Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Was ist nicht die mediterrane Diät?

Vor einigen Wochen veröffentlichten Forscher aus Griechenland und Spanien, die sich mit der mediterranen Ernährung beschäftigten, einen Artikel darüber, was die mediterrane Ernährung nicht ist . Die Autoren des Berichts sind Antonio Trichopoulou und Miguel Ángel Martínez-González , die viel über diese Art zu essen recherchiert und rezensiert haben. Diesmal entschieden sich die Wissenschaftler jedoch, mit den häufigen Mythen und Missverständnissen umzugehen, die sich um die mediterrane Ernährung ergaben.

Mittelmeer Mittelmeer-Diät
Jeder von uns hat viele Male mit Meinungen über die gesundheitlichen Auswirkungen der Mittelmeerdiät getroffen. Diese Meinungen sind nicht unbegründet, da die zahlreichen positiven Auswirkungen dieser Diät durch zahlreiche wissenschaftliche Studien bestätigt werden. Leider gibt es neben zuverlässigen wissenschaftlichen Studien, die in der Fachpresse erhältlich sind, viele vereinfachte Informationen über die Verwendung einer solchen Diät.

Probleme im Zusammenhang mit der richtigen Definition treten nicht nur bei Verbrauchern auf, sondern auch in der Gruppe der "Fachleute", die zu diesem Thema sprechen. Einige Artikel über die mediterrane Ernährung täuschen die Leser, weil sie diese Art von Diät als eine Diät definieren, die mindestens zwei der neun traditionellen Merkmale der Mittelmeerdiät (!) Erfüllt. Inzwischen ist eine so verstandene Diät grundsätzlich sinnlos, weil es keinen Mindestplan gibt. Gleichermaßen gibt es eine häufige Überzeugung, dass es ausreicht, nur bestimmte Bestandteile dieser Diät aufzunehmen, um zu erkennen, dass wir die Mittelmeerdiät verwenden. Leider, aber Wein zu den Mahlzeiten (sogar moderate Mengen) zu trinken und mehr Nüsse zu essen wird unsere mediterrane Diät kaum machen. ;-)

Es lohnt sich, die Grundannahmen zu erklären und sich mit den gängigen Mythen auseinanderzusetzen. Um so mehr, weil es darum geht, Kopien zu zerbröseln, weil die richtig verstandene und angewandte Idee der mediterranen Ernährung vielen chronischen Krankheiten effektiv entgegenwirkt. Es ist erwähnenswert, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Krebs, Fettleibigkeit. Es ist offensichtlich, dass die Verringerung des Risikos für diese Krankheiten unsere Chancen auf ein langes und gesundes Leben erhöht.

Der Ursprung des Konzepts der Mittelmeerdiät

Es ist notwendig zu wissen, dass das Konzept der traditionellen MedDiet ( Mittelmeerdiät ) auf der Diät der Kreter, Teilen von Griechen und Italienern basierte, die dort vor der Mitte der 1960er Jahre vorherrschten. Zu dieser Zeit gehörten die Raten chronischer Krankheiten in diesen Gebieten zu den niedrigsten der Welt, und die Lebenserwartung war eine der höchsten. Die 1960er Jahre setzen eine konventionelle Grenze, gefolgt von der Globalisierung, die auch beeinflusst hat, was die heutigen Menschen im Mittelmeerraum essen und wie.

MedDiet stützt sich auf die allgemeine Ernährung und nicht auf den Verzehr einzelner Produkte, die in dieser Diät verwendet werden. Wie die Autoren betonen, ist es möglich, die traditionelle Mittelmeerdiät in Ländern fern vom Mittelmeer zu verwenden, aber dies erfordert viele Veränderungen in den Essgewohnheiten. Etwas, das für die Menschen in Griechenland natürlich ist, ist nicht mehr für Menschen im Norden Europas oder in Amerika. Die Verfügbarkeit von Produkten, insbesondere von frischem Gemüse und Obst, ist eine der Säulen dieser Diät. Außerdem ist hochwertiges Öl, billig und in Griechenland leicht erhältlich, in anderen Ländern ein teures Fett, das sogar als Luxusprodukt gilt.

Es wird oft fälschlicherweise angenommen, dass die Mittelmeerdiät fettarm ist. Es ist genau das Gegenteil, denn der Fettgehalt ist relativ hoch und reicht von 30-45%. Die Hauptquelle ist natives Olivenöl (mindestens 15%). Die Besitzer der griechischen Tavernen und Häuser wissen sehr gut, dass niemand hier das Öl bereut und reichlich mit rohem Gemüse und gekochtem Essen belegt. Es ist nie symbolisch für genau bemessene Mengen, nur eine solide Portion Öl direkt aus der Flasche.

Das Vorhandensein von extra nativem Olivenöl auf den Tischen ist die Grundlage dieser Diät, und die Kreter / Griechen benutzen es fast für alles. Reich an aktiven Polyphenolen und Antioxidantien Extra Virgin Olive Oil (EVVO) wurde in wissenschaftlichen Studien wiederholt als Hauptgesundheitsquelle angegeben. Es ist wissenswert, dass es durch kein anderes Produkt ersetzt werden kann. Laut wissenschaftlichen Studien haben Öle minderer Qualität keine solchen gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Neben dem Verzehr einer großen Menge Öl in der mediterranen Ernährung am Fuße der Pyramide gibt es Hülsenfrüchte, Getreide, Obst und Gemüse. Etwas höher sind Milchprodukte und Fisch und Meeresfrüchte, während Fleisch am wenigsten erscheint. Süßigkeiten kommen gelegentlich darin vor. Ein typisches Dessert bestand aus frischem Obst statt Eis, Kuchen, Süßigkeiten oder cremigen Desserts. Süßes Gebäck war für besondere Anlässe reserviert. Ein solches Ernährungsmodell war nicht auf Mode zurückzuführen, sondern wurde durch die begrenzte Verfügbarkeit von Produkten und die damalige Armut diktiert.

Griechischer Salat

Mythologie der Mittelmeerdiät

Welche anderen Missverständnisse bezüglich der mediterranen Ernährung treten am häufigsten in Studien auf, die diesem Thema gewidmet sind?

Die Forscher beschlossen, die verfügbaren Publikationen zu diesem Thema zu suchen und zu lesen. Die Recherche umfasste verschiedene Artikel in verschiedenen Sprachen (Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch), die bis Mai 2017 zur Verfügung gestellt wurden. Im Folgenden stellen wir die gesammelten Schlussfolgerungen vor.

  • Die traditionelle mediterrane Ernährung ist keine vegetarische Ernährung. Es ist eine Ernährung, die hauptsächlich auf Gemüse und Obst basiert, aber Fleischkonsum ist am besten akzeptabel, aber eher in kleinen Mengen.
  • MedDiet erlaubt moderaten Alkoholkonsum. Vor allem der Wein serviert immer zu den Mahlzeiten. Sich zu betrinken oder lieber Bier als Wein zu trinken, gehört nicht zur traditionellen mediterranen Ernährung.
  • Ein interessanter Mythos ist die Anwesenheit von Avocado in dieser Diät. Obwohl der Verzehr so ​​gesund wie möglich ist, ist Avocado kein Bestandteil dieser Ernährung. Diese Pflanze stammt nicht aus dieser Region der Welt und ist kein traditioneller Bestandteil der lokalen traditionellen Küche.
  • Ähnliches gilt für Tofu, Margarine oder Quinoa. Diese Produkte waren nie die Grundlage für eine Diät in Griechenland.
  • Ein interessantes Missverständnis ist die Kombination von Ernährungsmethoden aus verschiedenen Teilen der Welt mit MedDiet . Die japanisch-mediterrane oder indomediterrane Ernährung ist auf dieser Basis bereits etabliert. Es muss daran erinnert werden, dass Seetang und Soja nie Teil der traditionellen Mittelmeerdiät waren.
  • Die Verwendung von ungesättigten fettigen Speiseölen außer Olivenöl erlaubt. Alternative flüssige Öle sind nicht typisch für eine traditionelle Mittelmeerdiät. Richtig verstanden, erfordert MedDiet die Verwendung von hochwertigem Olivenöl als Hauptfett zum Kochen.

Bedeutet dies, dass alles, was von Südstaatlern gegessen wird, gesund ist?

Leider nein, weil der zeitgenössische Stil der Ernährung der Griechen immer weniger dem traditionellen Modell der mediterranen Ernährung entspricht. Globalisierung, größerer Wohlstand und die Verfügbarkeit von Fertigprodukten spiegeln die negativen Ernährungsgewohnheiten der Einwohner Griechenlands wider. Veränderung der Gewohnheiten ist mit bloßem Auge sichtbar. Fettleibigkeit ist nicht das Ergebnis der Zugabe einer großen Menge Öl zu Gemüse nur überschüssigen Zucker, Fleisch und fettige Snacks. Ein negatives Beispiel könnte Pommes sein, eine beliebte Ergänzung zu vielen Gerichten. In tiefem Öl gebratene Kartoffeln gehören definitiv nicht zum MedDiet- Kanon. Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass die Hersteller anderer Öle ständig hart arbeiten, damit die Griechen ihr fantastisches Öl in andere Fette umwandeln, die leider nicht so gesund sind.

Die Griechen haben langsam aufgehört, ihr traditionelles Essen zu essen, das eines der gesündesten der Welt ist. Mehr und mehr von ihnen essen Fleisch jeden Tag, nicht einmal im Monat wie vor einem halben Jahrhundert. In ihrer modernen Ernährung wird verarbeitetes und kalorienreiches Essen immer beliebter. Die Griechen sind zunehmend bereit, nach Fast Food zu greifen, die oft kohlensäurehaltige kohlensäurehaltige Getränke trinken.

Quelle: www.mdpi.com/2072-6643/9/11/1226

Data publikacji:
Data modyfikacji:
Średnia: 4.5
Liczba ocen: 1
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Kreta informacje 4.5 na 5 (0) liczba ocen 1
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

 Tomasz Stopa
Tomasz Stopa
2017-12-17 23:02:12

Znakomity artykuł. Zwłaszcza jego podsumowanie bardzo trafne. W tej chwili chyba większość nas, Polaków lepiej odżywia się niż Grecy, zwłaszcza ci młodzi... Ci ostatni są już "zamerykanizowani" w 100 % i nie mają pojęcia co to kuchnia grecka... A tak na marginesie jest różnica pomiędzy "dietą śródziemnomorską", a "kreteńską" i to właśnie tak naprawdę ta ostatnia jest uważana za najzdrowszą na świecie. Oczywiście w badaniach i literaturze dla uproszczenia używa się sformułowania "dieta śródziemnomorska". W porównaniu jednak do innych "dieta kreteńska" opierała się na jedzeniu dużo większej ilości owoców i warzyw, a mniejszej ryb. Mięso w zasadzie tylko w niedziele i święta. Za to oliwa... hulaj dusza. Około 35 litrów na statystycznego Kreteńczyka rocznie... ;)

2
 CRETE - Kreta
CRETE - Kreta
2017-12-18 07:33:56

Tak, zgadza się. Taka dieta była wymuszona przez życie. Jedli to co było dostępne: warzywa, oliwki, oliwę. Mięsa mieli mało więc gościło na stołach rzadko. Obecnie w porównaniu z tamtymi czasami nie mogą narzekać, stąd obecność nadmiaru jedzenia i fast foodów.

1
 Beata Ka
Beata Ka
2017-12-18 07:18:13

Myślę, że dieta śródziemnomorska to nie tylko jedzenie - to styl życia, harmonogram posiłków i słońce. Dopiero w połączeniu dawało niesamowity efekt, którego niestety już nie widać.

2
 CRETE - Kreta
CRETE - Kreta
2017-12-18 07:35:02

Powoli odchodzi pokolenie stulatków którzy dożyli tego wieku na zdrowej diecie.

 Maria Małecka
Maria Małecka
2017-12-20 14:14:00

Znakomity artykuł. Seria przemian prowadzi do powstania nowych zmiennych zasad żywienia ,poglądów na siebie i świat

1

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

lub kliknij w poniższy link aby skorzystać z możliwosci komentowania przez facebooka:
https://www.facebook.com/crete.poland/posts/10155042403667551

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz

Inne strony tej kategorii

Olive Eliam

Olive Eliam

Kunden des kreta24.pl Stores wissen, dass sie hier ausgezeichnete kretische und griechische Öle und viele andere Bio-Produkte finden können. Wir haben schon oft über ein sehr hochwertiges Sortiment dieses Geschäftes geschrieben. Diesmal möchten wir Sie auf die sehr hohe Qualität des Eliama-Öls aufmerksam machen, das auf Elli's Farm in Agia Barbara auf Kreta produziert wird.

Oliven in Salz aus Paleochory

Oliven in Salz aus Paleochory

Heute möchten wir Ihnen die schwarzen getrockneten Salzoliven vorstellen, die wir während unserer letzten Ferien in Paleochora entdeckt haben. Ihr erstaunlicher salziger und sehr ausdrucksvoller Geschmack macht sie zu einer großartigen Ergänzung zu verschiedenen Gerichten, aber sie schmecken auch fantastisch in Form eines selbstgemachten Snacks. Leider wissen wir nicht, ob Sie es irgendwo in Polen bekommen können, weil es ein relativ seltenes Produkt ist.

Polyphenol-Öle

Polyphenol-Öle

Heute haben wir für Sie einen Artikel über Polyphenolöle vorbereitet, die auf unserem Markt noch relativ unbekannte Produkte sind. Dort finden Sie auch die Bewertungen von zwei ausgezeichneten Ölen dieses Typs: Bio Green und Crown.

Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe

Najnowsze komentarze:

Anna Zalewska: Klimatyczne miejsce i piękne widoki ❤
Beata Cichoń: Piękne miejsce,a jakie widoki z tego klasztoru.
Łukasz Waśniewski: Cześć. Mam pytanie do osób korzystających z Europeocars.com Jaki jest zakres ubezpieczenia, czy w przypadku zdarzenia nie z mojej winy nie ponoszę dodatkowych kosztów ("udziału własnego")? Niby ze strony tak wynika ale wychodzi to znacznie taniej od innych wypożyczalni.
Agnieszka Stanulczyk: Coś pięknego
Adamo Adamo: Genialne
Gosia | crete.pl : Dokładnie tak.
gość Katarzyna: Czy dobrze rozumiem, że wąwóz Samaria jest zamknięty przy 4 i 5 stopniu a przy 3 już nie?
Gosia | crete.pl : Powinny pływać, choć niestety organizator nie zamieszcza informacji na swojej stronie. Dzisiaj jeszcze tylko promy Anendyka nie pływają na Gavdos.
gość Katarzyna: Czy promy Gramvousa/Balos też będą już pływać
gość PiotrWie: Na Samotrace wiało w nocy z czwartku na piątek i w piątek w dzień tak że łeb urywało ale prom pływał.
gość PiotrWie: Czyli trzeba kupować jak najwcześniej - jak łatwo obliczyć nasze bilety kosztują po 300 400 zł za bilet - ale zdarzało nam się kupować we wrześniu na przyszły rok.
Agnieszka Szyc Con Collina: na Krecie nie mialam okazji ale widziałam je na żywo na Kefalonii. Piękne zwierzęta
Desremaux Dominique: 
Piotrek | www.crete.pl : Nie wiem za jakie kwoty ostatecznie zostały w tym roku sprzedane bilety czarterowe, ale muszę przyznać, że ceny w jakich były proponowane w zimie były dla mnie nie do przyjęcia. W sporej części przypadków były to kwoty powyżej 1720zł za bilet a zdarzał się i takie które oferowano za kwotę powyżej 2tys. zł za bilet. W tym roku bardzo szybko wyleczyliśmy się z Gosia z kupna biletów czarterowych. (...)
gość PiotrWie: Latamy systematycznie na Kretę Ryanairem od 2012, czasem nawet 3 x w roku i zawsze za przelot w obie strony za dwie osoby + 20 kg bagaż+ 10 kg bagaż pokładowy płacimy pomiędzy 1200 a 1500 zł. W tym roku dokładnie 1420 , nie zawużyliśmy jakiegoś wzrostu cen, skoro tegoroczne ceny tak was powalają to ile płaciliście w poprzednich latach?
Marcin Krasnowski: Ceny, ceny i jeszcze raz ceny. Ja chciałem w tym roku polecieć do Heraklionu po ubiegłorocznym pobycie w Chanii. Rozpatrywałem przyloty na obydwa lotniska ale ceny mnie powaliły. W najtańszym przypadku wychodziło mi 50% więcej niż w ubiegłym roku a rezerwowałem na początku stycznia na wrzesień. Hotele też dały trochę do pieca ale nie tak bardzo. O wiele taniej wyszedł mi lot do Hiszpanii przy tej samej cenie hotelu.
Michał Makowski: No zadziwiajacy ten wniosek
Marek Marek: Czartery są / były w masakrycznych cenach. Ceny w większości hoteli kompletnie niezrozumiałe. Patrząc na ceny first minut w promocjach jest drożej na przyszły rok ze zniżkami niż teraz ... będzie wiatr tylko w hotelach. Zyska Turcja Bułgaria i Tunezja
Dariusz Rzeczkowski: Dokładnie hotele w Agios na własną rękę są nieopłacalne, hotele dogadane cenowo z tour operatorami, a szkoda bo fajnie byłoby na własną rękę wyjechać.
Anna Zalewska: Zgadzam się. W Heraklionie jakiś taki chaos. Lotnisko w Chanii mi się podobało!
Magdalena Gołembka: Ja odwiedzilam Kretę w tym roku i moim zdaniem był duży ruch- zwłaszcza samoloty że Skandynawii tam bardzo często lądowały. I fakt, jak inną osobą skomentowała, lotnisko dużo przyjemniejsze (czystrze) jak w Heraklionie.
Iwona Adamiec: Lepsze lotnisko w Chani niż w Heraklionie :)
Joanna Gumienna- Zalewska: My w tym roku właśnie lądowalismy w Chani :)
Amelia Napieralska: Ceny w tym roku korzystne nie były...
Miłosława - Miłka Stępień - Partia Zieloni: My chcieliśmy lecieć do Chanii, niestety na 2 tyg. przed lot odwołano i była opcja tylko do Heraklionu.

Ciekawe miejsca na Krecie

CRETE Copyright © 2009-19 Linki | Kontakt