowu wróci albo pójdzie do domu. Jakbyś była nie zapomnij podnieść z podłogi liścia laurowego którymi wysypują kościół - przynosi to szczęście na kolejny rok.

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

lub kliknij w poniższy link aby skorzystać z możliwosci komentowania przez facebooka:
https://www.facebook.com/crete.poland/posts/10153437480372551

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz

Inne strony tej kategorii

Agia Triada Kloster (Heilige Dreifaltigkeit) Tzagarolon

Agia Triada Kloster (Heilige Dreifaltigkeit) Tzagarolon

Das orthodoxe Kloster Agia Triada, im Norden der Halbinsel Akrotiri gelegen, ist eines der schönsten und reichsten Klöster Kretas. Umgeben von Zypressen, Weinbergen und Olivenhainen, wo Olivenbäume noch bis zu einem Alter von 500 Jahren wachsen. Agia Triada Kloster Tsangarolon wurde 1634 auf den Heiligen Aposteln gegründet. Die Brüder Lavrentios und Jeremias Jagarolon von der bekannten und bedeutenden kretisch-venezianischen Familie Tzagarolos trugen zu seiner Entstehung bei.

Moni Toplou (Panagia Akrotiriani)

Moni Toplou (Panagia Akrotiriani)

Moni Toplou (Μονή Τοπλού) wird auch Kloster der Panagia Akrotiriani genannt, oder einfach das Große Kloster ist eines der schönsten und wichtigsten Klöster Kretas. Es liegt am Fuße der Halbinsel Sidero und ähnelt mit seiner 10 Meter hohen Mauer und dem 33 Meter hohen Glockenturm aus der Ferne einer Festung.

Preveli Kloster

Preveli Kloster

Weitergeleitet von der Website - Piso Preveli. Derzeit befindet sich das Unterkloster noch im öffentlichen Besitz und wird nicht von den Mönchen genutzt. Die Gebäude des preveli Klosters.

Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe


Parklot

Najnowsze komentarze:

Rok temu byłam w czerwcu, południu wyspy wypalone, silny gorący wiatr powodujący burze piaskową. Podziwiam ludzi tam mieszkających, duży szacunek. Ja bym nie dała rady tam żyć
gość Alicja rainka : A jaki to Grek użyje masła, oliwa i jeszcze raz oliwa.Zadnego masła. 1199
Będzie się jarać to na bank
Mam ogromny sentyment do Krety i jego mieszkańców. Zawsze cudowne wakacje :) jednak po tygodniu w maju horror. Ogromne temperatury, zimne morze i baseny.
Ciekawi mnie, skąd Kretenczycy mają slodką wodę? Czy są tu jakies zrodla gruntowe? Własciciel naszego miejsca urlopowego pobytu nie wiedzial, ale mowil, że deszcz tej zimy padal dwa razy.
Kreta ogranicza dostęp do wielu innych atrakcji-Balos ,Chrisi, Elafonisi, Samaria itd.To fakt że trzeba chronić te miejsca, tylko czym zainteresują się turyści chcący poznać wszystkie zakątki tej cudowniej wyspy. Wielu z nich będzie zmieniać kierunek wakacji, a za tym idzie odpływ finansów dla tubylców,
Tak: już 5 lat temu mowili ze wchodzi limit odwiedzających: wolno im to idzie;)
Ta patoturysyyka zabiła Santorini jako miejsce do życia. Stała się wyspą na której mogą mieszkać bogacze, których stać na wyśrubowane ceny lub wycieczki statkiem do sklepu. Poza sezonem to martwe miejsce. Tak umierają miasteczka wszędzie tam, gdzie drożyzną goli się turystów jak owce. Mają w powarzaniu, że dla Ciebie mała butelka wody za dwa euro to majątek. Przypłynie stonka i wszystko wykupi. (...)
Trzeba zacząć od tego, że te wycieczki 1 dniowe na Santorini mijają się z celem... są kosztowne, kilka godzin spędza się na transferze. Ludzie wyrzucani są w najgorszy upał i tłumy na Santo...wyścig do najbardziej fotogenicznych miejscówek i tyle... strata pieniędzy i czasu. Santorini zasługuje na dłuższą eksploracje, spokój chwilę zadumy... (...)
gość PiotrWie: A ja zdecydowanie polecam korzystanie z traserów - nie jak zauważyliśmy u większości z Google Maps a typowy h do turystyki pieszej - np Mapy.cz lub LocusMap. Ponadto jest aplikacją Avenza Map w której można kupić za kilka euro dokładne mapy turystyczne z wydawnictw Anavasi czy Terrain, w wersji cyfrowej pokazujące dokładnie położenie. Szlaki w Grecji są znakowane kiepsko, a im dalej od miejscowości tym gorzej. (...)
Gosia | crete.pl : Cześć, dziękujemy za informację. Artykuł pisaliśmy kilka lat temu ale świat się zmienia jak widać. Pozdrawiamy serdecznie :)
gość eizo: Cześć. Informuję, że od tego roku TUI organizuje wczasy prznajmniej w 2 hotelach w Matali: Matala Bay Hotel i Zafiria. Byliśmy tydzień w czerwcu br w Zafirii. Hotel czasy świetności ma już za sobą ale jest czysty z super obsługą. (...)
gość Rigilkent: Kreta oddzieliła się od kontynentu europejskiego już ok. 15 mln lat temu. Natomiast ok. 6 mln lat temu faktycznie nie była wyspą, mając nie tylko połączenie z Peoponezem, ale praktycznie z każdym zakątkiem ląduów otaczającch morze Śródniemne, gdyż tego wtedy... (...)
najlepsza jest droga do tego obserwatorium, niezapomniane widoki i totalne pustkowie
Byłam I polecam. Fantastyczna droga z szczyptą adrenaliny i ten widok I wiatr we włosach
Tomek : wybieram się do Agia Marina w połowie lipca 2024, jak działa Ktel i połączenia do Chania i Kissamos ? A komunikacja na południe wyspy?  
gość Slawek: Witam.  W jakim zakresie przewodnik był niedokładny / nierzetelny / nieaktualny? Informacje praktyczne np. hotele, atrakcje turystyczne, dojazdy, mapy itd? Pozdrawiam 
Top ,is zo mooi dat mensen ze markeren
Potwierdzam. Wspaniałe, spokojne miejsce.
Popieram
Jak najbardziej❤️ piękne miejsce, byliśmy w drodze na elafonissi
I dobrze. Piękne miejsce I niech tak zostanie
Mam wrażenie, że wody jest mniej niż kilka lat wstecz.
Muzeum posiada największe na świecie zbiory kultury minojskiej. Spędziłem w nim kilka godzin, a i tak miałem niedosyt.
gość Majk: Hala dalej zamknięta ? Ech robiliśmy tam zakupy 10 lt temu  :)
Parklot

Ciekawe miejsca na Krecie

CRETE Copyright © 2009-24 Linki | Kontakt | Polityka prywatności | Kontakt | Newsletter
ukryj
Zapisz się do
Newslettera