Kreta Reiseführer

Die beste polnische Website, die der griechischen Insel Kreta und zu einem kleinen Teil des kontinentalen Griechenlands gewidmet ist. Sie finden nützliche Informationen zum Besuch von Kreta , die über das Angebot optionaler Touren hinausgehen. Auf der Website finden Sie auch Beschreibungen der interessantesten Orte, die wir besuchten, als wir diese größte griechische Insel besuchten. Der Inhalt ergänzt die aktuellen Nachrichten, Fotos und Rezepte der griechischen Küche.

Mai im Tourismus – angeblich gut, aber nicht so gut

data_2023-06-05 20:24:59 2023-06-05 20:24:59

Der Mai ist normalerweise der Monat, in dem die Anwesenheit von Touristen auf der Insel immer deutlicher wird. Wie war es dieses Jahr?

Analysiert man die Zahlen seit Jahresbeginn, stellt sich heraus, dass in den ersten fünf Monaten des Jahres 615.585 Touristen nach Heraklion geflogen sind. Wenn wir uns nur die Daten vom Mai ansehen, ist die Zahl der Charterflüge zum Flughafen Nikos Kazantzakis in Heraklion im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8-9 % gestiegen. Dies entspricht einem Anstieg der Touristenzahlen um etwa 17.000 bis 18.000.

Wie war Mai?

Ladenbesitzer fragen: „Wo sind die Touristen“?

Dieses Jahr landeten im Mai über 395.000 ausländische Gäste in Heraklion, letztes Jahr waren es 383.000. Interessanterweise spüren die Besitzer von Geschäften mit lokalen Produkten und Souvenirs diesen Anstieg jedoch nicht, da sie, wie sie behaupten, die größere Zahl der Gäste führte nicht zu einer Umsatzsteigerung. Ladenbesitzer sagen, dass Touristen unsichtbar sind und die wenigen, die die Geschäfte betreten, oft mit leeren Händen wieder gehen.

Es kann davon ausgegangen werden, dass eine Erklärung instabiles Wetter sein könnte. Der diesjährige Mai auf Kreta galt als der kälteste seit 14 Jahren. Sicherlich war das kalte und launische Wetter nicht dazu geeignet, die Insel zu umrunden oder die Ecken zu erkunden. Manche Leute entschieden sich aufgrund des schlechten Wetters einfach dafür, ihre Zeit auf dem Gelände des Hotels oder in dessen Nähe zu verbringen.

Die zweite Erklärung könnten die Preise für den Aufenthalt auf der Insel sein. Die Aufenthaltskosten auf der Insel sind in diesem Jahr durchschnittlich um rund 40 % gestiegen. Trotz der explodierenden Preise für Touristenpakete gaben einige Gäste nicht auf, nach Kreta zu reisen, sondern reduzierten wahrscheinlich ihre direkt vor Ort getätigten Ausgaben deutlich.

Nicht mehr, sondern weniger

Interessante Daten liefern auch die Eigentümer von Hotels und Pensionen. Sie zeigen, dass trotz des Anstiegs der Zahl der Touristen, die im Mai auf Kreta landeten, die Hotelauslastung im Mai geringer war als erwartet. Wahrscheinlich könnten einige Leute ihre Reservierungen aufgrund der hohen Preise stornieren, aber es gibt eine andere Erklärung für dieses Phänomen. Jedes Jahr gibt es auf Kreta mehr Hotels, sodass die Zahl der verfügbaren Hotelbetten auf der Insel ständig steigt. Eine zusätzliche Konkurrenz für die aktuelle Unterkunftsbasis ist der stetig wachsende Airbnb-Kurzzeitvermietungsmarkt.

Werden die Touristen kommen?

Derzeit ist die Tourismusbranche auf Kreta auch besorgt über die Wirtschaftsdaten aus Deutschland. Der deutsche Markt ist der Hauptakteur auf der touristischen Landkarte Kretas. Im Jahr 2022 stammten bereits 18,5 % der gesamten Tourismuseinnahmen aus dem deutschen Markt. Griechenland ist jedes Jahr eines der beliebtesten Urlaubsziele für Touristen aus diesem Land. Allerdings hat die Rezession, in der sich die deutsche Wirtschaft mittlerweile befindet, zu einem deutlichen Rückgang der Urlaubsbuchungen geführt, der auf schätzungsweise 700.000 geschätzt wird. Sitze.

Auch in Frankreich gingen die Buchungen um 8,5 % zurück. Die steigende Inflation zwingt Sie dazu, Ihre Urlaubsentscheidungen zu überdenken. Immerhin 58 % der Franzosen geben zu, dass ihnen die finanziellen Mittel für einen Urlaub fehlen und sie mit einer Entscheidung auf Last-Minute-Angebote warten

Bessere Nachrichten betreffen jedoch Buchungen aus dem israelischen (+63 %), polnischen und spanischen (beide +27 %) sowie irischen (+33 %) Markt. Die Zukunft wird jedoch zeigen, ob die steigenden Buchungen aus diesen Ländern den Mangel an Touristen aus Deutschland oder Frankreich ausgleichen können.

Gosia,  data_2023-06-05 20:24:59 2023-06-05 20:24:59
Średnia: NAN
Liczba ocen: 0
  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
 
Oceniłeś na:
 
Weitere Nachrichten von diesem Monat »
Wszystkie treści i zdjęcia występujące w serwisie są naszą własnością.
Wykorzystanie ich w dowolnej formie wymaga pisemnej zgody autorów.

Komentarze

2023-06-05 18:38:35

Calypso

3
2023-06-05 19:17:06

Calypso

1
2023-06-06 20:43:30

Przy takich ruchawkach pogodowych trzeba się cieszyć z tej turystyki, która była w maju. Ciekawe, ilu turystów ten maj wystraszy w czerwcu

1
 CRETE - Kreta
CRETE - Kreta
2023-06-08 17:23:11

Wojtek Arciszewski Też racja, ale wiesz jacy są Grecy.

Wypełnij poniższy formularz aby dodać komentarz

lub kliknij w poniższy link aby skorzystać z możliwosci komentowania przez facebooka:
https://www.facebook.com/crete.poland/posts/632833918890876

Nazwa użytkownika:

Adres e-mail:

Tytuł:

Treść:

Przepisz kod z obrazka:
Kod obrazka

Wpisanie prawidowego kodu oznacza zgodę na przetwarzanie danych w celu wyświetlania komentarza.
Kontakt Administratorem Danych Osobowych zgromadzonych na stronie możliwy jest pod adresem mailowym [email protected]

Zapisz komentarz
Zapisz komentarz
Booking.com

Polecamy:

Oliwa i kosmetyki organiczne Olivaloe


Parklot

Najnowsze komentarze:

Mam ogromny sentyment do Krety i jego mieszkańców. Zawsze cudowne wakacje :) jednak po tygodniu w maju horror. Ogromne temperatury, zimne morze i baseny.
Ciekawi mnie, skąd Kretenczycy mają slodką wodę? Czy są tu jakies zrodla gruntowe? Własciciel naszego miejsca urlopowego pobytu nie wiedzial, ale mowil, że deszcz tej zimy padal dwa razy.
Kreta ogranicza dostęp do wielu innych atrakcji-Balos ,Chrisi, Elafonisi, Samaria itd.To fakt że trzeba chronić te miejsca, tylko czym zainteresują się turyści chcący poznać wszystkie zakątki tej cudowniej wyspy. Wielu z nich będzie zmieniać kierunek wakacji, a za tym idzie odpływ finansów dla tubylców,
Tak: już 5 lat temu mowili ze wchodzi limit odwiedzających: wolno im to idzie;)
Ta patoturysyyka zabiła Santorini jako miejsce do życia. Stała się wyspą na której mogą mieszkać bogacze, których stać na wyśrubowane ceny lub wycieczki statkiem do sklepu. Poza sezonem to martwe miejsce. Tak umierają miasteczka wszędzie tam, gdzie drożyzną goli się turystów jak owce. Mają w powarzaniu, że dla Ciebie mała butelka wody za dwa euro to majątek. Przypłynie stonka i wszystko wykupi. (...)
Trzeba zacząć od tego, że te wycieczki 1 dniowe na Santorini mijają się z celem... są kosztowne, kilka godzin spędza się na transferze. Ludzie wyrzucani są w najgorszy upał i tłumy na Santo...wyścig do najbardziej fotogenicznych miejscówek i tyle... strata pieniędzy i czasu. Santorini zasługuje na dłuższą eksploracje, spokój chwilę zadumy... (...)
Gosia | crete.pl : Cześć, dziękujemy za informację. Artykuł pisaliśmy kilka lat temu ale świat się zmienia jak widać. Pozdrawiamy serdecznie :)
Parklot
CRETE Copyright © 2009-24 Linki | Kontakt | Polityka prywatności | Kontakt | Newsletter
ukryj
Zapisz się do
Newslettera