Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Wilde kretische Ziege oder Kri-kri

Von Zeit zu Zeit kehrt das Thema Kri-kri (Griechisch: κρι-κρι) in Fragen und Kommentaren wie ein Bumerang zurück. Wir haben jedoch festgestellt, dass die meisten Menschen die gewöhnlichen Ziegen, die auf Kreta häufig vorkommen, mit der eigentlichen Kri-kri-Ziege verwechseln. Inzwischen ist das Aussehen dieser Ziege so charakteristisch, dass es unmöglich ist, sie mit gewöhnlichen Ziegen zu verwechseln, wenn man ihr Aussehen kennt.

Kri-kri ist das Symbol der Insel und sein Bild wird eifrig in offiziellen Veröffentlichungen, Dekorationen sowie in den üblichen Stall-Souvenirs verwendet. Es ist ein bisschen paradox, weil relativ wenige Touristen, die ihren Urlaub auf Kreta verbringen, die Gelegenheit hatten, das "echte" Kri-kri mit eigenen Augen zu sehen, sowie einen großen Teil der Bewohner dieser Insel.

Ziege Kri-kri Das charakteristische Aussehen der Kri-Kri- Ziege

Der vollständige lateinische Name dieser Unterart von Tieren ist Capra aegagrus cretica . Sie können auch auf den Namen agrimi stoßen , was eine wilde Ziege oder einfach eine kretische Ziege bedeutet. Dieses große Huftier-Säugetier wird auch als kretische Ziege oder wilder Steinbock bezeichnet. Es gilt als Vorfahr domestizierter Ziegenrassen.

Capra aegagrus cretica stammt aus der Region Kleinasiens und der Umgebung des östlichen Mittelmeerbeckens, wo es bereits zwischen 8000 und 7500 v. Chr. Existierte. Es erschien auf Kreta in der minoischen Ära, wie seine Bilder auf Wandgemälden archäologischer Ausgrabungen aus dieser Zeit belegen. Einige Wissenschaftler sagen, dass dieses Tier in der Antike auf der Insel verehrt wurde. Derzeit kommt diese Ziege nicht in anderen Gebieten vor, daher gilt sie als endemische Art auf Kreta.

Ziege Kri-kri und die gemeine Ziege

Der wichtigste Unterschied zwischen Kri-kri und gewöhnlichen Ziegen liegt in ihrem Aussehen. Kri-kris Fell ist kurz, hellbraun, oft beige, mit einem dunklen Streifen auf dem Rücken. Im Oktober und November werden ihre Haare etwas heller. Der Kopf von Kri-kri ist mit charakteristischen, nach hinten gekrümmten Hörnern verziert, die bei älteren Männern eine Länge von mehr als einem Meter erreichen können. Leider haben wir bisher noch kein Exemplar mit so beeindruckenden Hörnern getroffen. Auf unseren Fotos sehen Sie Kri-kri-Ziegen mit viel bescheideneren Hörnern. Die Höhe der Ziegen variiert je nach Geschlecht zwischen 55 und 90 cm. Ähnliche Unterschiede bestehen auch beim Gewicht von Erwachsenen. Männer können bis zu 90 kg wiegen, Frauen sind viel leichter: Ihr Gewicht erreicht maximal 55 kg.

Ziege Kri-kri

Diese Ziegen leben in Herden von bis zu 20-25 Individuen, von denen es nur einen Mann gibt und der Rest der Herde Frauen mit Jungen. Trotz seiner polygamen Natur wählt das Männchen während der Paarungszeit ein einsames Leben.

Diese Ziege kommt in den steilen Berggebieten der Weißen Berge Kretas und in mehreren kleinen Inseln in der Nähe vor: Dia, Agioi Theodoroi und Agios Pantes. Sie können leicht bis zu 8 m hoch springen und steile Klippen erklimmen, wo sie Nahrung finden, d. H. Gras und Sträucher. Sie meiden Touristen, obwohl Sie, wenn Sie in der Samaria-Schlucht waren, noch ein paar zahme Menschen getroffen haben müssen. Sie können ihnen besonders im alten Dorf Samaria begegnen, wo sie sich ohne Angst Menschen nähern und auf der Suche nach leichtem Essen in ihre Rucksäcke schauen. Dies sind jedoch Einzelfälle, normalerweise gelten diese Tiere als eher schüchtern.



Im 20. Jahrhundert waren die stolzen Agrimi-Ziegen vom Aussterben bedroht. Es wird geschätzt, dass in den 1960er Jahren nur etwa 200 Tiere auf der Insel lebten. Leider waren diese Ziegen während des Zweiten Weltkriegs während der Kämpfe auf Kreta die Hauptnahrungsquelle für kretische Partisanen. Obwohl das Fleisch dieser Ziege seit minoischen Zeiten ein Lebensmittel für die Menschen ist, war es nur eine relativ kurze Zeit der Kriegsbesetzung, die fast zur Zerstörung dieser Art führte.

Kri-Kri-Ziegen, die auf dem Weg angetroffen werden, meiden Menschen

Kri-Kri-Ziegen trafen sich auf dem Weg und meiden lieber Menschen

Agrimi überlebte auf Kreta dank Georgios Giannakopoulos, der zur Gründung des Samaria-Nationalparks führte, in dem diese Ziegen noch auf natürliche Weise gefunden wurden. Erwähnenswert ist auch, dass im Samaria-Nationalpark vierzehn weitere endemische Tierarten beheimatet sind, die von der UNESCO als Biosphärenreservat geschützt werden. Dank dieser Aktivitäten leben in dieser Zeit etwa 2000 Menschen in dieser Ziege, sie gelten jedoch immer noch als gefährdet. Gegenwärtig steht diese Art unter staatlichem Schutz, daher ist die Jagd auf Kreta strengstens verboten. Dies ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass gelegentliches Wildern fortgesetzt wird und eine Bedrohung für diese Tiere darstellt, die viel größer ist als die Einschränkung ihrer Weiden.

Der einzige Ort, an dem Sie legal Kri-kri jagen können, ist die nahe gelegene Insel Zeus. Der Jäger muss jedoch eine Sondergenehmigung der Behörden der Region Heraklion haben. Heutzutage wird das Mischen mit gewöhnlichen Ziegen auch als ernsthafte Bedrohung für die Existenz der Kri-Kri-Ziege angesehen. Die Hybridisierung dieser Tiere führt dazu, dass die in die Welt geborenen Nachkommen andere Eigenschaften aufweisen als die kretischen Ziegen zu der Zeit, als sie auf Kreta lebten. Daher die Notwendigkeit, diese Art zu schützen und zu isolieren, beispielsweise auf den oben genannten kleinen Inseln.

Ziege Kri-kri Kri-kri im Dorf Samaria

Und schließlich eine Neugier auf die Entstehung des beliebtesten Namens Kri-kri, unter dem Sie wahrscheinlich auch diese Tiere kennen. Nun, wir schulden es den Amerikanern, die die ersten Silben der Worte "kretische Kreatur" kombiniert haben, und so haben sie diese Ziege "getauft". Die Amerikaner trafen sie in den 1950er Jahren, als einer der Kreter dem amerikanischen Präsidenten Truman eine kretische Ziege spenden wollte.

Der Präsident nahm die Spende nicht nur an, sondern lud später sogar den Spender Eftychi Protopapadakis nach Washington ein. Die wilde kretische Ziege fand bald ihren Weg in den Washington Zoo, wo sie kurzzeitig ein "Juwel" war. Das Tier überlebte wahrscheinlich nicht in Gefangenschaft und starb bald.

Kri-kri im amerikanischen Zoo Ziege Kri-kri im amerikanischen Zoo

Schnell Test

Data publikacji:
Data modyfikacji:
Średnia: 4.5
Liczba ocen: 1
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Kreta informacje 4.5 na 5 (0) liczba ocen 1
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

2020-11-23 18:50:06

a tu ładnie widać buzię i czarną pręgę na grzbiecie

2
 CRETE - Kreta
CRETE - Kreta
2020-11-23 18:52:33

Piękny okaz :)

2020-11-23 19:21:28

Kri-kri widziałam w Górach Białych w Wąwozie Samaria!
Chodziły po wiosce Samaria.

1
 CRETE - Kreta
CRETE - Kreta
2020-11-23 19:29:55

Barbara Jarzyna Tam najłatwiej je spotkać.

1
2020-11-23 22:42:43

Barbara Jarzyna też je tam spotkałam. Żebrały o jedzenie w wyjadały słodycze z ręki ;-)

1
 CRETE - Kreta
CRETE - Kreta
2020-11-24 08:42:52

Anna Myśków Łakomczuchy

1
2020-11-23 20:59:17

Te z naszych zdjęć są jeszcze inne- długie, pokręcone rogi

 CRETE - Kreta
CRETE - Kreta
2020-11-23 21:58:41

Małgorzata, to są zwykle kozy. Na naszej stronie w artykule znajdziesz kilka zdjęć kri-kri.

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

lub kliknij w poniższy link aby skorzystać z możliwosci komentowania przez facebooka:
https://www.facebook.com/crete.poland/posts/10157569398717551

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz

Inne strony tej kategorii

Caretta caretta Schildkröten auf Kreta

Caretta caretta Schildkröten auf Kreta

Die Wende des Mai in der Caretta Schildkröten beginnen ihre Brutzeit. Diese Schildkröten gehen einmal im Jahr an Land, um Eier zu legen. Leider ist die Population dieser bedrohten Art systematisch zurückgegangen, so dass es möglich ist, das Beste daraus zu machen. Der 23. Mai, als der Weltturteltag fällt, war eine gute Gelegenheit, das erste Mal zu suchen.

Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe


Parklot

Najnowsze komentarze:

Dominika Kornel Durkowscy Kornel pamiętasz tę fasolkę na Krecie :)
Uwielbiam
Uwielbiam
Uwielbiam!
gość PiotrWie: Zakyntos jest zaćpana hotelami jak nieszczęście, na Krecie są cztery skupiska które należy omijać szerokim łukiem a da się znaleźć miejsca całkiem dzikie, ale są wyspy gdzie w ogóle nie ma hoteli - w 2019 byliśmy na Samotrace, jak ktoś chce zobaczyć wyspę bez turystyki zorganizowanej to polecam. A my mamy w planach wyspy gdzie jest całkiem pusto - np Ikarię czy Alonissos. Zobaczymy co nam z tego wyjdzie.
gość dodekanezowiec: A jak kiedyś gdzieś na forum napisałem, że Kreta bardziej "egzotyczna" od Zakynthos, to niektórzy się uczepili jak rzep psiego ogona że egzotyka to gdzieś daleko, że co tam za różnice, bo Zakynthos to Zatoka Wraku, ojej, och ach.  Dobrze - a co więcej? 
Przesłodka!
gość PiotrWie: Do klasztoru i na plażę Agios Nikitas najłatwiej dotrzec z Tsoutsouras - 40 min ścieżką do Maridaki, skąd niecała godzina do gaju palmowego, który jest nawet dalej niż klasztor. Gdy byliśmy ostatnio - 2015r. - w klasztorze mieszkał ostatni mnich, wiekowy i zgięty prawie do ziemi. Plaża była tak samo pusta - po kilku godzinach spaceru kąpiel była niesamowita.
❤Asterousia❤ mój ukochany kawałek Krety. Małe sprostowanie, Agios Nikitas to nie miejscowość nawet
Byłem i bardzo mi się podobało (-:
Gosia | crete.pl : Wbrew pozorom Polacy i Grecy mają bardzo wiele wspólnych cech.
gość dodekanezowiec: Czyli smutek i żal...
Kocham Hrakleio, to moje miejsce na ziemi ❤
gość PiotrWie: Niestety miasta na Krecie wszystkie zostały zniszczone przez trzęsienia ziemi i odbudowane mówiąc delikatnie bez stylu. Ogólnie nie jestem miłośnikiem miast, ale jeśli już to hiszpańskie jak Cordoba, Grenada czy Toledo , Włoskie - Palermo, Piza czy Florencja lub miasta pohanzeatyckie. (...)
Niestety, Heraklion nie zrobił na mnie wrażenia.
Planuję odwiedzić w lutym, bo jestem strasznie ciekawa jak wygląda miasto, gdy nie ma wielu turystów. Iraklio zimą to dobry pomysł?
Heraklion jest tętniącym życiem, prawdziwy kreteńskim miastem. Wystarczy zejść z deptaka. Uwielbiam.
Love lion square it means bougatsa and coffee with my Greek family
Wszędzie śmieci i zdemolowane rudery dookoła. Poza deptakiem i Mariną nie ma tam nic, więc nie wiem o czym mówicie
Byłam pierwszy raz we wrześniu i myślę,że nie ostatni
Mam sentyment do tego miasta. Uwielbiam wracać. Nie jest to Rethimno, nie jest to Chania, ale Iraklio też ma to coś
Byłam kilka razy. Moim sercem Heraklionie jest Muzeum Archeeologiczne
Przejechaliśmy kawał drogi aby tam dotrzeć ale było warto
Parklot

Ciekawe miejsca na Krecie

CRETE Copyright © 2009-21 Linki | Kontakt | Polityka prywatności | Kontakt | Newsletter
ukryj
Zapisz się do
Newslettera