Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Vollständige Geschichte des Preveli Klosters (türkische Besetzung)

Preveli-Panorama

Während der türkischen Besatzung, die 1649 begann, wurde das Preveli-Kloster, wie viele andere solche Orte, zerstört. Später wurde es wieder aufgebaut und war wieder eines der wichtigsten Klöster auf Kreta, das stark die lokale Gemeinschaft der Sfakia Einwohner beeinflusste. Während dieser Zeit war Preveli auch ein wichtiges Zentrum des Widerstands gegen die türkische Besatzung. Dies kann durch die Tatsache belegt werden, dass der Abt Efraim 1770 wegen Teilnahme an der Daskaloyiannis-Revolution zum Tode verurteilt wurde.

Preveli spielte auch eine wichtige Rolle in der nächsten Revolution, die 1821 stattfand. Abt Melchissedek Tsouderos organisierte und rüstete eine Einheit lokaler Rebellen mit Waffen aus, die im Gebiet des Dorfes Rodakino operierten. Im Gegenzug zerstörten die Türken das Preveli-Kloster erneut. Opatowi und Mönche gelang es, aus dem Kloster zu fliehen und gemeinsam mit Anwohnern und Rebellen nahmen sie an mehreren Schlachten teil. Am 5. Februar 1823 starb der Abt an den während der Schlacht bei Kissamos erlittenen Verletzungen.

In den folgenden Jahren nimmt das Kloster seine Tätigkeit wieder auf. Ab 1831 wurde auf Initiative des Bischofs Nikodemus Lambis die Rolle des Preveli-Klosters wesentlich gestärkt. Es ist zu einem der wichtigsten Zentren der Kunst und Bildung der Griechen geworden. An diesem Ort wurde die Tradition der Ikonenmalerei und der Sakralskulptur gepflegt und weiterentwickelt.

Preveli-Panorama von Gebäuden

Während der Revolution, die innerhalb von drei Jahren ab 1866 stattfand, nahmen Mönche aus dem Kloster Preveli unter dem Kommando von Abt Agathangelos Papavassiliou aktiv an aufständischen Kämpfen teil. Nicht einmal entmutigt durch die Ereignisse während der Belagerung des Moni Arkadi Klosters, entmutigte man sie nicht, an den Kämpfen teilzunehmen. Im Jahr 1867 besiegten die Mönche zusammen mit den lokalen Rebellen erfolgreich die Streitkräfte der osmanischen Armee, die versuchten, die Sfaki-Region zu betreten. Erst am 7. Juli gelang es den Türken, in der Stärke von 8.000 Soldaten Kato Preveli zusammen mit den umliegenden Gebäuden zu verbrennen. Das obere Kloster blieb jedoch intakt.

Im Jahr 1878 nahmen die Mönche aus dem Preveli-Kloster an der nächsten Welle von Befreiungskämpfen teil, die über Kreta fegten. Das Oberkloster diente erneut als Versteck für die Rebellen. Diesmal brachte die Revolution jedoch greifbare Vorteile in Form einer rechtlichen Sanktionierung des christlichen Glaubens auf Kreta.

Am 10. April 1896 nahmen Rebellen unter Führung des Mönches Manassis Papadakis an mehreren siegreichen Zusammenstößen mit türkischen Truppen in der Region Selia, Asomatos und Fotinos teil. Die Mönche aus Preveli haben sich erneut auf den Seiten der Geschichte eingeschrieben, die an diesen bahnbrechenden Unabhängigkeitskämpfen teilnahmen, die schließlich dazu führten, dass Kreta Autonomie erlangte.

Im Jahr 1913, nach der Vereinigung Kretas mit Griechenland, beendeten die Mönche aus Preveli ihre Teilnahme am Unabhängigkeitskampf. Als sie ins Kloster zurückkehrten, nahmen sie ihre ursprüngliche friedliche Aktivität wieder auf und konzentrierten sich auf die soziale und spirituelle Rolle Prevelis. Während dieser Zeit wurde das Kloster wieder zu einem wichtigen kulturellen Zentrum.

[zurück zur Beschreibung des Preveli Klosters]


Data publikacji:
Data modyfikacji:
Średnia: NAN
Liczba ocen: 0
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz

Inne strony tej kategorii

Moni Arkadiou (Arkadi)

Moni Arkadiou (Arkadi)

Das Datum der Gründung von Moni Arkadiou (Arkadi) ist nicht genau bekannt. Laut Kaiser Arkadiusz, der angeblich Gründer sein sollte. Das heutige Renaissancebau ist jedoch viel jünger und stammt aus dem 16. Jahrhundert.

Moni Toplou (Panagia Akrotiriani)

Moni Toplou (Panagia Akrotiriani)

Moni Toplou (Μονή Τοπλού) wird auch Kloster der Panagia Akrotiriani genannt, oder einfach das Große Kloster ist eines der schönsten und wichtigsten Klöster Kretas. Es liegt am Fuße der Halbinsel Sidero und ähnelt mit seiner 10 Meter hohen Mauer und dem 33 Meter hohen Glockenturm aus der Ferne einer Festung.

Moni Kapsa

Moni Kapsa

Das Kloster Moni Kapsa ist eines der interessantesten Klöster auf Kreta. Die massiven Gebäude wurden auf felsigen, grauen Hängen rund um die nahe gelegene Pervolakia-Schlucht errichtet. Von weitem sieht es so aus, als würden die Klostergebäude buchstäblich aus steilen Felsen herauswachsen.

Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe


Parklot

Najnowsze komentarze:

O, dziś widzieliśmy jak skaczą :-)
gość karmin: Czy są wycieczki z Heraklionu? Do jaskinie można dotrzeć tylko samochodem a nie mam. Na stronach greckich biur podróży nie znajduje tej jaskini.
Pojadę jeszcze we wrześniu Taka reklama. Wąwóz!!!
Przepiękne i trudne miejsce w sierpniowym skwarze. Niezapomniane godziny uroczych widoków i potu
Jest i Elafonisi...
Jest w planach na niedzielę :)
Polecam!
Byłam 2 lata temu
O a od kiedy sa leżaki? Bylem parę lat temu to nie było i jeden tojtoj z kilometrową kolejką.
Nasza podróż poślubna, magiczne miejsca ❤️
Pięknie miejsce ❤️
Najpiękniejsza plaża na jakiej byłam
Byłam pięknie
Cudnie tam… jeszcze kiedyś wrócę …❤️❤️
Byłam, widziałam i też w tłumie leżałam
Elafonisi to raj! Cudowne miejsce ❤
Piękne miejsce
A powiedźcie mi proszę serdeczna grupo
Parklot

Ciekawe miejsca na Krecie

CRETE Copyright © 2009-22 Linki | Kontakt | Polityka prywatności | Kontakt | Newsletter
ukryj
Zapisz się do
Newslettera