Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Archäologisches Museum von Chania

Auf Kreta gibt es in jeder der großen Städte archäologische Museen, in denen Sie Artefakte sehen können, die auf der Insel ausgegraben wurden. Der größte und reichste in der Sammlung befindet sich in der Hauptstadt der Insel Heraklion. Es lohnt sich, sie zu besuchen, insbesondere, dass eine langfristige Renovierung vor kurzem abgeschlossen wurde und Sie endlich die Weite der gesammelten Gegenstände zu schätzen wissen. Aber auch andere Museen sind einen Besuch wert, auch wenn ihre Ressourcen nicht so beeindruckend sind wie in Heraklion. Dies gilt insbesondere für das Archäologische Museum von Chania.

Archäologisches Museum von Chania

Stürmische Geschichte

Das Gebäude, in dem es sich befindet, und seine bewegte Geschichte entscheiden über die einzigartige Atmosphäre dieses Museums.
Es befindet sich in der mittelalterlichen ehemaligen Kirche des alten venezianischen Klosters Agios Fragiskos (Franziskus), die einst den Franziskanermönchen gehörte.

Es war die größte venezianische Kirche in Chania und gleichzeitig eines der besten Beispiele der venezianischen Sakralarchitektur auf Kreta. Bis jetzt ist es eines der wichtigsten Denkmäler der venezianischen Zeit auf der Insel. Das genaue Datum der Gründung der Kirche ist nicht bekannt, aber schriftliche Quellen geben an, dass dieses Gebäude während des großen Erdbebens von 1595 in Chania war.

Während der Türkenherrschaft wurde die Kirche Agios Fragiskos in eine Moschee umgewandelt und nach dem Eroberer von Chania, Yussufa Pascha, benannt. Auf der Nordwestseite der Türken fügten sie ein Minarett und im Hof ​​einen achteckigen Brunnen hinzu.
Um die Wende des 19. und 20. Jahrhunderts war hier das Ideon Andron Kino untergebracht, und nach dem Zweiten Weltkrieg diente das Gebäude als Militärzeitschrift. Im Jahr 1962 wurde das Gebäude restauriert und in ein Museum umgewandelt. Die Tatsache, dass die Moschee früher nur an einen achteckigen Brunnen erinnerte, befindet sich im Museumsgarten.


Museum heute

Die Architektur des Gebäudes verleiht der gesamten Ausstellung eine außergewöhnliche Atmosphäre. Dies ist keines dieser rohen Museen mit einem sehr modernen Look. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie hier keine zeitgemäßen Akzente finden, wie zum Beispiel die Eingangstore zum Eingang der U-Bahn.

Unter den zahlreichen Sammlungen, die aus Ausgrabungen in der Präfektur Chania stammen, wird auf die ungewöhnlichen römischen Mosaiken hingewiesen, die unter anderem Dionysos, Ariadne und Poseidon zeigen. Sie wurden alle in privaten Villen in Chania gefunden.


Archäologisches Museum von Chania - Sammlungen

Ariadne und Dionysos - ein Mosaik mit einer Fläche von fast 25 Quadratmetern

Sie finden hier auch eine Sammlung von minoischen und römischen Artefakten von der Jungsteinzeit bis zur römischen Herrschaft, die in der Stadt und ihrer Umgebung gefunden wurden. Es gibt Schätze aus Kydonia (früherer Name von Chania), Aptery, Polyrinii oder Lissos. Auf interessante Weise wurde eine Sammlung alter Münzen präsentiert, die aus der Nähe mit einer verschiebbaren Lupe betrachtet werden können. Sie können auch Sarkophage sehen, die im Bereich der armenischen Nekropole ausgegraben wurden.


Leider können nicht alle Objekte fotografiert werden. Einige von ihnen sind durch das Verbot abgedeckt, das ständig an die Angestellten des Museums erinnert. Andere Gegenstände können nur ohne Blitz fotografiert werden.

Im Jahr 2000 wurde eine interessante private Sammlung von Artefakten von Konstantinos und Marika Mitsotakis an das Museum übergeben. Die Exponate machen jetzt ein Drittel der Sammlung aus. Sie besetzen drei kleine Räume an der Nordseite des Museums und sind in chronologischer Reihenfolge (Ende des 4. Jahrtausends v. Chr. - 3. Jh. N. Chr.) Dargestellt.


Archäologisches Museum von Chania - Interieur





Tickets

Das Museum befindet sich im Zentrum der Altstadt von Chania in der 25 Chalidon Street. Dieser Ort ist nicht weit von der Bushaltestelle und dem Rathaus entfernt.

Das Museum ist täglich außer montags geöffnet. Von Juni bis Oktober können Sie sie zwischen 8.00 und 20.00 Uhr besuchen. In den restlichen Monaten ist es bis 15.00 Uhr geöffnet.
Der Eintritt in das Archäologische Museum in Chania kostet 4 € (Normalticket) und 2 € (Konzessionär). In mJeden Monat, von November bis März, gelten für alle Besucher reduzierte Preise.
Wenn Sie nach Chania kommen, planen Sie, Museen intensiver zu besuchen, es lohnt sich, ein kombiniertes Ticket für 6 € (Rabatt 3 €) zu kaufen, basierend auf dem Sie das Archäologische Museum in Chania und Kissamos, Museum für Byzantinische Kunst besuchen, sowie sehr interessante Ausgrabungen in der Apotheke.

Neues Archäologisches Museum

Vor einigen Jahren wurde beschlossen, mit dem Bau eines neuen Archäologischen Museums in Chania zu beginnen. Das moderne und große Gebäude befand sich im Chalepa-Viertel des ehemaligen Militärlagers Chatzidakis. In Zukunft soll er die Rolle des aktuellen Archäologischen Museums übernehmen. Die Struktur des Gebäudes wurde vom berühmten Architekten Theofanis Bobotis entworfen. Es wird erwartet, dass das Museum das größte und wichtigste Projekt für die kulturelle und touristische Entwicklung von Chania wird und auch eine wichtige Rolle bei der Förderung des Chalepa Distrikts spielen wird.
Die Finanzierung dieses Projekts wurde in das 2007-2013 umgesetzte operationelle Programm "Wettbewerbsfähigkeit und Unternehmergeist" aufgenommen.

Leider wurde das Datum der Fertigstellung und Inbetriebnahme des Museums bereits mehrfach verschoben. Es sollte Ende 2015 sein (den Quellen zufolge wurde erst die Einweihung der Sonderausstellung "Archäologisches Museum in Chania vom 19. Jahrhundert bis zum 21. Jahrhundert" gemacht).
Offiziellen Daten zufolge wird die Fertigstellung der Dauerausstellung, Einrichtungen rund um den Bau und die Fertigstellung des Amphitheaters im Zeitraum 2014-2020 finanziert werden. Es sieht also so aus, als ob die offizielle Eröffnung um mehrere Jahre verschoben wurde.

Die Gesamtfläche des Gebäudes soll etwa 6,5 ​​Tausend Quadratmeter betragen, von denen ein Drittel für Ausstellungshallen und 140 Quadratmeter für die Galerie vorgesehen sind. Das Gebäude wird auch einen Platz für die Büroräume des Museums, Lagerhallen, Labors, ein Amphitheater für 140 Personen sowie mehrere Cafés enthalten. Die flexible und moderne Gestaltung des Museumsraums ermöglicht die Organisation einer breiten Palette von Veranstaltungen, angefangen von der Konferenz bis hin zur Durchführung aller Arten von Bildungsprogrammen. Neben dem Museum ist auch ein Parkplatz für 81 Parkplätze geplant.

Data publikacji:
Data modyfikacji:
Średnia: 5
Liczba ocen: 2
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Kreta informacje 5 na 5 (0) liczba ocen 2
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

 Witold Gnatiuk
Witold Gnatiuk
2017-05-14 19:03:53

Wspaniały zbiór artefaktów z czasów antycznych, i trochę choć mniej z minojski. W muzeum bardzo fajny nastrój

2
 Marlena Anna Węgrzyn
Marlena Anna Węgrzyn
2017-05-15 08:01:40

byłam (dwa razy) widziałam polecam :D

1
 Đỗ Tùng
Đỗ Tùng
2017-08-06 01:07:19

Chciałbym niedawno odwiedzić tutaj. Pochodzę z Wietnamu - https://www.hotels-in-vietnam.com

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

lub kliknij w poniższy link aby skorzystać z możliwosci komentowania przez facebooka:
https://www.facebook.com/crete.poland/posts/10154516257117551

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz

Inne strony tej kategorii

Archäologisches Museum in Eleftherna

Archäologisches Museum in Eleftherna

Das archäologische Museum in Eleftherna ist immer noch eine 'frische' Attraktion. Schon vor der Eröffnung war es eines der am meisten erwarteten Jahre. Was Minorit Minoische Kultur. Besucher dieses Ortes können etwas über die von Homer beschriebene griechische Zivilisation erfahren.

Archäologisches Museum in Heraklion

Archäologisches Museum in Heraklion

Das Archäologische Museum von Heraklion ist das wichtigste in Europa. Die ständige Ausstellung der kretischen Geschichte der zentralen und östlichen Teile der Insel. Es umfasst alle Epochen der Jungsteinzeit bis zur Römerzeit.

Militärmuseum in Chromonastiri

Militärmuseum in Chromonastiri

Die meisten kretischen Museen Geschichte der alten Zeiten. Dies sollte jedoch nicht überraschend sein, denn es ist eine echte Kunst der Artefakte. Es lohnt sich, daran zu erinnern, aber die Insel hat eine interessante Geschichte. Die Exponate versammelten sich im Militärmuseum in Chromonastiri Mehr über unsere Zeit.

Booking.com Click and Boat

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe

Najnowsze komentarze:

gość PiotrWie: Teraz już decyzja co do września zapadła - wczoraj kupiliśmy bilety z Krakowa do Salonik i zamówiliśmy noclegi na Samotrace - tak więc w tym roku nie będzie dwóch wyjazdów na Kretę. Zobaczymy jak jest na wyspie na której nie ma wcale hoteli i turystyki zorganizowanej, a indywidualnej jest niewiele.
gość PiotrWie: My też od czasu gdy tanie linie lotnicze zaczęły latać z polski na południe przestawiliśmy się wyłącznie na wyjazdy indywidualne - jadę tam gdzie chcę i kiedy chcę. Po raz ostatni z biurem podróży - 2011 r.
Rafał Piotr Matysiak: Dokładnie. Kasa z turystyki zorganizowanej nie trafia do lokalsów a często wręcz nie zostaje w Grecji.
Kasia Judasz: I bardzo dobrze.
Roman Niewidz: Mnie to nie dziwi od lat latam tylko indywidualnie po co płacić pośrednikom z biura ? :)
Joanna Kalicińska-Klimek: Ku Gdańskowi
gość Beata: DO TEGO HOTELU WYBIERAMY SIĘ POD KONIEC KWIETNIA,PROSZĘ O DORADZENIE GDZIE MOŻEMY SIĘ UDAĆ ABY ZOBACZYĆ JAK NAJWIĘCEJ ZA PRZYSTĘPNĄ CENĘ
Andrzej Malik: A my wrzesień.
gość PiotrWie: My jedziemy 19 kwietnia - do 6 maja. We wrześniu planujemy kupić bilet do Aten i prawdopodobnie pojechać na Samotrakę - na Krecie w okresie od czerwca do połowy września zrobiło sie dla nas za tłoczno - nawet na południu nie da się znaleźć pustych plaż.
Zofia Sokołowska: W czerwcu. Po raz 9.
Kayarzuna Nowak: My wracamy w czerwcu
Ola Krzyska: Stavros robił filiżanki do mojej kawiarni. Mój kawałek Krety w Polsce ❤️
Ola Krzyska: Stavros ❤️
Adam Łoś: Moja dziewczyna w drodze powrotnej znów wybrała Grecję :)
Sylwia Mordecka-Zuch: My bylismy w santa marina beach w agia marina
Różowa Pantera: Wybieram się w sierpniu do giannoulis santa Marina beach resort
Marlena Harezlak: Kreta jest cudowna
Andrew Polansky: Moja zupa na zime to Metaxada he he
Tomasz Kalinowski: Ta zupa to "żelazny" punkt moich wyjazdów na Św. Górę Athos. Za namowa jedynego polskiego mnicha na Św. Górze Athos od kilku lat zawsze staram się zaprowadzić swoja grupę do Karies na tą zupę - jest świetna. Tym bardziej chętnie zrobię ją w kraju.
Robert Much: Karina
Joanna Nawrocka: I juz mam obiad
Piotrek Gęca : Rozumiem Twoje zarzuty wobec Aegean Airlines. No niestety było to mocno "przedsiębiorcze" i mało prokonsumenckie postępowanie. Podobne zarzuty wobec tego przewoźnika ma lokalna społeczność w Chanii. Wycofanie się Ryanaira z tamtejszego lotniska spowodowało zmniejszenie się konkurencji w przewozach regionalnych na trasach Chania - Ateny/Saloniki. (...)
Piotrek Gęca : Powiem Ci, że tego dnia kiedy zamieszczałem Gosi newsa to nawet rozmawialiśmy o Twojej teorii śnieżnych zim na Krecie. I mówiliśmy, że według wyliczeń ta zima powinna być na Krecie śnieżna. Oczywiście, ten jednorazowy opad jeszcze niczego nie wróży, ale może będzie utrzymany ten cykl. No nic zobaczymy jak dalej będzie kształtowała się pogoda. (...)
Beata Kobus: a jak Grecy sa przygotowani do zimy ?
gość PiotrWie: Mi te linie bardzo podpadły w zeszłym roku, gdy natychmiast po odwołaniu rejsu Ryanair z Chanii do Wrocławia okazało się że oferowane jeszcze przed chwila bilety do Warszawy po 110 euro były "pomyłką", zaś prawawdziwa cena to 650 euro/osobę.

Ciekawe miejsca na Krecie

CRETE Copyright © 2009-19 Linki | Kontakt