Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Schwieriges Saisonende

Auf der heutigen Pressekonferenz gab der stellvertretende Minister für Katastrophenschutz und Krisenmanagement, Nikos Hardalias, bekannt, dass die Region Chania und Heraklion immer noch einem besonderen Regime kürzlich eingeführter Beschränkungen unterliegt. Ähnlich ist es in den Regionen Lesbos, Zakynthos, Mykonos und Chalkidiki. Hardalias forderte die Bewohner der oben genannten Regionen auf, die auferlegten Beschränkungen einzuhalten, da die aktuelle Situation, wie er sagte, kritisch ist.

Ein seltsamer griechischer Urlaub

Wie vom Minister angekündigt, wird ab sofort in den oben genannten Regionen Griechenlands alle drei Tage die Bewertung der Möglichkeit der Aufhebung restriktiver Maßnahmen durchgeführt. Derzeit ist die Organisation von Veranstaltungen in diesen Teilen des Landes jedoch noch nicht abgeschlossen. Es gibt ein Verbot von Versammlungen mit mehr als 9 Personen, die Beschränkung der Anzahl der Personen an jedem Tisch auf 4 Personen und die Verwendung der Maske im Außen- und Innenbereich. Nur die Bewohner der Inseln Paros und Antiparos hörten die guten Nachrichten. Ab dem 15. September werden die dort geltenden Beschränkungen aufgehoben.

Die meisten werden zerrissen

Jeder vermutet wahrscheinlich, dass die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie katastrophale Auswirkungen auf die Tourismusbranche haben. Wir beabsichtigen jedoch nicht, die Richtigkeit oder Legitimität der hier eingeführten Beschränkungen zu beurteilen. Es ist jedoch unmöglich, Zusammenfassungen zu entkommen. Es ist zu beachten, dass die Gastronomie neben den offensichtlichen Auswirkungen auf die Situation der Hotel- und Pensionenbesitzer auch schwerwiegende Folgen hat. Die radikale Verkürzung der Touristensaison und die geringe Anzahl von Gästen führten beispielsweise in Rethymno dazu, dass der Umsatzrückgang in dieser Branche im Vergleich zum Vorjahr durchschnittlich 60% betrug.

Verluste in der Gastronomie

Es ist auch charakteristisch, dass viele Unternehmen und Geschäfte nach Aufhebung der Sperrung den Betrieb nicht wieder aufgenommen haben, da ihre Wiedereröffnung aufgrund der geringen Anzahl von Gästen unrentabel war. Die katastrophale Situation der Restaurants wird auch nicht durch die von der griechischen Regierung eingeführte Beschränkung der Schließung von Restaurants und Bars um Mitternacht verbessert. Wie Gastronomen sagen, geben viele Kunden es auf, Abende in Tavernen und Restaurants zu verbringen.

Die kurze Saison und die geringe Anzahl von Touristen lassen praktisch jede Branche, die mit Tourismus zu tun hat, nach hinten los. Angefangen von touristischen Busfahrern über KTEL-Unternehmen, Taxifahrer, Verkäufer und Produzenten, die das produzieren, was normalerweise aus griechischen Ferien mitgebracht wird. Einschränkungen der Aktivitäten ganzer Unternehmensgruppen in einigen Wirtschaftsregionen haben auch Probleme für Kunst- und Unterhaltungsindustrien oder die Organisation von Kongressen und Messen verursacht.

Die Probleme führten auch zu einem starken prozentualen Anstieg der Arbeitslosigkeit in den wichtigsten touristischen Gebieten des Landes wie Kreta und der Ägäis. Nach Angaben des griechischen statistischen Amtes (ELSTAT) auf Kreta lag die Arbeitslosigkeit im Juni 2020 bei 20,9% (im Juni 2019 bei 11,4%), in der Ägäis bei 28,6% (im Juni 2019 bei 13,8%). . Darüber hinaus zeigten ELSTAT-Daten, dass die Arbeitslosenquote bei Menschen zwischen 15 und 24 Jahren im Juni auf 39,3% gestiegen ist. (Zum Vergleich: Im Juni 2019 waren es 34,4%).

Verluste in der Luftfahrtindustrie

Auch die griechischen Flughäfen hatten spürbare Folgen. Nach den neuesten Berichten von Fraport, das 14 griechische Flughäfen verwaltet, wurde in den ersten acht Monaten des Jahres ein Rückgang des Passagierverkehrs um durchschnittlich 74,5% verzeichnet. In Cretan Chania betrug der Rückgang 78,6%. Im August, als Griechenland bereits ausländische Besucher beherbergte, wurden nur 2,4 Millionen Passagiere abgefertigt. Zum Vergleich: Im August 2019 passierten 5,4 Millionen Passagiere die Flughäfen von Fraport, sodass der diesjährige Rückgang 55,5% betrug.

Fraport

Dies sind natürlich nur Teildaten, da nicht alle Flughäfen Fraport unterliegen. Die Gesamtdaten aller Flughäfen zeigen einen Rückgang der Passagierzahlen um 70% zwischen Januar und August. Darüber hinaus ging laut ELSTAT die Fluktuationsrate im Luftverkehr im zweiten Quartal des Jahres gegenüber 2019 um 84,8% zurück.

Quarantäne für die Rückkehr von griechischen Inseln

Nach Angaben von Fraport kamen die meisten Gäste aus Großbritannien (315 840), Deutschland (205 959), Polen (81 859), Italien (70 525) und den Niederlanden (52 299). Angesichts der jüngsten Entscheidung von England, Schottland und Wales, ihre aus Kreta, Zakhyntos, Mykonos oder Santorini zurückkehrenden Bürger für 14 Tage unter Quarantäne zu stellen, ist jedoch zu erwarten, dass die Briten, die im September Urlaub machten, die griechischen Inseln an ein anderes Ziel verlegen werden. Wie Sie wahrscheinlich vermutet haben, ist dies ein weiterer Schlag für Hoteliers, insbesondere für diejenigen, die mit britischen Reisebüros zusammengearbeitet haben.

Von der Geschichte inspirierte Masken

Haben wir gute Nachrichten? Nehmen wir an, mit einer Prise Salz kann die interessante Idee des griechischen Kulturministeriums, eine Reihe von Masken auf den Markt zu bringen, deren Entwürfe vom alten Kulturerbe Griechenlands inspiriert sind, als solche betrachtet werden. Unter den vorgestellten Entwürfen finden Sie unter anderem das Bild der kretischen Scheibe von Phaistos (Festos), das berühmte Bild eines goldenen Ornaments mit Bienen aus Malia oder einen Mosaikboden aus Delphi. Die Masken kosten jeweils 5 € und sind in Museen und archäologischen Stätten erhältlich. Ich muss zugeben, dass dies eine originelle Idee für ein Souvenir aus den diesjährigen griechischen Feiertagen ist.

Von der Geschichte inspirierte Masken Das Foto stammt von www.ekathimerini.com

Gosia,  data_2020-09-11 20:25:05 2020-09-11 20:25:05
Średnia: NAN
Liczba ocen: 0
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Weitere Nachrichten von diesem Monat »
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

 gość}
gość PiotrWie
2020-09-12 10:19:30

My obecnie jesteśmy w Triopetrze a więc w regionie Rethymno - tutaj jest spokojne, maski tylko w sklepach i komunikacji, nosi je też część obsługi w tawernach. Ale to już chyba rzeczywiście końcówka sezonu, choć szkoda - tak ciepłego września my sobie nie przypominamy a byliśmy już tu sporo razy w tym okresie. Temperatura nocą oscyluje wokół 20 stopni, w dzień pod 30. Zwykle nie potrzebujemy klimatyzacji, teraz ciężko bez niej zasnąć.

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

lub kliknij w poniższy link aby skorzystać z możliwosci komentowania przez facebooka:
https://www.facebook.com/crete.poland/posts/10157417331817551

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz
Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe


Parklot

Najnowsze komentarze:

gość PiotrWie: Oczywiście że da się przejść w 1 dzień ale po co??? Warto się pokąpać na Domacie i Sedonii, obejrzeć widoki idąc siga-siga. Ale co kto lubi. Cieszę się że poprawili oznaczenia - przy pierwszej próbie naszego przejścia były tylko tyczki co spory kawałek, przy drugiej też pojawiły się w niewielkich ilościach znaki E4. Za trzecim razem były już żółto - czarne oznakowania - był znaczny postęp. (...)
gość Mateus: Hmm ja mam odmienne zdanie, zaznaczę, że nie jestem bardzo doświadczonym górskim turystą, ale amatorsko uprawiający sporty wytrzymałościowe. Trasę Agia Roumelii - Sougia pokonaliśmy 2 razy, w 2014 i 2020, trasa bardzo dobrze oznaczona, problem w sumie mieliśmy tylko przy plaży Domata, za bardzo zakombinowaliśmy i poszliśmy górą zamiast plażą.Trasa pokonana 2 razy z całym bagażem na 2 tyg z namiotem itp. (...)
gość PiotrWie: Jak powiększysz do pełnego ekranu na You Tube to wszystkie są podpisane. Ta akurat to Konnos Beach - pierwsza plaża na zachód od Matali. cały film idzie po kolei od plaży Kokkinos Pirgos na wschód aż do plaży Sidonia - pominięte są tylko te które wymieniłem w pierwszym poście i kilka malutkich plaż dostępnych tylko łodzią.
Gosia | crete.pl : Kommos. Po drugiej stronie widocznej skały jest Matala.
gość joy: Podpowiedzcie proszę jaka to palża na filmie w 1min i 26 s.?
gość PiotrWie: Przejście z Tris Ekklisies do Kalamaki jest spokojne - nie ma tam jakiś dużych trudności, wystarczy zabrać ze sobą matę i najmniejszy możliwy śpiwór ( my używamy 600 gramowych, naprawdę małych po kompresji) i można iść - przez dwa tygodnie siga-siga. (...)
Piotrek | www.crete.pl : Cześć Piotrze, wiedzieliśmy, że kto jak kto, ale Ty na pewno dodasz jakiś komentarz do tego filmu :). My zgodnie razem uznaliśmy z Gosią, że to jest rejon do którego musimy jeszcze wrócić. Między innymi właśnie dla tego spokoju i tych ciekawych miejsc :)
Parklot
CRETE Copyright © 2009-20 Linki | Kontakt | Polityka prywatności | Kontakt | Newsletter
ukryj
Zapisz się do
Newslettera