Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Archäologisches Museum von Chania

Auf Kreta gibt es in jeder der großen Städte archäologische Museen, in denen Sie Artefakte sehen können, die auf der Insel ausgegraben wurden. Der größte und reichste in der Sammlung befindet sich in der Hauptstadt der Insel Heraklion. Es lohnt sich, sie zu besuchen, insbesondere, dass eine langfristige Renovierung vor kurzem abgeschlossen wurde und Sie endlich die Weite der gesammelten Gegenstände zu schätzen wissen. Aber auch andere Museen sind einen Besuch wert, auch wenn ihre Ressourcen nicht so beeindruckend sind wie in Heraklion. Dies gilt insbesondere für das Archäologische Museum von Chania.

Archäologisches Museum von Chania

Stürmische Geschichte

Das Gebäude, in dem es sich befindet, und seine bewegte Geschichte entscheiden über die einzigartige Atmosphäre dieses Museums.
Es befindet sich in der mittelalterlichen ehemaligen Kirche des alten venezianischen Klosters Agios Fragiskos (Franziskus), die einst den Franziskanermönchen gehörte.

Es war die größte venezianische Kirche in Chania und gleichzeitig eines der besten Beispiele der venezianischen Sakralarchitektur auf Kreta. Bis jetzt ist es eines der wichtigsten Denkmäler der venezianischen Zeit auf der Insel. Das genaue Datum der Gründung der Kirche ist nicht bekannt, aber schriftliche Quellen geben an, dass dieses Gebäude während des großen Erdbebens von 1595 in Chania war.

Während der Türkenherrschaft wurde die Kirche Agios Fragiskos in eine Moschee umgewandelt und nach dem Eroberer von Chania, Yussufa Pascha, benannt. Auf der Nordwestseite der Türken fügten sie ein Minarett und im Hof ​​einen achteckigen Brunnen hinzu.
Um die Wende des 19. und 20. Jahrhunderts war hier das Ideon Andron Kino untergebracht, und nach dem Zweiten Weltkrieg diente das Gebäude als Militärzeitschrift. Im Jahr 1962 wurde das Gebäude restauriert und in ein Museum umgewandelt. Die Tatsache, dass die Moschee früher nur an einen achteckigen Brunnen erinnerte, befindet sich im Museumsgarten.


Museum heute

Die Architektur des Gebäudes verleiht der gesamten Ausstellung eine außergewöhnliche Atmosphäre. Dies ist keines dieser rohen Museen mit einem sehr modernen Look. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie hier keine zeitgemäßen Akzente finden, wie zum Beispiel die Eingangstore zum Eingang der U-Bahn.

Unter den zahlreichen Sammlungen, die aus Ausgrabungen in der Präfektur Chania stammen, wird auf die ungewöhnlichen römischen Mosaiken hingewiesen, die unter anderem Dionysos, Ariadne und Poseidon zeigen. Sie wurden alle in privaten Villen in Chania gefunden.


Archäologisches Museum von Chania - Sammlungen

Ariadne und Dionysos - ein Mosaik mit einer Fläche von fast 25 Quadratmetern

Sie finden hier auch eine Sammlung von minoischen und römischen Artefakten von der Jungsteinzeit bis zur römischen Herrschaft, die in der Stadt und ihrer Umgebung gefunden wurden. Es gibt Schätze aus Kydonia (früherer Name von Chania), Aptery, Polyrinii oder Lissos. Auf interessante Weise wurde eine Sammlung alter Münzen präsentiert, die aus der Nähe mit einer verschiebbaren Lupe betrachtet werden können. Sie können auch Sarkophage sehen, die im Bereich der armenischen Nekropole ausgegraben wurden.


Leider können nicht alle Objekte fotografiert werden. Einige von ihnen sind durch das Verbot abgedeckt, das ständig an die Angestellten des Museums erinnert. Andere Gegenstände können nur ohne Blitz fotografiert werden.

Im Jahr 2000 wurde eine interessante private Sammlung von Artefakten von Konstantinos und Marika Mitsotakis an das Museum übergeben. Die Exponate machen jetzt ein Drittel der Sammlung aus. Sie besetzen drei kleine Räume an der Nordseite des Museums und sind in chronologischer Reihenfolge (Ende des 4. Jahrtausends v. Chr. - 3. Jh. N. Chr.) Dargestellt.


Archäologisches Museum von Chania - Interieur





Tickets

Das Museum befindet sich im Zentrum der Altstadt von Chania in der 25 Chalidon Street. Dieser Ort ist nicht weit von der Bushaltestelle und dem Rathaus entfernt.

Das Museum ist täglich außer montags geöffnet. Von Juni bis Oktober können Sie sie zwischen 8.00 und 20.00 Uhr besuchen. In den restlichen Monaten ist es bis 15.00 Uhr geöffnet.
Der Eintritt in das Archäologische Museum in Chania kostet 4 € (Normalticket) und 2 € (Konzessionär). In mJeden Monat, von November bis März, gelten für alle Besucher reduzierte Preise.
Wenn Sie nach Chania kommen, planen Sie, Museen intensiver zu besuchen, es lohnt sich, ein kombiniertes Ticket für 6 € (Rabatt 3 €) zu kaufen, basierend auf dem Sie das Archäologische Museum in Chania und Kissamos, Museum für Byzantinische Kunst besuchen, sowie sehr interessante Ausgrabungen in der Apotheke.

Neues Archäologisches Museum

Vor einigen Jahren wurde beschlossen, mit dem Bau eines neuen Archäologischen Museums in Chania zu beginnen. Das moderne und große Gebäude befand sich im Chalepa-Viertel des ehemaligen Militärlagers Chatzidakis. In Zukunft soll er die Rolle des aktuellen Archäologischen Museums übernehmen. Die Struktur des Gebäudes wurde vom berühmten Architekten Theofanis Bobotis entworfen. Es wird erwartet, dass das Museum das größte und wichtigste Projekt für die kulturelle und touristische Entwicklung von Chania wird und auch eine wichtige Rolle bei der Förderung des Chalepa Distrikts spielen wird.
Die Finanzierung dieses Projekts wurde in das 2007-2013 umgesetzte operationelle Programm "Wettbewerbsfähigkeit und Unternehmergeist" aufgenommen.

Leider wurde das Datum der Fertigstellung und Inbetriebnahme des Museums bereits mehrfach verschoben. Es sollte Ende 2015 sein (den Quellen zufolge wurde erst die Einweihung der Sonderausstellung "Archäologisches Museum in Chania vom 19. Jahrhundert bis zum 21. Jahrhundert" gemacht).
Offiziellen Daten zufolge wird die Fertigstellung der Dauerausstellung, Einrichtungen rund um den Bau und die Fertigstellung des Amphitheaters im Zeitraum 2014-2020 finanziert werden. Es sieht also so aus, als ob die offizielle Eröffnung um mehrere Jahre verschoben wurde.

Die Gesamtfläche des Gebäudes soll etwa 6,5 ​​Tausend Quadratmeter betragen, von denen ein Drittel für Ausstellungshallen und 140 Quadratmeter für die Galerie vorgesehen sind. Das Gebäude wird auch einen Platz für die Büroräume des Museums, Lagerhallen, Labors, ein Amphitheater für 140 Personen sowie mehrere Cafés enthalten. Die flexible und moderne Gestaltung des Museumsraums ermöglicht die Organisation einer breiten Palette von Veranstaltungen, angefangen von der Konferenz bis hin zur Durchführung aller Arten von Bildungsprogrammen. Neben dem Museum ist auch ein Parkplatz für 81 Parkplätze geplant.

Data publikacji:
Data modyfikacji:
Średnia: 5
Liczba ocen: 2
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Kreta informacje 5 na 5 (0) liczba ocen 2
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

 Witold Gnatiuk
Witold Gnatiuk
2017-05-14 19:03:53

Wspaniały zbiór artefaktów z czasów antycznych, i trochę choć mniej z minojski. W muzeum bardzo fajny nastrój

2
 Marlena Anna Węgrzyn
Marlena Anna Węgrzyn
2017-05-15 08:01:40

byłam (dwa razy) widziałam polecam :D

1
 Đỗ Tùng
Đỗ Tùng
2017-08-06 01:07:19

Chciałbym niedawno odwiedzić tutaj. Pochodzę z Wietnamu - https://www.hotels-in-vietnam.com

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

lub kliknij w poniższy link aby skorzystać z możliwosci komentowania przez facebooka:
https://www.facebook.com/crete.poland/posts/10154516257117551

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz

Inne strony tej kategorii

Archäologisches Museum in Heraklion

Archäologisches Museum in Heraklion

Das Archäologische Museum von Heraklion ist das wichtigste in Europa. Die ständige Ausstellung der kretischen Geschichte der zentralen und östlichen Teile der Insel. Es umfasst alle Epochen der Jungsteinzeit bis zur Römerzeit.

Archäologisches Museum in Eleftherna

Archäologisches Museum in Eleftherna

Das archäologische Museum in Eleftherna ist immer noch eine 'frische' Attraktion. Schon vor der Eröffnung war es eines der am meisten erwarteten Jahre. Was Minorit Minoische Kultur. Besucher dieses Ortes können etwas über die von Homer beschriebene griechische Zivilisation erfahren.

Militärmuseum in Chromonastiri

Militärmuseum in Chromonastiri

Die meisten kretischen Museen Geschichte der alten Zeiten. Dies sollte jedoch nicht überraschend sein, denn es ist eine echte Kunst der Artefakte. Es lohnt sich, daran zu erinnern, aber die Insel hat eine interessante Geschichte. Die Exponate versammelten sich im Militärmuseum in Chromonastiri Mehr über unsere Zeit.

Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe

Najnowsze komentarze:

Gosia | crete.pl : Dokładnie tak.
gość Katarzyna: Czy dobrze rozumiem, że wąwóz Samaria jest zamknięty przy 4 i 5 stopniu a przy 3 już nie?
Gosia | crete.pl : Powinny pływać, choć niestety organizator nie zamieszcza informacji na swojej stronie. Dzisiaj jeszcze tylko promy Anendyka nie pływają na Gavdos.
gość Katarzyna: Czy promy Gramvousa/Balos też będą już pływać
gość PiotrWie: Na Samotrace wiało w nocy z czwartku na piątek i w piątek w dzień tak że łeb urywało ale prom pływał.
gość PiotrWie: Czyli trzeba kupować jak najwcześniej - jak łatwo obliczyć nasze bilety kosztują po 300 400 zł za bilet - ale zdarzało nam się kupować we wrześniu na przyszły rok.
Agnieszka Szyc Con Collina: na Krecie nie mialam okazji ale widziałam je na żywo na Kefalonii. Piękne zwierzęta
Desremaux Dominique: 
Piotrek | www.crete.pl : Nie wiem za jakie kwoty ostatecznie zostały w tym roku sprzedane bilety czarterowe, ale muszę przyznać, że ceny w jakich były proponowane w zimie były dla mnie nie do przyjęcia. W sporej części przypadków były to kwoty powyżej 1720zł za bilet a zdarzał się i takie które oferowano za kwotę powyżej 2tys. zł za bilet. W tym roku bardzo szybko wyleczyliśmy się z Gosia z kupna biletów czarterowych. (...)
gość PiotrWie: Latamy systematycznie na Kretę Ryanairem od 2012, czasem nawet 3 x w roku i zawsze za przelot w obie strony za dwie osoby + 20 kg bagaż+ 10 kg bagaż pokładowy płacimy pomiędzy 1200 a 1500 zł. W tym roku dokładnie 1420 , nie zawużyliśmy jakiegoś wzrostu cen, skoro tegoroczne ceny tak was powalają to ile płaciliście w poprzednich latach?
Marcin Krasnowski: Ceny, ceny i jeszcze raz ceny. Ja chciałem w tym roku polecieć do Heraklionu po ubiegłorocznym pobycie w Chanii. Rozpatrywałem przyloty na obydwa lotniska ale ceny mnie powaliły. W najtańszym przypadku wychodziło mi 50% więcej niż w ubiegłym roku a rezerwowałem na początku stycznia na wrzesień. Hotele też dały trochę do pieca ale nie tak bardzo. O wiele taniej wyszedł mi lot do Hiszpanii przy tej samej cenie hotelu.
Michał Makowski: No zadziwiajacy ten wniosek
Marek Marek: Czartery są / były w masakrycznych cenach. Ceny w większości hoteli kompletnie niezrozumiałe. Patrząc na ceny first minut w promocjach jest drożej na przyszły rok ze zniżkami niż teraz ... będzie wiatr tylko w hotelach. Zyska Turcja Bułgaria i Tunezja
Dariusz Rzeczkowski: Dokładnie hotele w Agios na własną rękę są nieopłacalne, hotele dogadane cenowo z tour operatorami, a szkoda bo fajnie byłoby na własną rękę wyjechać.
Anna Zalewska: Zgadzam się. W Heraklionie jakiś taki chaos. Lotnisko w Chanii mi się podobało!
Magdalena Gołembka: Ja odwiedzilam Kretę w tym roku i moim zdaniem był duży ruch- zwłaszcza samoloty że Skandynawii tam bardzo często lądowały. I fakt, jak inną osobą skomentowała, lotnisko dużo przyjemniejsze (czystrze) jak w Heraklionie.
Iwona Adamiec: Lepsze lotnisko w Chani niż w Heraklionie :)
Joanna Gumienna- Zalewska: My w tym roku właśnie lądowalismy w Chani :)
Amelia Napieralska: Ceny w tym roku korzystne nie były...
Miłosława - Miłka Stępień - Partia Zieloni: My chcieliśmy lecieć do Chanii, niestety na 2 tyg. przed lot odwołano i była opcja tylko do Heraklionu.
Estera Ślesińska: Jak lotów z i do Chani nie było prawie wcale w tym roku
Gosia | crete.pl : Decyzja o zamknięciu jest ściśle uzależniona od pogody i stanu technicznego szlaku. Zazwyczaj do drugiej połowy października można wchodzić do wąwozu. Jeśli jesienne deszcze nie są intensywne i nie zniszczą części szlaku to bywa że i do końca października. Jednak we wrześniu i październiku mogą już zdarzać się czasowe zamknięcia szlaku ze względu na opady. (...)
gość Kasia: A ja mam pytanie, do kiedy jest otwarty wąwóz Samaria?
gość PiotrWie: Na trasie z Aghia Roumeli do Marmary nie ma jakichś trudności, to bardzo ładne i przyjemne przejście na ok. 5 godzin, polecam wszystkim, szczególnie jako pierwszy szlak na Krecie
Piotrek | www.crete.pl : Cześć, fajnie, że nasz opis będzie dla Was przydatny. Na razie wygląda na to, że autobus będzie dostępny. Na wszelki wypadek sprawdź jeszcze jak będziecie już na Krecie. Szczegółowe rozkłady znajdziesz na poniższej stronie:https://www.e-ktel.com/en/services/dromologia Na razie dla kursów z Sougia na tej stronie jest "papierowy" rozkład ważny od 11 września:https://www.e-ktel. (...)

Ciekawe miejsca na Krecie

CRETE Copyright © 2009-19 Linki | Kontakt