Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Vollständige Geschichte des Preveli Klosters (türkische Besetzung)

Preveli-Panorama

Während der türkischen Besatzung, die 1649 begann, wurde das Preveli-Kloster, wie viele andere solche Orte, zerstört. Später wurde es wieder aufgebaut und war wieder eines der wichtigsten Klöster auf Kreta, das stark die lokale Gemeinschaft der Sfakia Einwohner beeinflusste. Während dieser Zeit war Preveli auch ein wichtiges Zentrum des Widerstands gegen die türkische Besatzung. Dies kann durch die Tatsache belegt werden, dass der Abt Efraim 1770 wegen Teilnahme an der Daskaloyiannis-Revolution zum Tode verurteilt wurde.

Preveli spielte auch eine wichtige Rolle in der nächsten Revolution, die 1821 stattfand. Abt Melchissedek Tsouderos organisierte und rüstete eine Einheit lokaler Rebellen mit Waffen aus, die im Gebiet des Dorfes Rodakino operierten. Im Gegenzug zerstörten die Türken das Preveli-Kloster erneut. Opatowi und Mönche gelang es, aus dem Kloster zu fliehen und gemeinsam mit Anwohnern und Rebellen nahmen sie an mehreren Schlachten teil. Am 5. Februar 1823 starb der Abt an den während der Schlacht bei Kissamos erlittenen Verletzungen.

In den folgenden Jahren nimmt das Kloster seine Tätigkeit wieder auf. Ab 1831 wurde auf Initiative des Bischofs Nikodemus Lambis die Rolle des Preveli-Klosters wesentlich gestärkt. Es ist zu einem der wichtigsten Zentren der Kunst und Bildung der Griechen geworden. An diesem Ort wurde die Tradition der Ikonenmalerei und der Sakralskulptur gepflegt und weiterentwickelt.

Preveli-Panorama von Gebäuden

Während der Revolution, die innerhalb von drei Jahren ab 1866 stattfand, nahmen Mönche aus dem Kloster Preveli unter dem Kommando von Abt Agathangelos Papavassiliou aktiv an aufständischen Kämpfen teil. Nicht einmal entmutigt durch die Ereignisse während der Belagerung des Moni Arkadi Klosters, entmutigte man sie nicht, an den Kämpfen teilzunehmen. Im Jahr 1867 besiegten die Mönche zusammen mit den lokalen Rebellen erfolgreich die Streitkräfte der osmanischen Armee, die versuchten, die Sfaki-Region zu betreten. Erst am 7. Juli gelang es den Türken, in der Stärke von 8.000 Soldaten Kato Preveli zusammen mit den umliegenden Gebäuden zu verbrennen. Das obere Kloster blieb jedoch intakt.

Im Jahr 1878 nahmen die Mönche aus dem Preveli-Kloster an der nächsten Welle von Befreiungskämpfen teil, die über Kreta fegten. Das Oberkloster diente erneut als Versteck für die Rebellen. Diesmal brachte die Revolution jedoch greifbare Vorteile in Form einer rechtlichen Sanktionierung des christlichen Glaubens auf Kreta.

Am 10. April 1896 nahmen Rebellen unter Führung des Mönches Manassis Papadakis an mehreren siegreichen Zusammenstößen mit türkischen Truppen in der Region Selia, Asomatos und Fotinos teil. Die Mönche aus Preveli haben sich erneut auf den Seiten der Geschichte eingeschrieben, die an diesen bahnbrechenden Unabhängigkeitskämpfen teilnahmen, die schließlich dazu führten, dass Kreta Autonomie erlangte.

Im Jahr 1913, nach der Vereinigung Kretas mit Griechenland, beendeten die Mönche aus Preveli ihre Teilnahme am Unabhängigkeitskampf. Als sie ins Kloster zurückkehrten, nahmen sie ihre ursprüngliche friedliche Aktivität wieder auf und konzentrierten sich auf die soziale und spirituelle Rolle Prevelis. Während dieser Zeit wurde das Kloster wieder zu einem wichtigen kulturellen Zentrum.

[zurück zur Beschreibung des Preveli Klosters]


Data publikacji:
Data modyfikacji:
Średnia: NAN
Liczba ocen: 0
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz

Inne strony tej kategorii

Moni Arkadiou (Arkadi)

Moni Arkadiou (Arkadi)

Weitergeleitet von der Website - Moni Arkadi. Das Datum der Gründung von Moni Arkadiou (Arkadi) ist nicht genau bekannt. Der Name dieser Kirche bezieht sich laut Überlieferung auf den Namen des Kaisers Arkadiusz, der angeblich sein Gründer sein sollte. Das heutige Renaissancebau ist jedoch viel jünger und stammt aus dem 16. Jahrhundert.

Preveli Kloster

Preveli Kloster

Weitergeleitet von der Website - Kato Preveli. Derzeit befindet sich das Unterkloster noch im öffentlichen Besitz und wird nicht von den Mönchen genutzt. Die Gebäude des preveli Klosters.

Kloster von Odigitrias

Kloster von Odigitrias

Das Odigitrias-Kloster ist eines der berühmtesten Klöster Südkretas. Leider ist er weit entfernt von anderen kretischen Klöstern, die oft von Touristen besucht werden. Es liegt etwas abseits von beliebten Touristenrouten und zieht nur diejenigen an, die sich in der Nähe von Matala entspannen.

Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe

Najnowsze komentarze:

Wojtek Arciszewski: Każde wejście do wody ma kosztować 1 euro, z sikaniem 2 euro
Weronika Komosa: Taaak
Witold Łankin: A co taki Helmut ma zima na Krecie robic? Konia klepac? Ani to zimno ani to cieplo. Cieplolubny Helmut wali na Teneryfe, Zimnolubny Helmut wali do Zell Am See.
Joanna Wypych: O wydluzeniu sezonu na okres zimowy na Krecie mówi się nie od kilku, ale od kilkunastu lat. I ciężko w tym temacie o jakikolwiek postęp. Nie chodzi tylko o loty, ale również o opłacalność otwarcia hoteli. Jeśli nie ma wysokiego oblozenia otwarcie hotelu nie jest opłacalne. Kurorty straszą pustkami. Co z tego, że w hotelu znajdzie się zakwaterowanie, a letniska są zabite deskami i wszystko wkoło jest zamknięte. (...)
Beata Niedźwiedź: To ja zimowy kreteński turysta bo byłam samym końcem października 2017 r...
Rafał Dudek: Nie jest tak trudno i drogo....Chania - Ateny- Kraków
Iwona Adamiec: Agnieszka Wieczorek i zjazd na Seithan Limania ;)
Katarzyna Mania: Zima na Krecie - świetny pomysł. Od kilku lat przełom listopada i grudnia spędzam w Grecji - gdyby tylko byly bezpośrednie loty - kierunek Kreta
gość PiotrWie: Na Santorini,Zakyntos,Korfu,Mykonos czy Skiatos trzeba by wprowadzić opłatę za wjazd na wyspę, tam overturism nie dotyczy jakiś miejsc a całej wyspy
Adaś Es: Cały czas zachodnia... ...A gdzie wschód który również jest bardzo piękny i dziki
gość PiotrWie: a my w tym roku oprócz Krety spróbowaliśmy innych wysp - Kreta jest duża i da się znaleźć miejsca gdzie nie docierają biura podróży, ale wyobraźcie sobie całą wyspę gdzie nie dociera turystyka zorganizowana - to jest dopiero inna bajka.
Daniel Fik: Bo "nasz"naród nie wie co najlepsze:)
Daria Tosta: Kreta najlepsza
Jola Ostraszewska: Z prespektywy biur podróży. Fakt zaczynam być w tych 20٪ , którzy robią to indywidualnie, ale ... zawsze na Kretę
Anna Evelyn: Miesiąc temu jechałam z kierowca busa palił i pił kawę i gadał przez telefon , były dzieci szkolne , to juz przesada - ale to taki kraj , przecież okno miał otwarte ....
Kasia Chrobry: Chyba nie przejdzie
Mariusz Bart: Moje pierwsze wrażenie z publicznej plaży na Krecie, okupowanej przez grecką latorośl: "W Grecji to dzieci się chyba rodzą z kiepem w ustach"..
Katerina Kate: Nie ma szans. Grecja = palenie papierosów. Koniec kropka
Marcin Pilarski: No to gdzie ja teraz zobaczę pana sprzedającego na BP z fajką.
Artur Nowak: Szukają pieniędzy jak nasz Pinokio
Dana Gołowacz: Koniec Świata bliski ;) jakoś cięzko mi sobie wyobrazić Kreteńczyków,bez papierosów ;)
Lisa Guldstrand: Ierapetra is our paradise and we are moving there when we retire in a couple of years
Ewa Szumowska: Larapetra nie rzuciła mnie na kolana
Roy Feuillade: Had a lovely day here with my Greek family
Paulina Kurkowiak: Byłam tam w tym roku w maju i już było prawie 30 stopni☀️☀️☀️

Ciekawe miejsca na Krecie

CRETE Copyright © 2009-19 Linki | Kontakt