Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Melomakarona - Weihnachtsplätzchen mit einer würzigen Note

melomakarona

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 150 ml Olivenöl
  • 75 g Puderzucker
  • fein verkrustete Haut und Saft aus einer großen Orange
  • 2 Esslöffel Krebse
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/4 Teelöffel gemahlene Gewürznelken
  • eine Prise geriebener Muskatnuss
  • eine Prise Salz

zum Bestreuen

  • 25 g Walnüsse
  • ½ Teelöffel gemahlener Zimt
  • ½ Teelöffel gemahlene Gewürznelken (optional)

zu Sirup

  • 175 g griechischer Honig
  • 125 ml Wasser
  • 1 Zimtstange
  • eine Prise gemahlener Nelken
  • Saft aus 1 kleinen Orange
  • Saft aus 1 kleiner Zitrone
  • 3 Esslöffel Zucker

Mελομακάρονα - φοινίκια

Melomakarona ist ein zerbrechlicher Keks, der mit einer zarten orange-würzigen Note bezaubert. Zusammen mit Kourabiedes und Kolourakia sind sie zu Weihnachten an griechischen Tischen präsent. Nach dem Backen werden sie in süßen Honig-Zimtsirup getaucht und mit Nüssen bestreut. Wenn Sie griechische Geschmäcker in den Ferien vermissen, fügen Sie traditionellen polnischen Süßigkeiten eine köstliche Melomakarona hinzu.

Melomakarona, der beliebteste Name für diese Kuchen, besteht aus einer Mischung aus zwei Wörtern: Meli (μέλι) bezeichnet Honig und griechisch-lateinische Pasta, die übersetzt werden kann als Kneten oder eine viel besser abgestimmte Mazeration. Wie Sie sehen können, enthält dieser Name die Quintessenz des Geschmacks und die Zubereitung dieser griechischen Süßigkeiten.

Es ist durchaus möglich, dass der zweite Teil des Namens auch auf venezianische und italienische Einflüsse zurückzuführen ist. Macarone sind kleine Kekse, die in diesem Land so beliebt sind, dass jede der italienischen Regionen ihr eigenes einzigartiges Rezept hat. Die Grundlagen für ihre Herstellung können sehr unterschiedliche Komponenten sein. Sie sind seit dem dreizehnten Jahrhundert bekannt, und in den alten Tagen waren Essen für die Armen, die im Laufe der Jahre auch die königlichen Salons fanden.

Anderen Quellen zufolge bezieht sich die Übersetzung des Wortes Pasta auf den traditionellen Makkaroni-Snack, der während des Begräbnis-Abendessens serviert wurde. Im Laufe der Jahre haben griechische Hausfrauen diesen Kuchen immer mehr Sirup hinzugefügt und damit ihre zeitgenössische Version geschaffen.

Das Rezept für diese griechischen Weihnachtsplätzchen hat höchstwahrscheinlich Wurzeln in der Antike. Dies kann durch den zweiten Namen bezeugt werden, unter dem diese Kuchen heute auch erscheinen. Das Wort foinikia (φοινίκια) weist darauf hin, dass das Rezept für ihre Zubereitung von phönizischen Seefahrern und Händlern, die nach Kleinasien reisten, nach Griechenland gebracht wurde.

Unabhängig davon, welche Übersetzung von den Ursprüngen dieser Kuchen Sie mehr anspricht, sollten Sie sich vor Augen halten, dass Honig im antiken Griechenland ein Symbol des Wohlstands war. Nach dieser Information und der griechischen Kochphilosophie sorgt das Essen der richtigen Menge dieser Süßigkeiten (indem man ihren gigantischen Brennwert ignoriert) für Wohlstand im kommenden neuen Jahr.

1. In die Schüssel Mehl, Backpulver, Zimt, Nelken, Muskat und Salz sieben.

2. Mischen Sie in einer separaten Schüssel das Olivenöl und den Zucker gründlich, fügen Sie die Schale und den Orangensaft hinzu. Wenn sich die Zutaten allmählich vermischen, fügen Sie das zuvor gesiebte Mehl und die Beläge hinzu.

3. Wenn der Teig die Honigdichte erreicht, übersetzen wir ihn in den Teig, der zuvor mit Mehl bestreut wurde. Kneten, bis es an Ihrer Hand haftet und ist glatt.

4. Aus den Stücken des Kuchens Kekse mit einer runden oder ovalen Form von der Größe eines italienischen Walnussbaums formen und ganz locker auf das Backblech legen, so dass genügend Platz zum Wachsen bleibt. Am Ende ist jede Kugel mit einem flachen Teil der Gabel etwas flach.

5. Backen Sie die Kuchen in einem auf 180 Grad vorgeheizten Ofen für ungefähr 20 Minuten auf einer goldbraunen Farbe. Nach dem Backen auf ein Metallgitter legen und abkühlen lassen.

6. Während die Kekse abkühlen, bereiten wir einen Spritzer und Sirup vor, in dem wir Kekse einweichen werden.

7. Das Beregnen kann aus Walnüssen oder Haselnüssen bestehen, die fein gehackt unter Zugabe einer kleinen Menge Zimt und gegebenenfalls gemahlener Nelken vermischt werden.

8. Um den Sirup zuzubereiten, gieße den Honig, Wasser und Zucker in den Topf und koche ihn zum Kochen. Wir reduzieren die Hitze und kochen für die nächsten 5 Minuten. Nach dieser Zeit den Orangen- und Zitronensaft hinzufügen, dann den Topf bei sehr geringer Hitze stehen lassen, so dass der Sirup noch fast kocht.

9. Tauchen Sie für kurze Zeit fast kalte Kekse in einen heißen Sirup und übersetzen Sie sie dann in ein Backblech. Zum Schluss mit Nuss-Zimt-Streuseln bestreuen und vollständig abkühlen lassen.

Καλή όρεξη!

melomakarona

Data publikacji:
Data modyfikacji:
Średnia: 5
Liczba ocen: 2
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Kreta informacje 5 na 5 (0) liczba ocen 2
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

 Sylwia Jokiel
Sylwia Jokiel
2015-12-22 19:00:46

Ja bede je robic jutro ;)

1
 CRETE
CRETE
2015-12-22 19:15:23

My dziś za to robimy inne greckie ciasto. A jak jutro zrobisz swoje to zachęcamy do podzielenia się zdjęciami gotowych Melomakarona :)

1
 Ewa Piotrowska
Ewa Piotrowska
2015-12-23 10:00:01

Jejku jakie to było dobre

2
 Sylwia Jokiel
Sylwia Jokiel
2015-12-23 21:57:02

Zatem chwalę sie moimi melomakarona ;)

1
 CRETE
CRETE
2015-12-24 10:30:22

Super! Piękny zestaw :) Mamy nadzieję że te greckie ciasteczka smakują Tobie oraz twoim bliskim :).

1
 Sylwia Jokiel
Sylwia Jokiel
2015-12-24 13:08:51

Dziękuje:) Robiłam je pierwszy raz ;) Są pyszne ;)

1

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

lub kliknij w poniższy link aby skorzystać z możliwosci komentowania przez facebooka:
https://www.facebook.com/crete.poland/posts/10153311574252551

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz

Inne strony tej kategorii

Rizogalo (ΡΡζζγαλο)

Rizogalo (ΡΡζζγαλο)

Rizogalo ist ein cremiger griechischer Pudding, der auf der Basis von Reis und Milch zubereitet wird. Der Name dieses Gerichts ist von diesen beiden Zutaten abgeleitet: ρζζι - Reis - Reis; γάλα - gála - Milch. Ein Zusatz, der den Geschmack bereichern wird, kann Orangen- oder Zitronenschale sein, die wir während des Kochens hinzufügen. Rizogalo eignet sich ideal für die Form von Nachtisch, Snacks während des Tages oder als Ergänzung zum Frühstück.

Karydopita - Nusskuchen

Karydopita - Nusskuchen

Karydopita ist ein sehr beliebter Nusskuchen in Griechenland mit scharfen Gewürzen gewürzt und in Orangensirup getränkt. Es ist einfach zu machen und erfordert keine kulinarischen Fähigkeiten. Insbesondere wird sein Geschmack Nussliebhaber ansprechen, denn es gibt keinen Mangel an ihnen in diesem Teig. Der Sirup, der eingeweicht ist, kann auf eine so einfache Weise wie in dem nachstehenden Rezept hergestellt werden. Wenn Sie jedoch an einer größeren Vielfalt interessiert sind, können Sie darüber nachdenken, Nelken, Zimt oder Zitronensaft hinzuzufügen.

Galaktoboureko

Galaktoboureko

Galaktoboureko ist einer der süßesten traditionellen griechischen Desserts. Die Kombination einer Creme auf der Basis von Grieß, Filoteig und süßem Zitrus-Zimt-Sirup wird den Liebhabern von Süßigkeiten gefallen, denn das Ganze ist wirklich köstlich.

Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe

Najnowsze komentarze:

Iwona Witek: Tak Sylwia zdecydowanie latem
Katerina Glownia: Adrianna Pawłowska to ten Dimitris? ;) w Grecji więcej śniegu niż tu :(
Sylwia Krzyś Kołodziej: Noooo ale my jednak wolimy Cretę...latem...
Roman Roman: Trzeba byc chamem zeby komus mowic co ma robić. Ich dom ich sprawa nie podoba sie to wybrac inny kierunek wakacji
Ewa Szumowska: W Polsce też tak powinno być bo trzeba być chamem żeby komuś dmuchać w twarz
Artur Nowak: To ich kraj i ich sprawa
Adaś Es: Mimo, że nie pale to jednak widząc pana z papierosem na stacji paliw wywierał na mojej twarzy uśmiech
Łukasz Polański: Wszędzie powinien wejść ten przepis, lato ciepło, sama przyjemność zjeść kolację czy obiad na świeżym powietrzu, ale się nie da bo Ci usiądzie obok dziad z baba co dosłownie palą na zmianę on kończy ona zaczyna i gdzie tu przyjemność z jedzenia w takich sytuacjach :/
Krzysztof Klamann: Grecy kochają palić, musiało boleć. Ale faktycznie jarają wszedzie I niepalacym trochę tam ciężko.
Mariola Dudzinska: W końcu coś się dzieje zakaz palenia
Anne Passera: Belle chapelle bien placée il faut la mériter pour y arriver
Joanna Tissaoui: To miejsce odmieniło moje zycie
Viola Viola Viola: 
Katarzyna Pakos: 
Edyta Szulik: Moje ukochane Georgioupolis
Magdalena Mk: Piękne miejsca w około jezioro słodkowodne i żółwie... Plaże piaszczyste..w drodzę na jeziorko piękne widoki....
Teresa Malada: Jeszcze tam wrócę.kocham to miasteczko
Teresa Malada: Cudowne miejsce.
Przemysław Przybylak: Byliśmy i polecam piękne miejsce jak i cała Kreta
Ola Grzelewska: Cudowne miejsce, droga do kapliczki pełna
Bo Kub: Super miejsce na odpoczynek
Marzanna Młynarczuk: Cudne miejsce... Byłam, widziałam
Jola Ostraszewska: Wrócę
Mirosława Nagła: Wspaniale miejsce, hardcorowa droga, cudowne wspomnienia❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️
Paweł Świecicki: Super miejsce

Ciekawe miejsca na Krecie

CRETE Copyright © 2009-20 Linki | Kontakt