Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.
Booking.com

Tragödie auf der E4-Route

Die Geschichte, die wir heute beschreiben, weckt unsere Emotionen. Leider ist es auch eine Bestätigung dafür, dass Sie im Sommer auf den kretischen Routen gut vorbereitet sein müssen. Wir haben uns überlegt, ob wir es veröffentlichen wollen, haben uns aber entschieden, dass es sich aufgrund der laufenden Saison lohnt, über solche Ereignisse zu informieren und diese im Hinterkopf zu behalten.

Violetter Gigano

Am vergangenen Dienstag, dem 29. Juni, wurden kretische Dienste von der Familie einer 29-jährigen Französin, Violet Gigano, alarmiert, die auf einer Insel in der Gegend von Chania Urlaub machte. Die Familie der Frau war sehr besorgt, weil Violet, die von Ort zu Ort reiste, sie seit dem 24. Juni nicht kontaktiert hatte. Die letzte Spur ihrer Aktivität war ein Foto, das am Strand von Elafonisi aufgenommen und am 24. Juni in den sozialen Medien veröffentlicht wurde. Wie die Familie der Frau sagte, wanderte sie gerne und es war nicht der erste Weg, den sie nahm. Wie festgestellt wurde, hatte die vermisste Frau eine Mietwohnung in Paleochora, von wo sie in die Region Krios kam. Es wurde auch entdeckt, dass sie ein anderes Hauptquartier in der Gegend von Sfakia gemietet hatte, aber dort nie erschienen war.

Die Dienste starteten sofort eine Suchaktion. Das Auto, das die vermisste Frau gemietet hatte, war schnell gefunden. Es wurde in der Nähe von Krios im Süden Kretas verlassen, durch das die beliebte Touristenroute E4 verläuft. Es stellte sich schnell heraus, dass Violet Gigano höchstwahrscheinlich von Krios zum Strand von Elafonissi und dann zurück nach Krios ging.

Suche nach zagionioneg

Die Suche begann am Mittwochmorgen im Bereich der E4-Strecke zwischen Elafonisi und Krios. Aufgrund der großen Fläche kamen Drohnen und ein Helikopter zum Einsatz, auch die Küstenwache von Paleochora und Freiwillige waren im Einsatz. Zunächst lag der Fokus auf der E4-Route, doch als keine Spuren der vermissten Frau gefunden wurden, wurde die Suche auf den Zedernwald bei Kedrodasos ausgeweitet. Wie der Leiter der Suchgruppe sagte, durchsuchte das Team von Leuten jeden Ort, den Violet möglicherweise durchsucht hatte.

Es muss daran erinnert werden, dass in den letzten Tagen auf Kreta sehr hohe Temperaturen herrschen, die das Wandern erheblich erschweren. Auch die 38-Grad-Hitze erleichterte die Suchaktion nicht.

Leider können wir nicht über ein gutes Ende dieser Geschichte schreiben. Am Donnerstag wurde etwa 500 Meter von der Hauptroute E4 entfernt eine vermisste Leiche gefunden. Höchstwahrscheinlich ist sie auf der Suche nach einem Schatten vom Weg abgekommen, aber bevor sie eine solche Stelle finden konnte, erlitt sie einen Hitzschlag und wurde ohnmächtig. Es wird auch die Hypothese in Betracht gezogen, dass es vielleicht aufgrund von Hitze und Austrocknung einfach die Orientierung im Feld verloren hat. Die ursprüngliche Theorie war, dass das geschwächte Mädchen stolperte und hinfiel. Nach der ersten Untersuchung der Leiche wurden jedoch keine Spuren des Sturzes oder der Beteiligung Dritter gefunden. Die endgültige Feststellung der Todesursache ist nach Durchführung der Obduktion möglich. *** Neben der Frau wurden leere Wasserflaschen gefunden, was es wahrscheinlich macht, dass sie auf dem Rückweg unter extremer Dehydration litt. Außerdem trug die Frau, wie festgestellt wurde, schwarze Kleidung, die für heiße Tage keine gute Wahl ist. Das Tragischste ist, dass die Frau nur 10 Minuten von ihrem Auto entfernt war.

Das Leben hat eine andere tragische Geschichte geschrieben. Leider ist es auf einem der einfacheren Teile des E4-Trails passiert. Allerdings erwies sich die herrschende Hitze als schwieriger als das Gelände. Auch bei den kühleren Sommertemperaturen auf Kreta ist das Wandern auf den Wegen anstrengend, die Sonne kann im Nu alle Kräfte auslaugen, besonders wenn man nicht genug Getränke dabei hat. Es ist leicht, Ihr Potenzial in den kretischen Bergen zu überschätzen. Wie einer der an der Aktion beteiligten Retter schrieb: Die Berge Kretas bitten um Respekt. Sie sind wild, trügerisch und verstecken ihre Fallen geschickt.

Außerdem ist zu bedenken, dass die meisten kretischen Routen nicht so überlaufen sind wie das beliebte Samaria. An manchen Orten trifft man nur selten andere Leute, und man muss bedenken, dass es jetzt viel weniger Touristen auf der Insel gibt, so dass auch weniger Leute die Wege gehen. Außerdem verließ Violet den Weg, so dass es keine Chance gab, dass jemand sie rechtzeitig gefunden hatte. Als Menschen, die auch auf den kretischen Bodenwellen laufen, empfinden wir große Traurigkeit.

*** [Bearbeiten] Heute wurden die Ergebnisse des Abschnitts vorgelegt, die die vorläufigen Annahmen bestätigten. Die Frau starb an Dehydration und Erschöpfung.

Gosia,  data_2021-07-03 19:53:50 2021-07-03 19:53:50
Średnia: 3.75
Liczba ocen: 4
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Kreta informacje 3.75 na 5 (0) liczba ocen 4
Weitere Nachrichten von diesem Monat »
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

2021-07-03 18:11:52

taka młoda..tak bardzo przykro...

2021-07-03 19:15:56

Przykre i smutne to bardzo .
Ale to prawda kreteńskie góry i szlaki są zdradliwe a turyści często przeceniają swoje siły i możliwości

2021-07-03 19:43:59

Smutne bardzo, byłam w tych dniach ma Krecie, ale oprocz plażowania niewiele dało sie robić, upały nieziemskie.

1
 gość}
gość PiotrWie
2021-07-03 20:23:52

Krios - Elafofonisi to rzeczywiście nie jest trudna trasa ale w obie strony w jednym dniu to już jest spory wysiłek. Poza tym rzeczywiście warunki atmosferyczne były ciężkie. Nie bez powodu my jeździmy w okresie wiosennym i jesiennym, nie latem. Nigdy też nikomu nie polecam samotnych wędrówek po szlakach Krety - zawsze można doznać kontuzji a zanim ktoś będzie przechodził nawet umrzeć. Ponadto prawdopodobnie pechowo dla tej dziewczyny od kilku lat nie ma oznaczenia źródła które jest obok kościoła mniej więcej w połowie drogi - gdzie spokojnie można uzupełnić zapasy wody. 

2021-07-03 20:24:15

2021-07-04 15:58:58

Góry to góry. Absolutnie nie polecam iść w klapkach na Elafonissi

2
 gość}
gość PiotrWie
2021-07-04 19:31:54

Ona nie poszła w klapkach wtedy nie doszła by nawet w jedną stronę. Poszła sama w upale na trasę 2 x 5 godzin prawdopodobnie z za małą ilością wody. Częstym błędem ludzi którzy mało chodzili w Grecji jest nie docenianie trasy - oni podają czysty czas przejścia, jeśli po drodze robisz zdjęcia i postoje to trzeba to dodać do czasu z drogowskazu, mogła zejść z szlaku nie w poszukiwaniu cienia a po prostu zgubić szlak po ciemku, nie wiadomo o której godzinie była koło Krios z powrotem. Ten odcinek - pomiędzy Vienną a Krios nie jest zbyt oczywisty.

Gosia | crete.pl
Gosia | crete.pl
2021-07-04 20:08:17

Ale też nie docenienie temperatury, słońca, które szczególnie mocno operuje właśnie na południowych stokach. Wiele już było tragedii z tego powodu. To niestety kolejna z nich.

2021-07-04 22:35:17

Dostałam gęsiej skórki... sama tekkingiwałam tutaj. Ja na tej trasie zrobiłam sobie przed Elafonisi nocleg na plaży.... na początku października... było ciepło. Nie wyobrażam sobie letnich upałów w górach...

1

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

lub kliknij w poniższy link aby skorzystać z możliwosci komentowania przez facebooka:
https://www.facebook.com/crete.poland/posts/10158053973417551

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz
Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe


Parklot

Najnowsze komentarze:

po prostu.......:( zanik mózgu ...
gość PiotrWie: Jak we wschodniej to trochę zależy gdzie będziesz - jak w okolicy Agios Nikolaos to wąwóz Kritsa, koło Irapetry jest wąwóz Pefki czy Moni Kapsa, ew. trudniejszy Sarakiniko , jak całkiem na wschodzie to Zakres czy Xerocampos.
To nie jest nietrudny wąwóz. Przeszłam ich tu kilka i ten był całkiem wymagający, w dwie strony można się zmęczyć. Dodatkowo słońca i brak wody do uzupełnienia. Respekt przed dziką Kretą!
Nieodpowiedzialni ...Wczoraj widzialam film z trekkingu na YT. Na szczęście skończyło się na obiciach,potłuczeniach,wymęczeniu..gość zyje .. Poszedł sam na szlak Agia Roumeli - Sougia ..Przeszedł część...Bezzapasu wody,prowiantu,map,przygotowania,informacji w hotelu...Skrajna nieodpowiedzialność...Potem znajdują kości takich na szlaku...
kali orexi
Bzdura
Pod tym wzgledem Lefkada jest całkiem inna wyspa tutaj tawerny pełne turystów od śniadania do nocnych biesiad ale to pewnie dlatego ze tutaj nie mamy hoteli na All inclusice
Parklot
CRETE Copyright © 2009-22 Linki | Kontakt | Polityka prywatności | Kontakt | Newsletter
ukryj
Zapisz się do
Newslettera