Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.
Booking.com

Was ist nicht die mediterrane Diät?

Vor einigen Wochen veröffentlichten Forscher aus Griechenland und Spanien, die sich mit der mediterranen Ernährung beschäftigten, einen Artikel darüber, was die mediterrane Ernährung nicht ist . Die Autoren des Berichts sind Antonio Trichopoulou und Miguel Ángel Martínez-González , die viel über diese Art zu essen recherchiert und rezensiert haben. Diesmal entschieden sich die Wissenschaftler jedoch, mit den häufigen Mythen und Missverständnissen umzugehen, die sich um die mediterrane Ernährung ergaben.

Mittelmeer Mittelmeer-Diät
Jeder von uns hat viele Male mit Meinungen über die gesundheitlichen Auswirkungen der Mittelmeerdiät getroffen. Diese Meinungen sind nicht unbegründet, da die zahlreichen positiven Auswirkungen dieser Diät durch zahlreiche wissenschaftliche Studien bestätigt werden. Leider gibt es neben zuverlässigen wissenschaftlichen Studien, die in der Fachpresse erhältlich sind, viele vereinfachte Informationen über die Verwendung einer solchen Diät.

Probleme im Zusammenhang mit der richtigen Definition treten nicht nur bei Verbrauchern auf, sondern auch in der Gruppe der "Fachleute", die zu diesem Thema sprechen. Einige Artikel über die mediterrane Ernährung täuschen die Leser, weil sie diese Art von Diät als eine Diät definieren, die mindestens zwei der neun traditionellen Merkmale der Mittelmeerdiät (!) Erfüllt. Inzwischen ist eine so verstandene Diät grundsätzlich sinnlos, weil es keinen Mindestplan gibt. Gleichermaßen gibt es eine häufige Überzeugung, dass es ausreicht, nur bestimmte Bestandteile dieser Diät aufzunehmen, um zu erkennen, dass wir die Mittelmeerdiät verwenden. Leider, aber Wein zu den Mahlzeiten (sogar moderate Mengen) zu trinken und mehr Nüsse zu essen wird unsere mediterrane Diät kaum machen. ;-)

Es lohnt sich, die Grundannahmen zu erklären und sich mit den gängigen Mythen auseinanderzusetzen. Um so mehr, weil es darum geht, Kopien zu zerbröseln, weil die richtig verstandene und angewandte Idee der mediterranen Ernährung vielen chronischen Krankheiten effektiv entgegenwirkt. Es ist erwähnenswert, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Krebs, Fettleibigkeit. Es ist offensichtlich, dass die Verringerung des Risikos für diese Krankheiten unsere Chancen auf ein langes und gesundes Leben erhöht.

Der Ursprung des Konzepts der Mittelmeerdiät

Es ist notwendig zu wissen, dass das Konzept der traditionellen MedDiet ( Mittelmeerdiät ) auf der Diät der Kreter, Teilen von Griechen und Italienern basierte, die dort vor der Mitte der 1960er Jahre vorherrschten. Zu dieser Zeit gehörten die Raten chronischer Krankheiten in diesen Gebieten zu den niedrigsten der Welt, und die Lebenserwartung war eine der höchsten. Die 1960er Jahre setzen eine konventionelle Grenze, gefolgt von der Globalisierung, die auch beeinflusst hat, was die heutigen Menschen im Mittelmeerraum essen und wie.

MedDiet stützt sich auf die allgemeine Ernährung und nicht auf den Verzehr einzelner Produkte, die in dieser Diät verwendet werden. Wie die Autoren betonen, ist es möglich, die traditionelle Mittelmeerdiät in Ländern fern vom Mittelmeer zu verwenden, aber dies erfordert viele Veränderungen in den Essgewohnheiten. Etwas, das für die Menschen in Griechenland natürlich ist, ist nicht mehr für Menschen im Norden Europas oder in Amerika. Die Verfügbarkeit von Produkten, insbesondere von frischem Gemüse und Obst, ist eine der Säulen dieser Diät. Außerdem ist hochwertiges Öl, billig und in Griechenland leicht erhältlich, in anderen Ländern ein teures Fett, das sogar als Luxusprodukt gilt.

Es wird oft fälschlicherweise angenommen, dass die Mittelmeerdiät fettarm ist. Es ist genau das Gegenteil, denn der Fettgehalt ist relativ hoch und reicht von 30-45%. Die Hauptquelle ist natives Olivenöl (mindestens 15%). Die Besitzer der griechischen Tavernen und Häuser wissen sehr gut, dass niemand hier das Öl bereut und reichlich mit rohem Gemüse und gekochtem Essen belegt. Es ist nie symbolisch für genau bemessene Mengen, nur eine solide Portion Öl direkt aus der Flasche.

Das Vorhandensein von extra nativem Olivenöl auf den Tischen ist die Grundlage dieser Diät, und die Kreter / Griechen benutzen es fast für alles. Reich an aktiven Polyphenolen und Antioxidantien Extra Virgin Olive Oil (EVVO) wurde in wissenschaftlichen Studien wiederholt als Hauptgesundheitsquelle angegeben. Es ist wissenswert, dass es durch kein anderes Produkt ersetzt werden kann. Laut wissenschaftlichen Studien haben Öle minderer Qualität keine solchen gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Neben dem Verzehr einer großen Menge Öl in der mediterranen Ernährung am Fuße der Pyramide gibt es Hülsenfrüchte, Getreide, Obst und Gemüse. Etwas höher sind Milchprodukte und Fisch und Meeresfrüchte, während Fleisch am wenigsten erscheint. Süßigkeiten kommen gelegentlich darin vor. Ein typisches Dessert bestand aus frischem Obst statt Eis, Kuchen, Süßigkeiten oder cremigen Desserts. Süßes Gebäck war für besondere Anlässe reserviert. Ein solches Ernährungsmodell war nicht auf Mode zurückzuführen, sondern wurde durch die begrenzte Verfügbarkeit von Produkten und die damalige Armut diktiert.

Griechischer Salat

Mythologie der Mittelmeerdiät

Welche anderen Missverständnisse bezüglich der mediterranen Ernährung treten am häufigsten in Studien auf, die diesem Thema gewidmet sind?

Die Forscher beschlossen, die verfügbaren Publikationen zu diesem Thema zu suchen und zu lesen. Die Recherche umfasste verschiedene Artikel in verschiedenen Sprachen (Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch), die bis Mai 2017 zur Verfügung gestellt wurden. Im Folgenden stellen wir die gesammelten Schlussfolgerungen vor.

  • Die traditionelle mediterrane Ernährung ist keine vegetarische Ernährung. Es ist eine Ernährung, die hauptsächlich auf Gemüse und Obst basiert, aber Fleischkonsum ist am besten akzeptabel, aber eher in kleinen Mengen.
  • MedDiet erlaubt moderaten Alkoholkonsum. Vor allem der Wein serviert immer zu den Mahlzeiten. Sich zu betrinken oder lieber Bier als Wein zu trinken, gehört nicht zur traditionellen mediterranen Ernährung.
  • Ein interessanter Mythos ist die Anwesenheit von Avocado in dieser Diät. Obwohl der Verzehr so ​​gesund wie möglich ist, ist Avocado kein Bestandteil dieser Ernährung. Diese Pflanze stammt nicht aus dieser Region der Welt und ist kein traditioneller Bestandteil der lokalen traditionellen Küche.
  • Ähnliches gilt für Tofu, Margarine oder Quinoa. Diese Produkte waren nie die Grundlage für eine Diät in Griechenland.
  • Ein interessantes Missverständnis ist die Kombination von Ernährungsmethoden aus verschiedenen Teilen der Welt mit MedDiet . Die japanisch-mediterrane oder indomediterrane Ernährung ist auf dieser Basis bereits etabliert. Es muss daran erinnert werden, dass Seetang und Soja nie Teil der traditionellen Mittelmeerdiät waren.
  • Die Verwendung von ungesättigten fettigen Speiseölen außer Olivenöl erlaubt. Alternative flüssige Öle sind nicht typisch für eine traditionelle Mittelmeerdiät. Richtig verstanden, erfordert MedDiet die Verwendung von hochwertigem Olivenöl als Hauptfett zum Kochen.

Bedeutet dies, dass alles, was von Südstaatlern gegessen wird, gesund ist?

Leider nein, weil der zeitgenössische Stil der Ernährung der Griechen immer weniger dem traditionellen Modell der mediterranen Ernährung entspricht. Globalisierung, größerer Wohlstand und die Verfügbarkeit von Fertigprodukten spiegeln die negativen Ernährungsgewohnheiten der Einwohner Griechenlands wider. Veränderung der Gewohnheiten ist mit bloßem Auge sichtbar. Fettleibigkeit ist nicht das Ergebnis der Zugabe einer großen Menge Öl zu Gemüse nur überschüssigen Zucker, Fleisch und fettige Snacks. Ein negatives Beispiel könnte Pommes sein, eine beliebte Ergänzung zu vielen Gerichten. In tiefem Öl gebratene Kartoffeln gehören definitiv nicht zum MedDiet- Kanon. Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass die Hersteller anderer Öle ständig hart arbeiten, damit die Griechen ihr fantastisches Öl in andere Fette umwandeln, die leider nicht so gesund sind.

Die Griechen haben langsam aufgehört, ihr traditionelles Essen zu essen, das eines der gesündesten der Welt ist. Mehr und mehr von ihnen essen Fleisch jeden Tag, nicht einmal im Monat wie vor einem halben Jahrhundert. In ihrer modernen Ernährung wird verarbeitetes und kalorienreiches Essen immer beliebter. Die Griechen sind zunehmend bereit, nach Fast Food zu greifen, die oft kohlensäurehaltige kohlensäurehaltige Getränke trinken.

Quelle: www.mdpi.com/2072-6643/9/11/1226

Data publikacji:
Data modyfikacji:
Średnia: 4.5
Liczba ocen: 1
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Kreta informacje 4.5 na 5 (0) liczba ocen 1
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

 Tomasz Stopa
Tomasz Stopa
2017-12-17 23:02:12

Znakomity artykuł. Zwłaszcza jego podsumowanie bardzo trafne. W tej chwili chyba większość nas, Polaków lepiej odżywia się niż Grecy, zwłaszcza ci młodzi... Ci ostatni są już "zamerykanizowani" w 100 % i nie mają pojęcia co to kuchnia grecka... A tak na marginesie jest różnica pomiędzy "dietą śródziemnomorską", a "kreteńską" i to właśnie tak naprawdę ta ostatnia jest uważana za najzdrowszą na świecie. Oczywiście w badaniach i literaturze dla uproszczenia używa się sformułowania "dieta śródziemnomorska". W porównaniu jednak do innych "dieta kreteńska" opierała się na jedzeniu dużo większej ilości owoców i warzyw, a mniejszej ryb. Mięso w zasadzie tylko w niedziele i święta. Za to oliwa... hulaj dusza. Około 35 litrów na statystycznego Kreteńczyka rocznie... ;)

2
 CRETE - Kreta
CRETE - Kreta
2017-12-18 07:33:56

Tak, zgadza się. Taka dieta była wymuszona przez życie. Jedli to co było dostępne: warzywa, oliwki, oliwę. Mięsa mieli mało więc gościło na stołach rzadko. Obecnie w porównaniu z tamtymi czasami nie mogą narzekać, stąd obecność nadmiaru jedzenia i fast foodów.

1
 Beata Ka
Beata Ka
2017-12-18 07:18:13

Myślę, że dieta śródziemnomorska to nie tylko jedzenie - to styl życia, harmonogram posiłków i słońce. Dopiero w połączeniu dawało niesamowity efekt, którego niestety już nie widać.

2
 CRETE - Kreta
CRETE - Kreta
2017-12-18 07:35:02

Powoli odchodzi pokolenie stulatków którzy dożyli tego wieku na zdrowej diecie.

 Maria Małecka
Maria Małecka
2017-12-20 14:14:00

Znakomity artykuł. Seria przemian prowadzi do powstania nowych zmiennych zasad żywienia ,poglądów na siebie i świat

1

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

lub kliknij w poniższy link aby skorzystać z możliwosci komentowania przez facebooka:
https://www.facebook.com/crete.poland/posts/10155042403667551

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz

Inne strony tej kategorii

Karob - der vergessene Schatz Kretas

Karob - der vergessene Schatz Kretas

Johannisbrotbaum ist ansonsten der Johannisbrotbaum (Ceratonia siliqua L.) oder Johannisbrotbaum, der unter anderem in den Ländern des Mittelmeerraums, Indiens, des Nahen Ostens oder Australiens gefunden wird. Dieser immergrüne und hitzebeständige Baum wächst sowohl wild als auch kultiviert. Bevor Zuckerrohr und Zuckerrüben verbreitet wurden, war die Johannisbrotfrucht aufgrund ihres Zuckergehalts von fast 50% die Hauptquelle für Zucker.

Atrapos - getrocknete Pflaumen und Amfissa Oliven im Ofen getrocknet

Atrapos - getrocknete Pflaumen und Amfissa Oliven im Ofen getrocknet

Bei unseren kulinarischen Experimenten und bei der Zubereitung unserer täglichen Mahlzeiten versuchen wir so oft wie möglich nach einzigartigen Produkten aus Kreta oder Griechenland zu greifen. Viele von ihnen passen dauerhaft in unsere Speisekarte und erreichen systematisch unsere Einkaufslisten. Seit einiger Zeit gehören getrocknete Pflaumen und schwarze Oliven der griechischen Firma Atrapos zur Gruppe dieser Art von Produkten. Zu Beginn ist es wichtig zu betonen, dass beide Produkte quasi im permanenten Angebot des Online-Shops kreeta24.pl sind.

Stamnagathi oder eine andere Heilpflanze aus Kreta

Stamnagathi oder eine andere Heilpflanze aus Kreta

Wir sind nicht überrascht, dass viele auf Kreta wachsende Pflanzen heilende Eigenschaften haben. Auf den Seiten unserer Website haben wir viele Male über die ungewöhnlichen Eigenschaften von Malotiry, Dictamus, Purge oder Oregano geschrieben. Diesmal lesen wir, dass die Wissenschaftler eine andere kretische endemische Pflanze unter das Mikroskop genommen haben. Stamnagathi ist eine Zichoriensorte, die in der Wildnis der Omalos-Hochebene und der Weißen Berge wächst. Derzeit wird es auch von einigen Gartenfarmen angebaut.

Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe


Parklot

Najnowsze komentarze:

gość PiotrWie: Oczywiście że da się przejść w 1 dzień ale po co??? Warto się pokąpać na Domacie i Sedonii, obejrzeć widoki idąc siga-siga. Ale co kto lubi. Cieszę się że poprawili oznaczenia - przy pierwszej próbie naszego przejścia były tylko tyczki co spory kawałek, przy drugiej też pojawiły się w niewielkich ilościach znaki E4. Za trzecim razem były już żółto - czarne oznakowania - był znaczny postęp. (...)
gość Mateus: Hmm ja mam odmienne zdanie, zaznaczę, że nie jestem bardzo doświadczonym górskim turystą, ale amatorsko uprawiający sporty wytrzymałościowe. Trasę Agia Roumelii - Sougia pokonaliśmy 2 razy, w 2014 i 2020, trasa bardzo dobrze oznaczona, problem w sumie mieliśmy tylko przy plaży Domata, za bardzo zakombinowaliśmy i poszliśmy górą zamiast plażą.Trasa pokonana 2 razy z całym bagażem na 2 tyg z namiotem itp. (...)
gość PiotrWie: Jak powiększysz do pełnego ekranu na You Tube to wszystkie są podpisane. Ta akurat to Konnos Beach - pierwsza plaża na zachód od Matali. cały film idzie po kolei od plaży Kokkinos Pirgos na wschód aż do plaży Sidonia - pominięte są tylko te które wymieniłem w pierwszym poście i kilka malutkich plaż dostępnych tylko łodzią.
Gosia | crete.pl : Kommos. Po drugiej stronie widocznej skały jest Matala.
gość joy: Podpowiedzcie proszę jaka to palża na filmie w 1min i 26 s.?
gość PiotrWie: Przejście z Tris Ekklisies do Kalamaki jest spokojne - nie ma tam jakiś dużych trudności, wystarczy zabrać ze sobą matę i najmniejszy możliwy śpiwór ( my używamy 600 gramowych, naprawdę małych po kompresji) i można iść - przez dwa tygodnie siga-siga. (...)
Piotrek | www.crete.pl : Cześć Piotrze, wiedzieliśmy, że kto jak kto, ale Ty na pewno dodasz jakiś komentarz do tego filmu :). My zgodnie razem uznaliśmy z Gosią, że to jest rejon do którego musimy jeszcze wrócić. Między innymi właśnie dla tego spokoju i tych ciekawych miejsc :)
gość PiotrWie: Ponieważ w 2014 spędziliśmy 10 dni w Lentas, w 2015 w Tsoutsouras zwiedzając okoliczne wąwozy i plaże a w 2017 przeszliśmy z Tris Ekklisies do Kalamaki więc byliśmy na każdej z tych plaż a na części z nich spaliśmy. (...)
Grażyna Ada: Wąwozu rewelacja. Miałam przyjemność przejść
gość Pan Paweł: A jak wygląda obecnie sytuacja z maseczkami w Chanii? W sensie, co oznacza " na zewnątrz" ?  Na ulicy, na plaży, w parkach i prywatnych ogródkach też trzeba nosić? I jak to wygląda w praktyce? Jakieś info pewne?
Majkel Dablju: A jak wygląda sytuacja w rejonie Heraklionu? Jakieś podtopienia? Drogi całe (pytam pod kątem zwiedzania potem wyspy autem)?? Za 4 dni wylot (Heraklion), a tu taka historia
Matylda Wacek: Rethymno spokojne ale dzis o 19ej tzn. wczoraj ☺️podobno bylo trzęsienie ziemi. Nic nie odczuliśmy.
Artur Nowak: Na razie w okolicach Chani jest spokój. Jak się zmieni pogoda dam Wam znać
Anna Motz: Andreas Hammer alles okay bei Dir du bist doch auf Kreta
Ula Urbaś Krawczyk: Aneta Dukat zobacz
Gosia | crete.pl : Czyli tajemnica wyjaśniona :) Z Grecji można przywieźć mnóstwo dobrych inspiracji kulinarnych. Grecka kuchnia jest obłędnie smaczna choć czasem może nie tak dekoracyjna, ale to wynika z historii poszczególnych miejsc. Jednak aby poznać prawdziwe smaki trzeba odpuścić sobie hotelowe wyżywienie oraz jedzenie w tawernach w miejscowościach turystycznych. My uważamy że w takich miejscach po prostu nie ma prawdziwej greckiej kuchni. (...)
gość Lockys: Zastanawiałem się od pewnego czasu skąd pojawił się ten jakże prosty i pyszny przepis w naszym domu rodzinnym, który mama uskutecznia od kilku lat. Zachęcony artykułem podpytałem i eureka! Po wczasach na Santorini rodzice zakochali się w lokalnej greckiej kuchni i stąd właśnie na stole często gościły te pyszne placuszki z cukinią. (...)
Dana Gołowacz: Uwielbiam
gość PiotrWie: Wyjazd samodzielny według mnie jest jedyną słuszną opcją. Jak ominiesz trzy główne hotelowiska - Hersoniss- Malię, Georgiopoulis i Platanias- Aghia Marina oraz najbliższe okolice dużych miast to będzie pusto na plażach. Ceny są jak w zeszłym roku - nie zauważyłem żeby ktoś podniósł, raczej odnosimy wrażenie niewielkiego spadku. (...)
Dorota Kuśmirek: Marcin Kuśmirek !
Agnieszka Jankowska: Halkidiki jednak się pisze?
gość PiotrWie: Jest super. Pogoda trochę nudna - pod 30 w dzień, 20 w nocy, spać się da tylko pod prześcieradłem, w górach na szlaku przez cały dzień spotykasz kilka osób, w morzu woda ciepła, na plaży niewiele osób - proszę o taką "karę" przez cały rok
Robert Materatz: Dzisiaj na śniadanie żona zrobiła z fetą.Petarda
gość Grek:  "Da się wytrzymać" " Nie jest źle" Czy Wy jesteście tam za karę...?
Artur Nowak: Jestem na miejscu. Nie jest źle. Kontrola na lotnisku to taka Grecka ściema. Pozdrawiam
Parklot

Ciekawe miejsca na Krecie

CRETE Copyright © 2009-20 Linki | Kontakt | Polityka prywatności | Kontakt | Newsletter
ukryj
Zapisz się do
Newslettera