Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.
Booking.com

Sauberer Montag und eine 4,5 Meter lange Lagana

data_2024-03-18 19:58:07 2024-03-18 19:58:07

Gestern gab es noch verrückte Karnevalsspiele, doch heute ist in Griechenland alles ganz anders. Dies ist der sogenannte Saubere Montag ( Καθαρή Δευτέρα ), manchmal auch Aschermontag oder Fastenmontag genannt, weil er den Beginn des 40-tägigen Fastens markiert. Es handelt sich um ein bewegliches Fest, das am Montag der siebten Woche vor dem orthodoxen Osterfest gefeiert wird. Dieser Feiertag ist in Griechenland und Zypern ein arbeitsfreier Tag und wird traditionell auch als Beginn der Frühlingssaison angesehen.

Lagana Fastenbrot

Die gesamte erste Fastenwoche wird oft als „ Sauberwoche “ bezeichnet und nach griechischem Brauch muss das Haus in dieser Woche gründlich gereinigt werden. Die Hauptbedeutung dieses Feiertags ist jedoch die Reinigung und spirituelle Veränderung, die gegenseitige Vergebung und der Beginn der Fastenzeit mit gutem Gewissen. Wann immer möglich und gutes Wetter vorausgesetzt, verbringen die Griechen diesen Feiertag im Freien und lassen Drachen steigen.
Bei gemeinsamen Mahlzeiten mit Familie und Freunden gibt es Gerichte auf Basis von Fastenzutaten, z.B. Krebstieren, Weichtieren, Lagana-Brot und gekochtem Gemüse. In einigen Gegenden Griechenlands ist Bohnenada-Suppe eines der beliebtesten Gerichte am Clean Monday.

Fasten-Lagana-Brot

Zu den Traditionen des Clean Monday gehört das Backen von Lagana -Brot, das die Grundlage des Fastentisches bildet. Obwohl viele Hausfrauen immer noch ihr eigenes Brot zubereiten, kauft die überwiegende Mehrheit der Griechen Lagana in örtlichen Bäckereien, die am Abend vor dem Clean Monday mit der Herstellung beginnen. Obwohl in größeren Städten der Verkauf dieses Brotes bereits in der Nacht beginnt, wundert es niemanden über die riesigen Schlangen, die sich morgens vor den besten Bäckereien bilden.

Lagana-Brot


Dieses flache, längliche, mit Sesamkörnern bestreute Brot wird ohne Sauerteig aus Mehl und Wasser zubereitet. Die Geschichte von Lagan hat ihren Ursprung in der Antike. Erwähnungen dieses Brotes finden sich in Theaterstücken der antiken Schriftsteller Horaz und Aristophanes (aufgeführt um 400 v. Chr.). Zu dieser Zeit aßen die Griechen ungesäuertes Brot namens Laganon, und es ist wahrscheinlich der Vorfahre des heutigen Feiertagsbrotes, das am Sauberen Montag gegessen wird.

Lagana von Rekordgröße

Trotz viel Arbeit und nächtlicher Vorbereitungen, um traditionelle Lagans ab Beginn des Clean Monday in den Läden verfügbar zu machen, gibt es keinen Mangel an Bäckern, die spezielle Lagans in Rekordgrößen zubereiten.
In diesem Jahr wurde die wahrscheinlich größte Lagana Kretas in der Bäckerei von Theoharis Dimitroulakis in Nea Chora in Chania gebacken. Die von ihm vorbereitete Lagana war 2,36 Meter hoch und 4,5 Meter breit. Für die Zubereitung dieser Lagana wurden mehr als 50 kg Mehl verwendet. Dimitroulakis backt seit 27 Jahren solch große Laganas, man könnte also sagen, dass es seine private Tradition ist. Solche großen Backwaren werden immer vor dem Eingang der Bäckerei ausgestellt und ihre Fotos erscheinen auf Nachrichtenseiten. Wie jedes Jahr beabsichtigt Dimitroulakis, seine Lagana an Bedürftige zu verteilen.

Nehmen Sie Lagana aus Chania auf

Gosia,  data_2024-03-18 19:58:07 2024-03-18 19:58:07
Średnia: NAN
Liczba ocen: 0
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Weitere Nachrichten von diesem Monat »
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

2024-03-18 19:55:19

Καλή Σαρακοστή ☺

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

lub kliknij w poniższy link aby skorzystać z możliwosci komentowania przez facebooka:
https://www.facebook.com/crete.poland/posts/800882458752687

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz
Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe


Parklot

Najnowsze komentarze:

gość PiotrWie : Nam się podoba - może znowu da się jeździć na Kretę. Miłośników leżaków zapraszamy z powrotem na północne wybrzeże.
Bardzo się cieszę. Mnie to odpowiada, bo nie znoszę głośnej muzyki na plaży i coraz trudniej było znaleźć miejsce bez leżaków. Jak ktoś chce leżaki to zapewne znajdzie odpowiednie miejsce.
W Falasarnie byłam ostatnio jakieś 2-3 lata temu. Leżak na leżaku, głośna muzyka z baru, co najmniej dwa kłady, kursujące tam i z powrotem co kilka minut, generujace niesamowity hałas i smród.... a pamiętam jeszcze czasy, jak można było na tej plaży rozłożyć się z kocykiem w ciszy i spokoju, eh... no cóż może i szkoda miejsc pracy, ale ludzie wszystko potrafią zniszczyć i nie znają umiaru jeśli chodzi o kasę, ... (...)
Bardzo dobrze. Jak ktoś nie chce wypożyczać leżaka, to miejsca musi szukać na drugim końcu wyspy i w najbrzydszej okolicy.
Małe sprostowanie. Określenie "Fałszywe plaże" jest błędne. Chodzi tu o "Niezadeptane plaże" (gr. Απάτητες παραλίες) ;)
To znaczy, że z Falasarny znikną baldachimy do leżenia? Trochę rewolucja.
Szkoda. Ale wiadomo, gdzie człowiek tam szkody. Na szczęście miałem przyjemność plażować na wyspie. Jest mega pięknie. Plaże zwłaszcza Golden beach zostaje na zawsze w pamięci.
Parklot
CRETE Copyright © 2009-24 Linki | Kontakt | Polityka prywatności | Kontakt | Newsletter
ukryj
Zapisz się do
Newslettera